finanzen.net
18.03.2019 15:07
Bewerten
(0)

eQ-3 schließt Sicherheitslücken in der CCU / Smart-Home-Sicherheit auch bei unsicheren Heim-Netzen und Port Forwarding (FOTO)

DRUCKEN
Leer (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

eQ-3, der Europamarktführer im Smart-Home-Bereich[1], hat heute neue Updates seiner Smart Home Zentrale für Profis, der CCU3 und der CCU2, veröffentlicht. Damit wurden mehrere potentielle Sicherheitslücken geschlossen. In bestimmten Situationen war es möglich, dass Unberechtigte sich Zugang zur CCU verschaffen konnten. Zwingende Voraussetzung ist in diesen Fällen, dass entweder das sogenannte Port Forwarding für den Remote Zugriff verwendet wird oder dass das Heim-LAN insgesamt unsicher ist und Fremde somit Zugriff haben. eQ-3 ist es wichtig, dass auch solche Lücken geschlossen werden, die für die meisten Installationen keine Rolle spielen.

Port Forwarding wurde in den "frühen" Tagen der Internetnutzung verwendet, um von überall Zugriff auf Geräte im Heim-LAN zu bekommen, und war insbesondere bei LAN-Kameras viele Jahre populär. Port Forwarding erlaubt es letztlich jedem System im Internet, ohne Authentisierung auf das betroffene Gerät zuzugreifen, um dort nach Sicherheitslücken zu suchen. Natürlich gibt es inzwischen Alternativen zu Port Forwarding, bei denen dies nicht mehr möglich ist. eQ-3 warnt bereits seit mehreren Jahren vor dem Einsatz von Port Forwarding. Seit 2017 ist es bei der Installation der CCU oder einer neuen Software-Version sogar notwendig, dass der Nutzer diese Warnung explizit bestätigt. eQ-3 empfiehlt seit vielen Jahren, dass Nutzer statt Port Forwarding andere Techniken wie VPN-Verbindungen - z.B. mit Fritz!Fernzugang - oder die Serverlösung "Easy Connect" verwenden.

Die Firma Open Source Security ("OS-S") hat eQ-3 in den letzten Wochen vor mehreren Sicherheitslücken gewarnt, die bei der CCU beim Zugriff aus dem LAN oder via Port Forwarding bestehen. Informationen über die gleichen potentiellen Sicherheitslücken und deren Behebung wurden in den letzten Wochen mit dem BSI-CERT ausgetauscht. Obwohl nur Nutzer betroffen sind, die gegen Sicherheitshinweise von eQ-3 verstoßen oder seit mehreren Jahren keine Sicherheitsupdates installiert haben, gibt eQ-3 solchen Fällen hohe Priorität und behebt entsprechende Sicherheitslücken schnellstmöglich nach Bekanntwerden in neuen Software-Versionen und Hotfixes.

Homematic IP ist als Smart-Home-Lösung mit dem HAP, der Cloud und den Smartphone Apps von den potentiellen Sicherheitslücken schon daher nicht betroffen, weil der HAP kein Linux, sondern ein Echtzeitbetriebssystem einsetzt. Entsprechend ist auch die erfolgte Zertifizierung der Protokoll-, IT- und Datensicherheit von Homematic IP durch den VDE nicht berührt.

Im Change Log zu allen neuen Software Releases findet sich jeweils eine Beschreibung aller Erweiterungen, Änderungen und behobener potentieller Sicherheitslücken. Diese können unter diesem Link heruntergeladen werden: https://www.eq-3.de/service/downloads.html.

[1] Laut Berg Insight ist eQ-3 der europäische Marktführer für Smart Home in Bezug auf die installierte Basis von Whole-Home-Lösungen; d.h. eQ-3 hat eine installierte Basis, die größer ist, als die der drei nächsten folgenden Hersteller plus aller KNX-Lösungen im Heimbereich.

OTS: eQ-3 newsroom: http://www.presseportal.de/nr/134004 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_134004.rss2

Pressekontakt: eQ-3 AG +49 (491) 6008 - 151 presse@eq-3.de Maiburger Straße 29 D-26789 Leer

PR-Agentur: Benjamin Kolthoff P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH +49 (40) 85 37 60 - 29 bkolthoff@punkt-pr.de Völckersstraße 44 D-22765 Hamburg

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
TwitterA1W6XZ
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
CommerzbankCBK100
PinterestA2PGMG