finanzen.net
02.12.2015 15:15
Bewerten
(0)

EU ermittelt angeblich gegen McDonald's wegen Steuerdeals

   Von Tom Fairless

   BRÜSSEL (Dow Jones)--Als vierter multinationaler US-Konzern ist offenbar nun auch McDonald's wegen seiner Steuerpraktiken ins Visier der EU geraten. Wie zwei mit den Vorgängen vertraute Personen berichteten, wurde die Untersuchung dubioser Steuerdeals in Europa durch die Behörden auf den Fast-Food-Konzern ausgeweitet.

   Die Wettbewerbshüter der Europäischen Kommission werden voraussichtlich am Donnerstag mitteilen, dass sie eine entsprechende gründliche Untersuchung eingeleitet hat. Damit wollen sie herausfinden, ob der US-Konzern mit seinen Steuerarrangements EU-Vorschriften verletzt, sagten die Informanten. Die Kommission habe dieses Jahr bereits von der Luxemburger Regierung Erklärungen zu den Steuerabkommen des Landes mit McDonald's verlangt.

   Die EU prüft schon seit geraumer Zeit, ob Konzerne wie Amazon und Apple von illegalen Steuerabkommen in Europa profitiert haben, indem sie Gewinne zwischen ihren Tochtergesellschaften hin- und hergeschoben, um Steuern zu vermeiden.

   Wenn die Aufseher zu dem Schluss kommen, dass McDonald's von illegalen Arrangements profitiert hat, könnte das Unternehmen zu Nachzahlungen in beträchtlicher Höhe verdonnert werden.

   Die EU-Kommission und das Luxemburger Finanzministeriums lehnten eine Stellungnahme ab. Bei McDonald's war unmittelbar niemand für einen Kommentar zu erreichen.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/mgo/reg

   (END) Dow Jones Newswires

   December 02, 2015 09:05 ET (14:05 GMT)

   Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 05 AM EST 12-02-15

Nachrichten zu McDonald's Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu McDonald's Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2019McDonalds NeutralUBS AG
29.07.2019McDonalds buyGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2019McDonalds overweightJP Morgan Chase & Co.
26.07.2019McDonalds OutperformBernstein Research
15.07.2019McDonalds OutperformTelsey Advisory Group
29.07.2019McDonalds buyGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2019McDonalds overweightJP Morgan Chase & Co.
26.07.2019McDonalds OutperformBernstein Research
15.07.2019McDonalds OutperformTelsey Advisory Group
05.04.2019McDonalds OutperformTelsey Advisory Group
29.07.2019McDonalds NeutralUBS AG
24.10.2018McDonalds Equal-WeightMorgan Stanley
24.10.2018McDonalds HoldMorningstar
24.10.2018McDonalds HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
20.08.2018McDonalds HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
11.07.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.04.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.01.2016McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH
26.10.2015McDonalds VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für McDonald's Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Asiens Börsen letztlich leichter -- Wirecard zieht es nach China -- CompuGroup meldet Gewinnwarnung -- Spirituosenhersteller, Ölsektor, Hannover Rück, Lufthansa im Fokus

ams senkt Mindesannahmeschwelle für OSRAM-Kauf. Ölpreise nach Drohnenangriff stärker - Börse in Riad knickt ein - Trump droht mit Vergeltung. Senvion will Teile des Geschäfts an Siemens Gamesa verkaufen. Fresenius stoppt offenbar Verkauf von Transfusionssparte. TLG baut auf Aktientausch mit Aroundtown.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Allianz840400
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99