EQS-Adhoc: ProSiebenSat.1 startet erwartungsgemäß sehr gut in das Jahr 2024 und bestätigt Gesamtjahresausblick

15.04.24 19:53 Uhr

Werte in diesem Artikel

EQS-Ad-hoc: ProSiebenSat.1 Media SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Quartalsergebnis
ProSiebenSat.1 startet erwartungsgemäß sehr gut in das Jahr 2024 und bestätigt Gesamtjahresausblick

15.04.2024 / 19:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Unterföhring, 15. April 2024. Die ProSiebenSat.1 Group ist erwartungsgemäß sehr gut in das Jahr gestartet. Das ist das Ergebnis einer heute abgeschlossenen Auswertung vorläufiger Zahlen für das erste Quartal 2024.

Der Konzern steigerte seinen Umsatz im ersten Quartal um 6 Prozent auf 867 Mio Euro gegenüber dem ersten Quartal 2023 (Vorjahr: 816 Mio Euro). Dazu trug die Erholung der TV-Werbeerlöse wesentlich bei. Gleichzeitig setzte sich das Umsatzwachstum bei den digitalen & smarten Werbeerlösen in der DACH-Region– überwiegend getrieben durch die Streaming-Plattform Joyn – fort. Mit einem Plus von 36 Prozent bei den monatlichen Video-Nutzer:innen und einem Anstieg der AVoD-Umsätze von 50 Prozent im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal entwickelte sich Joyn weiterhin sehr positiv. Während das Dating & Video-Geschäft wie erwartet unter Vorjahr blieb, verzeichnete der Konzern ein sehr dynamisches und profitables Wachstum im Digital Platform & Commerce-Portfolio. Dabei entwickelten sich vor allem das Online-Vergleichsportal Verivox sowie der Online-Beauty-Anbieter flaconi sehr positiv.

Das adjusted EBITDA stieg trotz des angekündigten Anstiegs der Programmaufwendungen im ersten Quartal um 35 Prozent auf 72 Mio Euro (Vorjahr: 53 Mio Euro). Wie angekündigt investiert die ProSiebenSat.1 Group verstärkt in exklusive lokale Inhalte, um den Marktanteil im linearen TV und das Wachstum von Joyn zu stärken. Gleichzeitig wurde weiterhin ein konsequentes Kostenmanagement betrieben, was sich positiv auf die Ergebnisentwicklung auswirkte. Neben der Erholung des Werbemarkts und der damit verbundenen positiven Entwicklung des hochmargigen Werbegeschäfts im ersten Quartal steuerten insbesondere die Digital Platform & Commerce-Unternehmen Verivox und flaconi zur Ergebnissteigerung bei.

Das adjusted net income (bereinigter Konzernüberschuss) des ersten Quartals verbesserte sich ebenfalls deutlich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 22 Mio Euro auf 8 Mio Euro (Vorjahr: -15 Mio Euro) und reflektierte dabei im Wesentlichen die Entwicklung des adjusted EBITDA sowie niedrigere Steueraufwendungen.

Mit dieser Entwicklung liegt der Geschäftsverlauf im ersten Quartal im Rahmen der Gesamtjahresziele für das Jahr 2024, die der Konzern zuletzt am 7. März 2024 bestätigt hat. Der Gesamtjahresausblick berücksichtigt sowohl die nicht von ProSiebenSat.1 übertragenen bedeutenden Sportereignisse wie die Olympischen Sommerspiele und die Fußball-Europameisterschaft im zweiten und dritten Quartal als auch eine Saisonalität, die sich aus den unterschiedlichen Vorjahresvergleichszahlen ergibt. So hatte der Konzern 2023 nach einem schwachen ersten Halbjahr zum Jahresende deutlich an Dynamik gewonnen. Entsprechend strebt ProSiebenSat.1 für das Gesamtjahr weiterhin an, den Konzernumsatz auf rund 3,95 Mrd Euro mit einer Varianz von plus/minus 150 Mio Euro (Vorjahr: 3,85 Mrd Euro) zu steigern. Gleichzeitig rechnet die ProSiebenSat.1 Group bei einer Varianz von plus/minus 50 Mio Euro unverändert mit einem adjusted EBITDA in Höhe von 575 Mio Euro (Vorjahr: 578 Mio Euro) – und somit im Mittelwert auf Vorjahresniveau. 

Hinweis: Alle in dieser Mitteilung für das erste Quartal 2024 genannten Zahlen sind vorläufig. Die ProSiebenSat.1 Group wird ihre Zahlen für das erste Quartal 2024 am 14. Mai 2024 veröffentlichen. Die Kenngrößen „adjusted EBITDA“ (um Sondereffekte bereinigtes EBITDA) und adjusted net income (um Sondereffekte bereinigter Konzernüberschuss) sind keine Kenngrößen gemäß IFRS. Informationen zur Definition des „adjusted EBITDA“ und des „adjusted net income“ sind im Geschäftsbericht 2023 der ProSiebenSat.1 Media SE auf S. 134 und S. 135 zu finden.

  

Kontakt:
Stefanie Rupp-Menedetter
Head of Group Communications & Events

ProSiebenSat.1 Media SE
Medienallee 7 · D-85774 Unterföhring
Tel. +49 89 950 725 98
Mobil +49 17 283 527 03

Stefanie.Rupp@prosiebensat1.com


Ende der Insiderinformation

15.04.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: ProSiebenSat.1 Media SE
Medienallee 7
85774 Unterföhring
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 9507-1463
Fax: +49 (0)89 9507-91463
E-Mail: Dirk.Voigtlaender@ProSiebenSat1.com
Internet: www.prosiebensat1.com
ISIN: DE000PSM7770
WKN: 777117
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg
EQS News ID: 1880919

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1880919  15.04.2024 CET/CEST

Ausgewählte Hebelprodukte auf ProSiebenSat.1 Media

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ProSiebenSat.1 Media

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

DatumRatingAnalyst
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
02.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
28.03.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
22.04.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldWarburg Research
19.04.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE SellUBS AG
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
12.03.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
21.02.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"