EQS-News: Schaeffler kündigt neuen Automotive-Produktionsstandort in den USA an

26.02.24 18:41 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

6,21 EUR -0,03 EUR -0,40%

EQS-News: Schaeffler AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Schaeffler kündigt neuen Automotive-Produktionsstandort in den USA an

26.02.2024 / 18:41 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Schaeffler kündigt neuen Automotive-Produktionsstandort in den USA an
  • Bis zum Jahr 2032 sollen 650 Entwicklerinnen und Entwickler in Dover, im US-Bundesstaat Ohio, an der Mobilität der Zukunft arbeiten
  • Geplante Investitionen von über 230 Millionen US-Dollar in hochmodernen Produktionsstandort und weiteren Ausbau des Werks in Wooster, Ohio, bis zum Jahr 2032
  • Investitionen sind Teil der Bestrebungen von Schaeffler, Wachstumspotenzial in der Region Americas zu realisieren

Herzogenaurach, Deutschland / Fort Mill, S.C., USA | 26. Februar 2024 | Die Motion Technology Company Schaeffler kündigt mit dem neuen Automotive-Produktionsstandort den Ausbau der Produktion in den USA an. Im neuen Werk in Dover, Ohio, werden Komponenten und Systeme für die automobile Elektromobilität hergestellt. Die Entscheidung unterstreicht das Engagement des Unternehmens für Innovation und Wachstum in der Region Americas.

Schaeffler investiert bis zum Jahr 2032 über 230 Millionen US-Dollar in den Bau eines neuen Greenfield-Produktionsstandorts mit strategischer Lage in Dover, Ohio, sowie in den weiteren Ausbau des bestehenden Werks in Wooster, Ohio. Dadurch entstehen 650 neue Arbeitsplätze. Das Projekt wird durch den Bundesstaat Ohio und das staatliche Unternehmen JobsOhio gefördert.

Der Bau des neuen Standorts wird Mitte 2024 beginnen und soll planmäßig im dritten Quartal 2025 abgeschlossen sein. Auf über 12.000 Quadratmetern Fläche entsteht eine moderne Infrastruktur, die speziell auf die Entwicklung und Fertigung von Komponenten und Systemen für die automobile Elektromobilität ausgerichtet ist. So werden dort beispielsweise E-Achsen für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge produziert.

„Das neue Werk wird unsere Zukunft in der Region Americas wesentlich mitgestalten“, sagte Marc McGrath, Regional CEO Americas. „Mit unserem neuen Standort in Dover, Ohio, möchten wir unser innovatives Produktangebot weiterentwickeln. Der Einsatz hochmoderner Produktionsprozesse wird sicherstellen, dass wir unsere Kunden noch besser bedienen und die Mobilität der Zukunft nachhaltig gestalten“, so Marc McGrath weiter.

Am neuen Standort werden innovative Technologien, darunter von Schaeffler entwickelte und gefertigte Werkzeuge und Maschinen, zur Herstellung der Produkte eingesetzt. Zu diesen Produkten gehören elektrische Achsen, die beispielhaft Schaefflers Bekenntnis zur Entwicklung von nachhaltigen und effizienten Antriebslösungen für die Elektromobilität unter Beweis stellen. Am neuen Produktionsstandort werden zudem innovative Fertigungsverfahren eingesetzt, die die Verpflichtung des Unternehmens zur Klimaneutralität bis 2040 unterstreichen.

Langfristige Investitionen in Ohio
Der neue Produktionsstandort entsteht in einer logistisch und strategisch vorteilhaften Lage mit guter Infrastruktur – in unmittelbarer Nähe zu Kunden, Lieferanten und dem Schaeffler-Standort in Wooster, der auf die Herstellung von Getriebesystemen spezialisiert ist und als Innovationszentrum für die Elektromobilität dient.

Am neuen Standort werden bis 2032 circa 450 Arbeitsplätze entstehen. Die Tätigkeitsbereiche umfassen Stellen in der Fertigung (Montage, Schweißen und CNC), Intralogistik, Produktionsleitung, Wartungstechnik, Werkzeugtechnik, Qualitätsprüfung und weiteren indirekten Bereichen.

Schaeffler hat sich dazu verpflichtet, Innovation und Expertise im Unternehmen zu fördern und in die nächste Generation der Fertigungsbelegschaft zu investieren. Durch Partnerschaften mit berufsbildenden Einrichtungen vor Ort wird das Unternehmen auf einen starken Fundus an Talenten zugreifen können und sowohl Ausbildungsprogramme als auch Praktika anbieten, damit die Menschen in der Region die Zukunft der E-Mobilität ebenfalls mitgestalten können.

Der US-Bundesstaat Ohio gilt für Schaeffler seit über 40 Jahren als wichtiger Partner. Das Unternehmen baut für den reibungslosen Ablauf der Serienlieferung und Ersatzteilproduktion auf die talentierten und engagierten Arbeitskräfte im Bundesstaat.

Schaeffler bekennt sich an allen Standorten, an denen es tätig ist, zu seiner unternehmerischen Verantwortung, tritt als starker und engagierter Partner auf und freut sich darauf, auch mit der Stadt Dover und dem County Tuscarawas eine fruchtbare Partnerschaft zu etablieren. Als Teil seiner langfristigen Investitionen in Ohio schloss Schaeffler kürzlich den Ausbau des Standorts in Wooster auf gut 8.000 Quadratmetern Fläche ab. Dort werden Elektromotoren und Komponenten für elektrische Antriebssysteme hergestellt. Schaeffler gab außerdem den Ausbau der Partnerschaft mit der Ohio State University (OSU) bekannt, die die Eröffnung eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums für Batteriezellen im Jahr 2025 beinhaltet.

Schaeffler plant noch für dieses Jahr den ersten Spatenstich, um den Beginn der Bauarbeiten am zukünftigen Standort einzuleiten. Weitere Informationen zu diesem Event werden schon bald bekanntgegeben.

Ambitionierte Wachstumspläne in der Region Americas
Schaeffler hat aktuell 15 Werke sowie fünf Forschungs- und Entwicklungsstandorte in der Region Americas, darunter die Produktionsstandorte in Ohio, South Carolina, Missouri und Connecticut, und hat in den letzten zehn Jahren umfangreich in die Region investiert. Die USA gelten für das Unternehmen als strategischer Wachstumsmarkt.

Schaeffler prüft derzeit, ob am neuen Standort der U.S. Inflation Reduction Act Anwendung finden kann, um die nationale Elektromobilität weiterzuentwickeln und den Kompetenzausbau der lokalen Belegschaft weiter voranzutreiben.

Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG, kommentierte abschließend: „Wir sind davon überzeugt, dass der Trend hin zu mehr Elektrifizierung anhalten wird. Schaeffler ist zudem perfekt positioniert, um von seiner technologischen Führungsposition im Bereich der Hybrid- und verbrauchsoptimierten Verbrennertechnologien zu profitieren, vor allem in den USA. Auf dieser Grundlage streben wir danach, unsere Kunden beim Erreichen ihrer Emissionsziele zu unterstützen und unsere Wachstumsambitionen zu realisieren.“

 

Zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit einer Reihe von Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen von den in den zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen oder implizierten Ergebnissen oder Entwicklungen in wesentlicher Hinsicht abweichen. Diese Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen können sich nachteilig auf das Ergebnis und die finanziellen Folgen der in diesem Dokument beschriebenen Vorhaben und Entwicklungen auswirken. Es besteht keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus sonstigen Gründen durch öffentliche Bekanntmachung zu aktualisieren oder zu ändern. Die Empfänger dieser Pressemitteilung sollten nicht in unverhältnismäßiger Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen vertrauen, die ausschließlich den Stand zum Datum dieser Pressemitteilung widerspiegeln. In dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen über Trends oder Entwicklungen in der Vergangenheit sollten nicht als Aussagen dahingehend betrachtet werden, dass sich diese Trends und Entwicklungen in der Zukunft fortsetzen. Die vorstehend aufgeführten Warnhinweise sind im Zusammenhang mit späteren mündlichen oder schriftlichen zukunftsgerichteten Aussagen von Schaeffler oder in deren Namen handelnden Personen zu betrachten.

 

Schaeffler Gruppe – We pioneer motion

Seit über 75 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen im Bereich Motion Technology voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern Elektromobilität, CO₂-effiziente Antriebe, Fahrwerkslösungen, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen – und das über den kompletten Lebenszyklus hinweg. Die Motion Technology Company produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Im Jahr 2022 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 15,8 Milliarden Euro. Mit zirka 84.000 Mitarbeitenden ist die Schaeffler Gruppe eines der weltweit größten Familienunternehmen. Mit mehr als 1.250 Patentanmeldungen belegte Schaeffler im Jahr 2022 laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz vier im Ranking der innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands.

 

Ansprechpartner

Dr. Axel Lüdeke
Leiter Konzernkommunikation & Public Affairs              
Schaeffler AG, Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82 8901
E-Mail: axel.luedeke@schaeffler.com
 
Renata Casaro
Head of Investor Relations
Schaeffler AG, Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82 4440
E-Mail: ir@schaeffler.com
 
Tom Eisbrenner
President
MBE Group on behalf of Schaeffler Group USA Inc. USA              
Tel.: +1 248 765 2121
E-Mail: teisbrenner@mbe.group
Johann Eisenmann
Senior Manager Investor Relations
Schaeffler AG, Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82 4440
E-Mail: ir@schaeffler.com


26.02.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Schaeffler AG
Industriestr. 1-3
91074 Herzogenaurach
Deutschland
Telefon: 09132 - 82 0
E-Mail: ir@schaeffler.com
Internet: www.schaeffler.com
ISIN: DE000SHA0159
WKN: SHA015
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1845477

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1845477  26.02.2024 CET/CEST

Ausgewählte Hebelprodukte auf Schaeffler

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Schaeffler

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Nachrichten zu Schaeffler AG

Analysen zu Schaeffler AG

DatumRatingAnalyst
10.04.2024Schaeffler SellUBS AG
21.03.2024Schaeffler SellUBS AG
14.03.2024Schaeffler BuyWarburg Research
11.03.2024Schaeffler KaufenDZ BANK
05.03.2024Schaeffler SellUBS AG
DatumRatingAnalyst
14.03.2024Schaeffler BuyWarburg Research
11.03.2024Schaeffler KaufenDZ BANK
05.03.2024Schaeffler BuyWarburg Research
05.02.2024Schaeffler BuyWarburg Research
15.12.2023Schaeffler BuyWarburg Research
DatumRatingAnalyst
14.11.2023Schaeffler HoldJefferies & Company Inc.
09.10.2023Schaeffler NeutralUBS AG
09.10.2023Schaeffler NeutralUBS AG
03.08.2023Schaeffler HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.08.2023Schaeffler NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
10.04.2024Schaeffler SellUBS AG
21.03.2024Schaeffler SellUBS AG
05.03.2024Schaeffler SellUBS AG
12.01.2024Schaeffler SellUBS AG
05.12.2023Schaeffler SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Schaeffler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"