EQS-News: Gerresheimer setzt den profitablen Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2023 konsequent fort

22.02.24 07:00 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

99,35 EUR 0,05 EUR 0,05%

EQS-News: Gerresheimer AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Gerresheimer setzt den profitablen Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2023 konsequent fort

22.02.2024 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Gerresheimer setzt den profitablen Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2023 konsequent fort

  • Organisches Umsatzwachstum 2023: +10,4 %
  • Organisches Adjusted EBITDA-Wachstum 2023: +17,5 %
  • Veränderter Produktmix stärkt Profitabilität
  • Hoher Auftragsbestand und globaler Kapazitätsausbau sichern profitables Wachstum für die Folgejahre   
     

Düsseldorf, 22. Februar 2024. Gerresheimer, innovativer System- und Lösungsanbieter und globaler Partner für die Pharma-, Biotech- und Kosmetikbranche, hat im Geschäftsjahr 2023 den eingeschlagenen profitablen Wachstumskurs mit einem organischen Umsatzwachstum von 10,4 % und einem organischen Adjusted EBITDA-Wachstum von starken 17,5 % konsequent fortgeführt. Der Umsatz erreichte 1,99 Mrd. Euro (2022: 1,82 Mrd. Euro), das Adjusted EBITDA 404,5 Mio. Euro (2022: 354,2 Mio. Euro). Die Adjusted EBITDA-Marge verbesserte sich organisch um 1,2 Prozentpunkte auf 20,8 % (2022: 19,6 %) und spiegelt einen höheren Anteil innovativer und speziell zugeschnittener Lösungen am Produktmix des Unternehmens wider, darunter z. B. für empfindliche Biopharmazeutika. Gerresheimer profitiert mit seiner hohen Lösungskompetenz und dem breiten Produktportfolio von globalen Megatrends im Pharma- und Biotech-Markt. 2023 konnte sich das Unternehmen zum Beispiel weitere Aufträge für Spritzen, Pens und Autoinjektoren für GLP-1 Medikamente sichern. Mit der positiven Entwicklung des operativen Geschäfts, dem hohen Auftragsbestand und dem aktuell laufenden Ausbau der internationalen Produktionskapazitäten ist Gerresheimer bestens positioniert, um auch in den Folgejahren das profitable Wachstum fortzusetzen.       

 „Das starke Ergebnis 2023 untermauert die erfolgreiche Transformation von Gerresheimer im Rahmen unseres Strategieprozesses formula g“, so Dietmar Siemssen, CEO der Gerresheimer AG. „Der Markt hat wahrgenommen, dass Gerresheimer heute ganz anders aufgestellt ist. Wir haben mit innovativen Systemen und Lösungen neue Aufträge von Bestandskunden erhalten und unsere Kundenbasis insgesamt erweitert.“


Plastics & Devices: Hohe Nachfrage nach Pens und veränderter Produktmix

Der Geschäftsbereich Plastics & Devices erzielte im Geschäftsjahr 2023 Umsatzerlöse in Höhe von 1.065,1 Mio. Euro (2022: 945,4 Mio. Euro). Das organische Umsatzwachstum lag bei 13,2 %. Angetrieben wurde das Wachstum vor allem von der Nachfrage nach Containment Solutions und Drug-Delivery Systemen.

Das Adjusted EBITDA erreichte 270,0 Mio. Euro (2022: 232,1 Mio. Euro). Das organische Wachstum im Vergleich zum Vorjahr lag hier bei starken 17,9 %. Die Adjusted EBITDA-Marge stieg auf 25,3 % (2022: 24,5 %). Organisch legte die Marge um 1,1 Prozentpunkte zu. Die Margenausweitung spiegelt den veränderten Produktmix wider, mit einem höheren Anteil hochwertigerer Produkte.
 

Primary Packaging Glass: Stabiles Pharmageschäft, Zuwächse im Bereich Kosmetik

Im Geschäftsjahr 2023 erreichte der Umsatz im Geschäftsbereich Primary Packaging Glass 927,3 Mio. Euro (2022: 870,6 Mio. Euro). Das organische Umsatzwachstum lag bei 7,8 %. Während das Pharmageschäft in diesem Geschäftsbereich auf hohem Niveau weitgehend stabil blieb, legte vor allem das Kosmetikgeschäft zu.  

Das Adjusted EBITDA stieg auf 182,5 Mio. Euro (2022: 161,7 Mio. Euro). Organisch verzeichnete das Adjusted EBITDA im Vergleich zum Vorjahr ein deutliches Plus von
17,7 %. Auch im Geschäftsbereich Primary Packaging Glass führte ein veränderter Produktmix mit einem höheren Anteil hochwertigerer Produkte im Geschäftsjahr 2023 zu einem deutlichen Margenanstieg auf 19,7 % (2022: 18,6 %). Organisch wuchs die Marge im Vergleich zum Vorjahr um starke 1,7 Prozentpunkte.


Dividendenvorschlag von 1,25 Euro

Der bereinigte Konzernergebnis der Gerresheimer stieg im Geschäftsjahr 2023 auf 158 Mio. Euro (2022: 151 Mio. Euro). Das bereinigte Ergebnis je Aktie wuchs organisch um 7,1% und erreichte 4,62 Euro. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen deshalb der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2023 eine Dividende von 1,25 Euro je Aktie vor. Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 28,0 %. Der Dividendenvorschlag liegt damit wiederum am oberen Ende der Ausschüttungsspanne von 20 bis 30 %.
 

Dynamisches Wachstum auch in den Folgejahren erwartet

Vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung des operativen Geschäfts, des hohen Auftragsbestands und der aktuell laufenden Expansion der Fertigungskapazitäten rechnet Gerresheimer auch in den Folgejahren mit profitablem Wachstum.
 

Prognose für das Geschäftsjahr 2024 (organisch)

- Umsatzwachstum: 5-10 %
- Adjusted EBITDA: 430-450 Mio. Euro
- Adjusted EPS-Wachstum: 8-12 %


Prognose für das Geschäftsjahr 2025 (organisch)

- Umsatzwachstum: 10-15 %
- Adjusted EBITDA-Marge: ≥ 22 %
- Adjusted EPS-Wachstum: ≥ 10 %


Mittelfristige Prognose (organisch)

- Umsatzwachstum: ≥ 10 %
- Adjusted EBITDA-Marge: 23-25 %
- Adjusted EPS-Wachstum: ≥ 10 %


Der Geschäftsbericht 2023 ist auf der Gerresheimer Website hier verfügbar:

https://www.gerresheimer.com/unternehmen/investor-relations/berichte


Über Gerresheimer 
Gerresheimer ist als innovativer System- und Lösungsanbieter der globale Partner für die Pharma-, Biotech-und Kosmetikbranche. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio von Containment Solutions für Medikamente, Drug-Delivery-Systemen und Medizinprodukten sowie Lösungen für die Gesundheitsbranche an. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem digitale Lösungen für die Therapiebegleitung, Medikamentenpumpen, Spritzen, Pens, Autoinjektoren und Inhalatoren sowie Injektionsfläschchen, Ampullen, Tablettenbehälter, Infusions-, Tropf- und Sirupflaschen. Gerresheimer sorgt dafür, dass Medikamente sicher zum Patienten gelangen und zuverlässig verabreicht werden können.
Mit 35 Produktionsstandorten in 16 Ländern in Europa, Amerika und Asien ist Gerresheimer weltweit präsent und produziert vor Ort für die regionalen Märkte. Mit rund 12.000 Mitarbeitenden erwirtschaftete das Unternehmen 2023 einen Umsatz von rund 2 Mrd. Euro. Die Gerresheimer AG notiert im MDAX an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE000A0LD6E6).
www.gerresheimer.com 

 

Kontakt Gerresheimer AG 

Jutta Lorberg
Head of Corporate Communication
T +49 211 6181 264
jutta.lorberg@gerresheimer.com
 
     Marion Stolzenwald
     Senior Manager Corporate Communication
     T +49 211 61 81-246
     marion.stolzenwald@gerresheimer.com
Guido Pickert
Vice President Investor Relations
T +49 211 6181-220
gerresheimer.ir@gerresheimer.com
 
     Thomas Rosenke
     Senior Manager Investor Relations
     T +49 211 6181-187
     gerresheimer.ir@gerresheimer.com


22.02.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Gerresheimer AG
Klaus-Bungert-Str. 4
40468 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49-(0)211/61 81-314
Fax: +49-(0)211/61 81-121
E-Mail: bernhard.wolf@gerresheimer.com
Internet: http://www.gerresheimer.com
ISIN: DE000A0LD6E6
WKN: A0LD6E
Indizes: MDAX (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1842459

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1842459  22.02.2024 CET/CEST

Ausgewählte Hebelprodukte auf Gerresheimer

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Gerresheimer

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Gerresheimer AG

Analysen zu Gerresheimer AG

DatumRatingAnalyst
12:21Gerresheimer BuyDeutsche Bank AG
10:11Gerresheimer BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.04.2024Gerresheimer BuyDeutsche Bank AG
12.04.2024Gerresheimer OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2024Gerresheimer OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
12:21Gerresheimer BuyDeutsche Bank AG
10:11Gerresheimer BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.04.2024Gerresheimer BuyDeutsche Bank AG
12.04.2024Gerresheimer OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2024Gerresheimer OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
23.02.2024Gerresheimer HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.02.2024Gerresheimer HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.10.2023Gerresheimer HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.09.2023Gerresheimer HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.08.2023Gerresheimer HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
DatumRatingAnalyst
09.04.2021Gerresheimer VerkaufenIndependent Research GmbH
19.02.2021Gerresheimer VerkaufenIndependent Research GmbH
11.12.2020Gerresheimer VerkaufenIndependent Research GmbH
09.12.2020Gerresheimer ReduceKepler Cheuvreux
03.12.2020Gerresheimer ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Gerresheimer AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"