22.09.2021 15:57

EU plant neue Regeln für Versicherungen - Branchenverband unzufrieden

Folgen
Werbung

Frankfurt/London (Reuters) - Die deutschen Versicherer fürchten durch neue EU-Vorgaben einen Rückschlag für Lebensversicherungen.

Die Europäische Kommission schlug am Mittwoch neue Vorschriften für die Versicherungen vor, die nach Ansicht des deutschen Branchenverbands GDV direkte Auswirkungen auf die Kapitalanforderungen haben. "Sollte der Gesetzgeber die Anforderungen hier überziehen, sinken die Renditechancen, Altersvorsorge würde für Kunden teurer", sagte Jörg Asmussen, Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Die EU-Kommission schlug unter anderem eine Änderung der Methode zur sogenannten Zinsextrapolation vor. Dabei geht es darum, bis zu welchem Zeitpunkt ein Zins herangezogen werden darf für sichere Kapitalanlagen und ab welchem Zeitpunkt die mathematischen Schätzmodelle greifen. Die Versicherer sollen bei ihren Kalkulationen davon ausgehen, dass die Zinsen weiterhin auf einem so niedrigem Niveau bleiben wie zurzeit. Das hat zur Folge, dass die Versicherungsfirmen mehr Rückstellungen bilden müssen für Policen. Die nun von der EU vorgeschlagene Änderung des Zinsextrapolation-Verfahrens könne langfristig zu höheren Anforderungen führen, erläuterte der GDV.

Die Vorschläge aus Brüssel sollen auch das Engagement der Versicherer für mehr Nachhaltigkeit stärken. So solle es bevorzugt Kapitalanforderungen für Investitionen in grüne Projekte und Infrastruktur geben, teilte die Kommission mit. Der Entwurf öffne zwar die Tür für mehr Klimaschutz, eine bevorzugte Behandlung sei aber aus Sicht der Finanzstabilität nicht zielführend, sagte Asmussen. "Grüne Investitionen sind nicht automatisch risikolos." Begrüßenswert seien dagegen die geplanten Erleichterungen für kleine Versicherungsfirmen.

"Der Vorschlag wird dem Versicherungssektor helfen, seiner Rolle in der EU-Wirtschaft gerecht zu werden", erläuterte EU-Finanzkommissarin Mairead McGuinness die geplanten Änderungen am sogenannten Solvency II-Regelwerk. "Wir ermöglichen damit neue Investitionen in die wirtschaftliche Erholung." Die Branche soll in den kommenden Jahren dadurch Erleichterungen von insgesamt 120 Milliarden Euro bekommen.

Die bisherigen Regeln sind seit 2016 in Kraft. Den Entwurf der Kommission müssen noch die EU-Mitgliedstaaten sowie das Europäische Parlament abnicken, bevor er in ein Gesetz gegossen werden kann.

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
    2
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.10.2021Allianz BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.10.2021Allianz BuyUBS AG
01.10.2021Allianz BuyJefferies & Company Inc.
01.10.2021Allianz BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2021Allianz HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.10.2021Allianz BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.10.2021Allianz BuyUBS AG
01.10.2021Allianz BuyJefferies & Company Inc.
01.10.2021Allianz BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.09.2021Allianz OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2021Allianz HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.09.2021Allianz HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2021Allianz Equal WeightBarclays Capital
10.08.2021Allianz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2021Allianz Equal WeightBarclays Capital
06.08.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets
02.08.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets
21.04.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets
19.02.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets
27.01.2021Allianz UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- US-Börsen uneinheitlich -- WeWork: Per SPAC an die Börse -- NEL erzielt Rekordumsatz -- Tesla verdient mehr -- BioNTech, Evergrande, Software AG, Amadeus FiRe, SAP im Fokus

BlackRock steigt offenbar bei Ladesäulen-Allianz Ionity ein. AT&T steigert aus eigener Kraft Umsatz. MasterCard: Girocard künftig ohne Maestro. US-Behörde genehmigt Corona-Booster von Moderna und Johnson & Johnson. Dow sieht anhaltend hohe Nachfrage. American Airlines erreicht Gewinn im Sommer. Uniper hebt Ergebnisprognose für 2021 an.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln