EQS-News: Evotec gibt Fortschritt in Neurologie-Partnerschaft mit Bristol Myers Squibb bekannt

12.06.24 07:30 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

8,78 EUR 0,02 EUR 0,23%

EQS-News: EVOTEC SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Evotec gibt Fortschritt in Neurologie-Partnerschaft mit Bristol Myers Squibb bekannt

12.06.2024 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 
  • Wichtiger wissenschaftlicher Fortschritt stärkt die gemeinsame Pipeline der strategischen Neurologie-Partnerschaft mit Bristol Myers Squibb und löst eine Zahlung von 20 Mio. US$ an Evotec aus, um die weitere Forschung voranzutreiben
 

Hamburg, 12. Juni 2024:
Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809; NASDAQ: EVO) gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen wichtigen wissenschaftlichen Fortschritt innerhalb der Neurologie-Partnerschaft mit Bristol Myers Squibb (NYSE:BMY) erreicht hat, der eine Forschungszahlung in Höhe von 20 Mio. US$ an Evotec ausgelöst hat. Ein Target-basiertes Programm tritt in die späte klinische Entwicklung ein und leistet einen weiteren Beitrag zu den schnell wachsenden und vielversprechenden Pipeline-Programmen im Bereich Neurodegeneration vom Forschungs- bis ins klinische Entwicklungsstadium, die die Partnerschaft generiert hat.

Evotec und Bristol Myers Squibb gingen ihre Neurologie-Partnerschaft ursprünglich im Dezember 2016 ein, um krankheitsverändernde Behandlungen für ein breites Spektrum neurodegenerativer Erkrankungen zu identifizieren. Derzeit zugelassene Medikamente bieten lediglich eine kurzfristige Behandlung der Symptome, und es besteht ein erheblicher ungedeckter medizinischer Bedarf an therapeutischen Modalitäten, die das Fortschreiten von Erkrankungen verlangsamen oder verhindern.

Bristol Myers Squibb hat ein erstes Programm, EVT8683, im September 2021 als BMS-986419 einlizenziert. Nach einer erfolgreichen Phase-I-Studie gab Bristol Myers Squibb bekannt, dass eine Phase-II-Studie für BMS-986419 für das Jahr 2024 geplant ist. Im März 2023 haben Bristol Myers Squibb und Evotec diese Partnerschaft um weitere acht Jahre erweitert und ausgebaut.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: „Wir freuen uns, unsere Pipeline mit einem weiteren aussichtsreichen Programm, das in die späte präklinische Entwicklungsphase voranschreitet, weiter auszubauen. Dies zeigt die außergewöhnliche Produktivität unserer Neurologie-Partnerschaft mit Bristol Myers Squibb und unser gemeinsames Engagement für Innovation und Patient:innenversorgung. Zusammen mit Bristol Myers Squibb ist es uns gelungen, ein wachsendes Portfolio von Programmen zu entscheidenden Wendepunkten voranzubringen, was uns unserem gemeinsamen Ziel näher bringt, neue therapeutische Optionen für Patient:innen mit verheerenden neurologischen Erkrankungen zu entwickeln.“

 

Über Evotec SE
Evotec ist ein Wissenschaftskonzern mit einem einzigartigen Geschäftsmodell, um hochwirksame Medikamente zu erforschen, zu entwickeln und für Patienten verfügbar zu machen. Die multimodale Plattform des Unternehmens umfasst eine einzigartige Kombination innovativer Technologien, Daten und wissenschaftlicher Ansätze für die Erforschung, Entwicklung und Produktion von first-in-class und best-in-class pharmazeutischen Produkten. Evotec bietet Partnerschaften und Lösungen zur Pipeline Co-creation von allen Top-20 Pharma- und mehr als 800 Biotechnologieunternehmen, akademischen Institutionen und anderen Akteure des Gesundheitswesens an. Evotec ist strategisch in einem breiten Spektrum aktuell unterversorgter medizinischer Indikationen aktiv, darunter z. B. Neurologie, Onkologie sowie Stoffwechsel- und Infektionskrankheiten. Evotecs Ziel ist es, in diesen Bereichen die weltweit führende „co-owned Pipeline“ innovativer Therapieansätze aufzubauen und verfügt bereits jetzt über ein Portfolio von mehr als 200 proprietären und co-owned F+E-Projekten von der frühen Forschung bis in die klinische Entwicklung. Weltweit arbeiten mehr als 5,000 hochqualifizierte Menschen für Evotec. Die Standorte des Unternehmens in Europa und den USA bieten hochsynergistische Technologien und Dienstleistungen und agieren als komplementäre Exzellenzcluster. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @Evotec und LinkedIn.

Zukunftsbezogene Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält vorausschauende Angaben über zukünftige Ereignisse, wie das beantragte Angebot und die Notierung von Evotecs Wertpapieren. Wörter wie „erwarten“, „annehmen“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „können“, „planen“, „potenziell“, „sollen“, „abzielen“, „würde“, sowie Abwandlungen dieser Wörter und ähnliche Ausdrücke werden verwendet, um zukunftsbezogene Aussagen zu identifizieren. Solche Aussagen schließen Kommentare über Evotecs Erwartungen für Umsätze, Konzern-EBITDA und unverpartnerte F+E-Aufwendungen ein. Diese zukunftsbezogenen Aussagen beruhen auf den Informationen, die Evotec zum Zeitpunkt der Aussage zugänglich waren, sowie auf Erwartungen und Annahmen, die Evotec zu diesem Zeitpunkt für angemessen erachtet hat. Die Richtigkeit dieser Erwartungen kann nicht mit Sicherheit angenommen werden. Diese Aussagen schließen bekannte und unbekannte Risiken ein und beruhen auf einer Anzahl von Annahmen und Schätzungen, die inhärent erheblichen Unsicherheiten und Abhängigkeiten unterliegen, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Evotec liegen. Evotec übernimmt ausdrücklich keine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene vorausschauende Aussagen im Hinblick auf Veränderungen der Erwartungen von Evotec oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Medien


Gabriele Hansen
SVP Head of Global Corporate Communications
Gabriele.Hansen@evotec.com

Hinnerk Rohwedder
Director of Global Corporate Communications
Hinnerk.Rohwedder@evotec.com

Investor Relations

Volker Braun
EVP Head of Global Investor Relations & ESG
Volker.Braun@evotec.com



12.06.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Evotec SE
Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7
22419 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40 560 81-0
Fax: +49 (0)40 560 81-222
E-Mail: info@evotec.com
Internet: www.evotec.com
ISIN: DE0005664809
WKN: 566480
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Nasdaq
EQS News ID: 1922805

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1922805  12.06.2024 CET/CEST

Ausgewählte Hebelprodukte auf EVOTEC

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf EVOTEC

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Nachrichten zu EVOTEC SE

Analysen zu EVOTEC SE

DatumRatingAnalyst
19.07.2024EVOTEC SE OutperformRBC Capital Markets
19.07.2024EVOTEC SE BuyJefferies & Company Inc.
17.07.2024EVOTEC SE BuyWarburg Research
11.07.2024EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
09.07.2024EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
19.07.2024EVOTEC SE OutperformRBC Capital Markets
19.07.2024EVOTEC SE BuyJefferies & Company Inc.
17.07.2024EVOTEC SE BuyWarburg Research
09.07.2024EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
08.07.2024EVOTEC SE OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
11.07.2024EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
15.01.2024EVOTEC SE Sector PerformRBC Capital Markets
11.01.2024EVOTEC SE Sector PerformRBC Capital Markets
08.01.2024EVOTEC SE Sector PerformRBC Capital Markets
05.01.2024EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
10.08.2022EVOTEC SE UnderweightMorgan Stanley
08.11.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
17.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
10.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
31.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EVOTEC SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"