06.07.2022 15:42

Continental-Aktie legt: Continental zieht kompletten Rückzug aus Russland in Betracht

Entwicklung beobachten: Continental-Aktie legt: Continental zieht kompletten Rückzug aus Russland in Betracht | Nachricht | finanzen.net
Entwicklung beobachten
Folgen
Nach den Reifenherstellern Michelin und Nokian prüft auch der deutsche Autozulieferer Continental einen Rückzug aus Russland.
Werbung
"Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen sehr genau und evaluieren kontinuierlich alle uns zur Verfügung stehenden Optionen", erklärte der DAX-Konzern aus Hannover am Mittwoch. Dies beinhalte auch die Option eines kontrollierten Rückzugs. Bei den Erwägungen blieben die Mitarbeiter ein wichtiger Gesichtspunkt.

Sollte sich Conti zum Rückzug entscheiden, hätte dies keine Auswirkungen auf die Geschäftsprognose, erläuterte ein Sprecher. Die Effekte würden aus der Bilanz herausgerechnet. Die Niedersachsen weisen bei ihrem Ausblick bereinigte Zahlen aus.

Als erster westlicher Hersteller hatte Michelin am Dienstag erklärt, seine Aktivitäten in Russland bis Ende des Jahres an eine lokale Gesellschaft zu übertragen. Der französische Konzern begründete dies mit Lieferkettenproblemen im Zusammenhang mit den Sanktionen gegen Russland, die es unmöglich machten, die Produktion wieder aufzunehmen. Kurz darauf kündigte Nokian Tyres an, Russland kontrolliert zu verlassen. Die Finnen unterhalten dort ihre größte Produktionsstätte. Zu der Entscheidung der Unternehmen dürfte beigetragen haben, dass Russland ein Gesetz vorbereitet, das es Moskau erlaubten soll, Vermögenswerte ausländischer Unternehmen zu beschlagnahmen und strafrechtliche Sanktionen zu verhängen, wenn sie das Land wegen des Krieges in der Ukraine verlassen wollen.

Conti hatte Anfang März als Reaktion auf den russischen Einmarsch in der Ukraine seine Produktion im Werk Kaluga südwestlich von Moskau, wo vor allem Reifen hergestellt werden, eingestellt. Wenige Wochen später wurde die Produktion wieder aufgenommen. Als Grund nannte Conti strafrechtliche Konsequenzen, die Mitarbeitern drohten, sollten diese den Bedarf im Land nicht bedienen.

Via XETRA steigt die Conti-Aktie zeitweise 2,16 Prozent auf 63,90 Euro.

Hamburg (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Continental AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Continental AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Nils Versemann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Continental AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Continental AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2022Continental HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Continental UnderperformCredit Suisse Group
20.07.2022Continental SellGoldman Sachs Group Inc.
20.07.2022Continental Sector PerformRBC Capital Markets
20.07.2022Continental NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.07.2022Continental BuyJefferies & Company Inc.
06.07.2022Continental BuyUBS AG
17.06.2022Continental BuyJefferies & Company Inc.
13.06.2022Continental BuyWarburg Research
17.05.2022Continental BuyUBS AG
22.07.2022Continental HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.07.2022Continental Sector PerformRBC Capital Markets
20.07.2022Continental NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.07.2022Continental Sector PerformRBC Capital Markets
08.07.2022Continental NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Continental UnderperformCredit Suisse Group
20.07.2022Continental SellGoldman Sachs Group Inc.
13.07.2022Continental SellGoldman Sachs Group Inc.
17.05.2022Continental UnderweightBarclays Capital
16.05.2022Continental SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Continental AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessionssorgen schwinden: DAX schließt klar im Plus -- Dow Jones letztlich etwas höher -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Palantir enttäuscht -- BioNTech, Bayer, Lufthansa im Fokus

NVIDIA enttäuscht mit Umsatzausblick. AMC-Aktie kurzzeitig vom Handel ausgesetzt. Pfizer plant Milliardenübernahme. Givaudan-Aktie profitiert von Einstieg der Tetra-Pak-Familie. Porsche steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich. Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln