30.11.2021 08:17

EUREX/DAX-Future erholt sich von Tagestiefs

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)-- Der Dezember-Kontrakt des DAX-Futures verliert am Dienstagmorgen gegen 8.10 Uhr 231 auf 15.108 Punkte, notiert damit aber deutlich über den Tagestiefs. Das Tageshoch liegt bislang bei 15.424 und das Tagestief bei 14.909 Punkten. Umgesetzt wurden bisher 7.762 Kontrakte. Wachstumssorgen wegen der Omikron-Vrainate des Corona-Virus belasten das Sentiment. Charttechnisch gilt es die wichtige Unterstützung bei 14.810 Punkten zu halten.

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

November 30, 2021 02:17 ET (07:17 GMT)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht schwächer ins Wochenende -- WACKER CHEMIE übertrifft Erwartungen 2021 -- SAP zieht Tempo im Cloudgeschäft an -- JPMorgan, Citigroup, Wells Fargo, DWS im Fokus

AT&T und Dish geben Milliarden für Frequenzen für 5G-Dienste aus. Corona-Impfstoff von Novavax soll ab 21. Februar verfügbar sein. Drägerwerk mit Umsatzeinbußen. Wechsel im AUDI-Aufsichtsrat. Nagarro will Umsatz 2022 um fast ein Drittel steigern. Siemens-Kunden müssen wohl auf Steuerungs-Chips warten. EZB: Lagarde rechnet mit Inflationsrückgang 2022. Streit um Zukunft von Generali-Chef eskaliert im Verwaltungsrat.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende 2022?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln