finanzen.net
28.05.2019 16:57
Bewerten
(1)

US-Firma Beyond Meat will mit fleischlosen Burgern Europa erobern

Erfolgreiches IPO: US-Firma Beyond Meat will mit fleischlosen Burgern Europa erobern | Nachricht | finanzen.net
Erfolgreiches IPO
DRUCKEN
Es war der erfolgsreichste Börsengang in den USA seit Jahren: Die Aktien der auf vegane Burger spezialisierten Firma Beyond Meat schossen bei ihrem Debüt Anfang Mai um mehr als 160 Prozent in die Höhe.
Kaum ein Lebensmittel wird aktuell so gehyped wie die fleischlosen Burger des kalifornischen Unternehmens, zu dessen Investoren Schauspieler Leonardo DiCaprio und Microsoft-Gründer Bill Gates gehören. Nun will Beyond Meat den europäischen Markt erobern und hat dafür eine Partnerschaft mit dem niederländischen Fleischlieferanten Zandbergen ausgeweitet, wie das US-Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Am Firmensitz von Zandbergen in Zoeterwoude soll eine neue Produktionsstätte errichtet werden, die die erste von Beyond Meat außerhalb der USA wäre. Sie soll im ersten Quartal 2020 fertiggestellt sein. Bislang importiert Beyond Meat seine Produkte und vertreibt diese in Europa über Zandbergen. In Deutschland waren die veganen Burger bislang nur bei der Großhandelskette Metro erhältlich, ab Mittwoch liegen sie auch beim Discounter Lidl in den Regalen. Die Bratlinge auf Erbsenbasis verzichten komplett auf tierische Zutaten wie Ei, Milch oder Fleisch. In den USA boomt das Geschäft mit solchen veganen Burgern. Dort werden Produkte von Beyond Meat etwa von den Fast-Food-Ketten Carl's und Del Taco genutzt und in Supermärkten verkauft. Die Burger-Kette Burger King setzt auf die Buletten des Konkurrenten Impossible Food.

ANLEGER VERDIENEN SICH GOLDENE NASE MIT BEYOND MEAT

Beyond-Meat-Aktien stiegen nach der Ankündigung am Dienstag um sieben Prozent auf 85 Dollar. Das sind 40 Dollar mehr als der Ausgabepreis der Titel beim Börsendebüt Anfang Mai. Die Analysten der US-Bank JP Morgan bezeichneten die Wachstumsaussichten des Unternehmen in einer Studie als "außergewöhnlich". Ihrer Ansicht nach wird der gesamte Markt für Fleischprodukte auf Pflanzenbasis in 15 Jahren auf 100 Milliarden Dollar steigen, das wäre bis zu 100 Mal größer als bislang. Der Umsatz von Beyond Meat könne dann fünf Milliarden Dollar übertreffen nach 88 Millionen Dollar 2018.

Auch die Experten der Unternehmensberatung A.T. Kearney rechnen damit, dass sich die Lebensmittelbranche verändert. "Wir stehen vor nichts weniger als dem Ende der Fleischproduktion, wie wir sie kennen", erklärt Carsten Gerhardt, Partner und Landwirtschaftsexperte bei A.T. Kearney. "Bereits 2040 werden nur 40 Prozent der konsumierten Fleischprodukte von Tieren stammen." Zwar gehen die Experten weltweit insgesamt von einem weiterhin wachsenden Fleischmarkt aus. Sie erwarten aber, dass neue Fleischalternativen und kultiviertes Fleisch aus dem Labor gewöhnliches Fleisch verdrängen werden und ihr Marktanteil bis 2030 auf 28 Prozent des gesamten Fleischmarkts wachsen wird. Zehn Jahre später könne der Anteil sogar 60 Prozent betragen.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: Imagentle / Shutterstock.com, Dean Belcher/Getty Images

Nachrichten zu Beyond Meat

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beyond Meat

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Beyond Meat Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX beendet Handel höher -- US-Börsen mit leichtem Plus -- ams mit OSRAM-Gegenofferte -- Bayer-Strafe deutlich gesenkt -- Citigroup übertrifft Erwartungen -- Carl Zeiss Meditec, EVOTEC im Fokus

Moody's: BASF-Rating droht Herabstufung. Trump droht dem mit mauem Wachstum kämpfenden China mit neuen Zöllen. Milliardendeal zwischen Broadcom und Symantec angeblich geplatzt. OMV mit Millioneninvestition in Deutschland. Rheinmetall ergattert Großauftrag. Bitcoin rauscht unter 10.000 US-Dollar. Airbus-Aktie auf Rekordhoch.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750