finanzen.net
20.09.2019 14:37
Bewerten
(0)

ENGIE transforms its support processes as part of a drive to boost the Group’s performance

To offer the best experience to its clients, employees and partners, starting on October 1st 2019, ENGIE will be implementing an ambitious programme to transform and standardise its support processes in an End-to-End approach.The “End-to-End” support processes transformation programme is designed to help ENGIE’s ambition of agility and competitiveness, in line with its strategy. It lays the foundations for a sustainable improvement of support processes, simplifying interactions between ENGIE and its clients and partners, reducing onboarding time for new employees and refining the management of the company’s performance.The programme sets out to simplify the way in which ENGIE operates, optimising the whole chain of processes underpinning it – procurement, recruitment and reporting. To do this, it will adopt a collaborative, cross-functional approach, and will take full advantage of the opportunities provided by digital technologies.Starting on October 1st 2019, Christian Guénod will be managing the Process Transformation Programme. He will report to Nadine Jaudet, Chief Executive Officer of the Business Unit Global Business Support (GBS). He will be supported by Global Process Owners who will manage the transformation and optimisation of each of the Group’s major support processes, in partnership with the relevant sectors.Since 2017, Christian Guénod has served as Chief of Staff for ENGIE’s CEO. He is a graduate of Sciences Po (the Paris Institute of Political Studies) and of the Bruges College of Europe. He also has a PhD in law from Paris Dauphine University.He began his career in 2003 as a project manager, in charge of European development with Europa Santé Consulting. He then joined the ARCEP (France’s telecommunications and postal regulatory body), advising its chairman from 2011 to 2014. From 2014 to 2017, he was appointed adviser for various French ministries.Download press releaseENGIE HQ Press contact: Tel. France : +33 (0)1 44 22 24 35 Email: engiepress@engie.comInvestors relations contact Tel. : +33 (0)1 44 22 66 29Email: ir@engie.comENGIEgroup
Weiter zum vollständigen Artikel bei "GDF SUEZ S.A."
Quelle: EN, GDF SUEZ

Nachrichten zu Engie (ex GDF Suez)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Engie (ex GDF Suez)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.10.2019Engie (ex GDF Suez) buyDeutsche Bank AG
24.09.2019Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2019Engie (ex GDF Suez) buyUBS AG
10.09.2019Engie (ex GDF Suez) buyKepler Cheuvreux
10.09.2019Engie (ex GDF Suez) buyUBS AG
08.10.2019Engie (ex GDF Suez) buyDeutsche Bank AG
24.09.2019Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2019Engie (ex GDF Suez) buyUBS AG
10.09.2019Engie (ex GDF Suez) buyKepler Cheuvreux
10.09.2019Engie (ex GDF Suez) buyUBS AG
30.07.2019Engie (ex GDF Suez) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.07.2019Engie (ex GDF Suez) HoldHSBC
10.05.2019Engie (ex GDF Suez) HoldDeutsche Bank AG
23.04.2019Engie (ex GDF Suez) HoldDeutsche Bank AG
09.04.2019Engie (ex GDF Suez) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2018Engie SA ReduceHSBC
05.06.2018Engie SA ReduceHSBC
01.03.2016Engie SA ReduceHSBC
03.09.2015Engie SA UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
28.01.2014GDF SUEZ verkaufenHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Engie (ex GDF Suez) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen stärker -- SAP steigert Gewinn deutlich, Chef tritt zurück -- HUGO BOSS mit Gewinnwarnung -- Handelsgespräche, HEXO, RATIONAL im Fokus

VW erwägt Optionen für Lamborghini. Daimler erhält weiteren Rückruf-Bescheid des KBA. METRO besiegelt Partnerschaft mit Wumei in China. BMW steigert Absatz im September. Nike schließt Oregon Project. Lufthansa befördert im September rund 14 Millionen Fluggäste. Shop Apotheke profitiert von starker Nachfrage.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Warum kaufen Sie Zertifikate ?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
SAP SE716460
NEL ASAA0B733
adidasA1EWWW