30.06.2022 08:32

EUREX/DAX-Future dreht im Verlauf gen Süden

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Im DAX-Future kommt im frühen Verlauf Abgabedruck auf. Der September-Kontrakt verliert 140 auf 12.839 Punkte. Das Tageshoch liegt bislang bei 12.987 und das Tagestief bei 12.820 Punkten. Umgesetzt wurden bisher 3.156 Kontrakte. Ein Blick auf den Chart zeigt ein Kontrakttief bei 12.813 Zählern, das im Tagesverlauf unterschritten werden könnte. Auf der Suche nach technischen Unterstützungen nennt Charttechniker Marcel Mußler das Jahrestief bei 12.438 Zählern.

DJG/thl/gos

(END) Dow Jones Newswires

June 30, 2022 02:32 ET (06:32 GMT)

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Inflationssorgen etwas rückläufig: Dow Jones letztendlich stabil -- DAX schließt kaum verändert -- Daimler Truck überrascht positiv -- Siemens reduziert Prognose -- NEL, thyssenkrupp, Varta im Fokus

OPEC mit pessimistischerem Ausblick für globale Wirtschaft und Öl-Nachfrage. Sonos verschiebt Produktstart. KWS Saat übertrifft Wachstumsziel. Ceconomy rutscht noch tiefer in die roten Zahlen. Zehn-Euro-Flüge sind laut Ryanair-CEO O'Leary vorerst passé. SMA Solar von Lieferengpässen belastet. Hapag Lloyd sieht erste Anzeichen für Normalisierung der Lieferketten.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln