EQS-News: PATRIZIA Hauptversammlung beschließt sechste Dividendenerhöhung in Folge und stimmt allen Beschlussvorschlägen mit großer Mehrheit zu

12.06.24 18:26 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

7,01 EUR -0,06 EUR -0,85%

EQS-News: PATRIZIA SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Dividende
PATRIZIA Hauptversammlung beschließt sechste Dividendenerhöhung in Folge und stimmt allen Beschlussvorschlägen mit großer Mehrheit zu

12.06.2024 / 18:26 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Die Dividende je Aktie steigt zum Vorjahr um 3,0% auf 0,34 EUR
  • 2024 wird ein Jahr der Transformation für PATRIZIA, um das Geschäft auf die Megatrends einer Welt im Wandel auszurichten
Augsburg, den 12. Juni 2024. PATRIZIA SE, ein führender Partner für globale Real Assets, hat heute seine ordentliche Hauptversammlung 2024 erfolgreich als virtuelle Veranstaltung durchgeführt. Die Aktionärinnen und Aktionäre stimmten allen Punkten der Tagesordnung mit großer Mehrheit zu.

Beschlossen wurde unter anderem die Verwendung des Bilanzgewinns und damit die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,34 EUR je Aktie für das Geschäftsjahr 2023. Dies entspricht einer Erhöhung der Dividende je Aktie um 3,0% zum Vorjahr und der sechsten Dividendenerhöhung in Folge. Die Aktie der PATRIZIA SE wird am 13. Juni 2024 mit dem entsprechenden Dividendenabschlag handeln, die Auszahlung der Dividende erfolgt am 17. Juni 2024.

Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2024 gibt sich CEO Asoka Wöhrmann vorsichtig optimistisch: „Wir sehen wieder mehr Transaktionen und somit erste Anzeichen einer beginnenden Markterholung. Das Tempo dieser Erholung bleibt aber vorerst ungewiss. Daher wollen wir 2024 als Jahr der Transformation nutzen und unser Geschäft klar auf die Megatrends einer Welt im Wandel ausrichten.“

PATRIZIA hat vier Megatrends identifiziert, die für ihre Kunden vielfältige Investitionschancen in intelligente Immobilien- und Infrastrukturlösungen bieten werden: Digitalisierung, Urbanisierung, die Energiewende und die „Living-Transition“ – zu diesen führte Asoka Wöhrmann auf der Hauptversammlung aus:
  • „Digitalisierung – Wir sehen den großen Bedarf an Infrastruktur für moderne Datennetzwerke sowie an Daten- und Rechenzentren. Darüber hinaus ergeben sich durch den Einsatz smarter Technologien Chancen für eine bessere und effizientere Gebäudenutzung. 
  • Urbanisierung 2.0 – Unsere Städte sind in Hinblick auf moderne Mobilitätskonzepte, Energieeffizienz, ökologische Standards und eine hohe Lebensqualität weiterzuentwickeln. Für all dies braucht es intelligente Immobilien- und Infrastrukturlösungen. Denn im Jahr 2050 – d.h. in rund 25 Jahren – werden 80% der Bevölkerung in Europa in Städten leben.
  • Energiewende – Der Übergang von einer weitgehend fossilen zu einer nachhaltigen Energieerzeugung, also die Dekarbonisierung unserer Energieversorgung, benötigt enorme Investitionen in Energienetze, Ladestationen, Anlagen zur Gewinnung erneuerbarer Energie und vieles mehr. Hieraus ergeben sich attraktive Chancen für unsere Kunden. 
  • Die „Living-Transition“ – Sie steht für ein modernes urbanes Leben und ist die Antwort auf den demographischen Wandel und sich verändernde Lebensstile. Wir entwickeln Konzepte für bezahlbaren und nachhaltigen Wohnraum sowie attraktive Lösungen für die individuellen Anforderungen verschiedener urbaner Zielgruppen. Diese sind so vielfältig wie ihre Lebensstile. Wir bauen dabei auf die langjährige Expertise von PATRIZIA für Wohnimmobilien auf und werden hier weiterhin attraktive Investmentlösungen realisieren.“
Die detaillierten Abstimmungsergebnisse sowie ergänzendes Material zur Hauptversammlung sind auf der folgenden Internetseite zugänglich: https://ir.patrizia.ag/de/events-fuer-aktionaere/hauptversammlung

PATRIZIA: Ein führender Partner für globale Real Assets
Seit 40 Jahren bietet PATRIZIA weltweit Investitionsmöglichkeiten in Immobilien- und Infrastruktur-anlagen für institutionelle, semi-professionelle und private Investoren. PATRIZIA verwaltet ein Vermögen von ca. 57 Mrd. EUR und beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter an 28 Standorten weltweit. PATRIZIA engagiert sich seit 1984 für Kinder in Not, seit 1992 in enger Zusammenarbeit mit dem Bunten Kreis in Deutschland für die Nachsorge schwerstkranker Kinder und seit 1999 durch die Unterstützung der PATRIZIA Foundation. Die PATRIZIA Foundation hat in den letzten 25 Jahren mehr als 600.000 Kindern und Jugendlichen weltweit Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und einem sicheren Zuhause verschafft, um ihnen die Chance auf ein besseres, selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag und www.patrizia.foundation.


Kontakt:
Martin Praum
Head of Investor Relations & Group Reporting
Tel.:+49 69 643505-1114
investor.relations@patrizia.ag


12.06.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: PATRIZIA SE
Fuggerstraße 26
86150 Augsburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)821 - 509 10-000
Fax: +49 (0)821 - 509 10-999
E-Mail: investor.relations@patrizia.ag
Internet: www.patrizia.ag
ISIN: DE000PAT1AG3
WKN: PAT1AG
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1923733

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1923733  12.06.2024 CET/CEST

Ausgewählte Hebelprodukte auf PATRIZIA

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf PATRIZIA

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Nachrichten zu PATRIZIA SE

Analysen zu PATRIZIA SE

DatumRatingAnalyst
02.07.2024PATRIZIA SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.06.2024PATRIZIA SE BuyWarburg Research
22.05.2024PATRIZIA SE BuyDeutsche Bank AG
15.05.2024PATRIZIA SE ReduceBaader Bank
15.05.2024PATRIZIA SE BuyWarburg Research
DatumRatingAnalyst
02.07.2024PATRIZIA SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.06.2024PATRIZIA SE BuyWarburg Research
22.05.2024PATRIZIA SE BuyDeutsche Bank AG
15.05.2024PATRIZIA SE BuyWarburg Research
03.05.2024PATRIZIA SE BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
14.12.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.10.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.08.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.07.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.06.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
DatumRatingAnalyst
15.05.2024PATRIZIA SE ReduceBaader Bank
13.05.2024PATRIZIA SE ReduceBaader Bank
29.02.2024PATRIZIA SE ReduceBaader Bank
22.02.2024PATRIZIA SE ReduceBaader Bank
14.11.2023PATRIZIA SE ReduceBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PATRIZIA SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"