30.11.2021 09:48

Ericsson schätzt 5G-Abos Ende 2021 auf 660 Millionen

Folgen
Werbung

Von Dominic Chopping

STOCKHOLM (Dow Jones)--Der Telekommunikationsausrüster Ericsson sieht ein weltweit starkes Wachstum bei 5G-Mobilfunkverträgen. Dank der unerwartet hohen Nachfrage aus China und Nordamerika geht der schwedische Konzern davon aus, dass die Zahl der 5G-Abonnements am Jahresende bei knapp 660 Millionen liegen wird.

Laut den jüngsten Prognosen in dem Ericsson-Bericht wird 5G bis 2027 zum dominanten Mobilfunk-Zugang aufsteigen. Bis dahin dürfte 5G rund 50 Prozent aller Mobilfunkverträge ausmachen, 75 Prozent der Weltbevölkerung abdecken und 62 Prozent des globalen Smartphone-Traffics abwickeln.

Im dritten Quartal sind weltweit netto 98 Millionen 5G-Verträge hinzugekommen, bei 4G waren es 48 Millionen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/mgo/jhe

(END) Dow Jones Newswires

November 30, 2021 03:49 ET (08:49 GMT)

Nachrichten zu Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ericsson (Telefon AB L.M.Ericsson) (B) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Ericsson (Telefon L.M.Ericsson) (B) Peer Group News

14.01.22DGAP-PVR: ADVA Optical Networking SE: Release according to Article 40. Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
14.01.22DGAP-AFR: ADVA Optical Networking SE: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten und Quartals-/Zwischenmitteilungen
14.01.22DGAP-AFR: ADVA Optical Networking SE: Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and quarterly/interim statements
14.01.22DGAP-AFR: ADVA Optical Networking SE: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114. 115. 117 WpHG
14.01.22DGAP-AFR: ADVA Optical Networking SE: Preliminary announcement of the publication of financial reports according to Articles 114. 115. 117 of the WpHG [the German Securities Act]
14.01.22DGAP-PVR: ADVA Optical Networking SE: Release according to Article 40. Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
13.01.22DGAP-PVR: ADVA Optical Networking SE: Release according to Article 40. Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
13.01.22DGAP-PVR: ADVA Optical Networking SE: Release according to Article 40. Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
13.01.22Equinix connects Antoni van Leeuwenhoek hospital with ADVA’s encrypted transport solution
13.01.22Equinix vernetzt das Antoni van Leeuwenhoek-Krankenhaus mit der verschlüsselten optischen Übertragungstechnik von ADVA

Heute im Fokus

Asiens Börsen uneinheitlich -- GlaxoSmithKline lehnt Milliardenangebot von Unilever für Konsumgütersparte ab -- LEG-CFO sieht in Portfolioausbau wichtigen strategischen Schritt -- S&T, Boeing im Fokus

Frankfurter Flughafen erholt sich 2021. Chinas Wirtschaft wächst kräftig. Verstoß gegen Quarantäneregeln: Credit-Suisse-Chefaufseher muss gehen. Microsoft: Zerstörerische Schadsoftware auf Regierungs-PCs in Ukraine. Richter reduziert Santander-Entschädigungszahlung an Andrea Orcel. US-Bundesstaaten wollen ihre Kartellklage gegen Facebook retten.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende 2022?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln