30.07.2021 17:29

EON SE-Aktie aktuell: EON SE tendiert schwächer

EON SE-Aktie aktuell: EON SE tendiert schwächer
Folgen
Die Aktie von EON SE gehört zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktionäre schickten das Papier von EON SE nach unten. In der Frankfurt-Sitzung verlor die Aktie zuletzt 0,8 Prozent auf 10,35 EUR.
Werbung

Der EON SE-Aktie ging im Frankfurt-Handel die Puste aus. Zuletzt verlor das Papier 0,8 Prozent auf 10,35 EUR. So zählt das Wertpapier zu den Verlierern im DAX, der bislang bei 15.544 Punkten steht. Bei 10,33 EUR markierte die EON SE-Aktie ihr bisheriges Tagestief. Noch zum Handelsstart lag der Wert der Aktie bei 10,44 EUR. Der Tagesumsatz der EON SE-Aktie belief sich zuletzt auf 15.152 Aktien.

Der Anteilsschein kletterte am 17.05.2021 auf bis zu 10,70 EUR und markierte damit ein 52-Wochen-Hoch. Der Kurs des Titels nahm in den vergangenen 52 Wochen bis auf ein Tief bei 8,28 EUR ab.

Das durchschnittliche Kursziel der EON SE-Aktie wird bei 11,41 EUR angegeben. Der Gewinn 2022 dürfte sich laut Analystenschätzungen auf 0,890 EUR je EON SE-Aktie belaufen.

Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Der Konzern konzentriert sich vornehmlich auf die Bereiche Energienetze und Kundenlösungen. Im Geschäftsfeld Energienetze werden die Verteilnetze für Strom und Gas und die damit verbundenen Aktivitäten zusammengefasst. Zu den Hauptaufgaben in diesem Geschäftsfeld gehören der sichere Betrieb der Strom- und Gasnetze, die Durchführung aller erforderlichen Instandhaltungs- und Wartungsmaßnahmen sowie die Erweiterung der Strom- und Gasnetze, oft im Zusammenhang mit der Realisierung von Kundenanschlüssen. Im Feld Kundenlösungen richtet sich E.ON an Privatkunden sowie mittelständische und große Unternehmen und bietet dabei Produkte und Dienstleistungen, u.a. zur Steigerung der Energieeffizienz. Seit 2016 erfuhr der Konzern einige Umstrukturierungen: Das ehemalige Kerngeschäft der konventionellen Ennergieerzeugung wurde abgespalten und in einem eigenen Unternehmen, Uniper, an der Börse platziert. Bei der Übernahme von innogy im Juni 2020 gingen die Verteilnetze des Versorgers an E.ON über; im Tausch dafür erhält der Konkurrent RWE, Haupt-Anteilseigner an der innogy, das ehemalige Geschäft um Erneuerbare Energien der E.ON.

Die aktuellsten News zur EON SE-Aktie

Erste Schätzungen: EON SE stellt Ergebnisse des abgelaufenen Quartals vor

Gasanbieter im Test: Welche Versorger beim Geldsparen helfen

E.ON-Aktie fester: Compleo verhandelt über Kauf von E.ON-Tochter

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: E.ON

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.07.2021EON SE BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2021EON SE OutperformBernstein Research
15.07.2021EON SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.07.2021EON SE HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2021EON SE OutperformBernstein Research
23.07.2021EON SE BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2021EON SE OutperformBernstein Research
15.07.2021EON SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.06.2021EON SE OutperformBernstein Research
22.06.2021EON SE buyDeutsche Bank AG
14.07.2021EON SE HoldJefferies & Company Inc.
28.06.2021EON SE Sector PerformRBC Capital Markets
21.06.2021EON SE NeutralUBS AG
18.06.2021EON SE HoldJefferies & Company Inc.
26.05.2021EON SE HoldJefferies & Company Inc.
11.05.2021EON SE UnderweightMorgan Stanley
11.12.2020EON SE UnderweightMorgan Stanley
12.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- US- Börsen beendet Handelswoche rot -- Linde hebt Gewinnziel für 2021 an -- Fresenius: Umsatzplus -- Amazon, Pinterest, Siemens Healthineers, RWE, FMC, MTU im Fokus

Daimler beschließt Teilung: 65 Prozent des Lkw-Geschäfts geht an Aktionäre. VW-Kernmarke dreht Verlust von Mitte 2020 in Milliardengewinn. SAP-Tochter Qualtrics kauft KI-Unternehmen für mehrere Milliarden. Raumflug von Boeing nach ISS-Vorfall verschoben. Procter & Gamble übertrifft Erwartungen. Ceconomy beendet KfW-Kreditvertrag. FUCHS PETROLUB hebt Prognose für 2021 nach solidem Halbjahr erneut an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln