finanzen.net
20.04.2019 08:30
Bewerten
(0)

Steuern: Was ist rund um eine Kapitalerhöhung wichtig?

Euro am Sonntag-Mailbox: Steuern: Was ist rund um eine Kapitalerhöhung wichtig? | Nachricht | finanzen.net
Euro Geldscheine gerollt, Währung, Geld
Euro am Sonntag-Mailbox
DRUCKEN
Sie fragen, wir antworten! Die Redaktion von Euro am Sonntag beantwortet Leseranfragen zu Rechts-, Finanz- und Versicherungsthemen.
€uro am Sonntag
von Michael Schreiber, €uro am Sonntag

Ich bin seit Jahrzehnten Bayer-Aktionär und habe im vergangenen Jahr bei der Kapitalerhöhung rund um die Übernahme von Monsanto junge Aktien bezogen. Soweit ich weiß, war lange unklar, wie ein späterer Verkauf dieser Aktien steuerlich zu bewerten ist. Gibt es hierzu etwas Neues?


€uro am Sonntag:
In der Tat gibt es etwas Neues, und es ist erfreulich für Aktionäre wie Sie. Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat im Januar ein sogenanntes Anwendungsschreiben herausgegeben. Es gibt vor, wie sich die Finanzämter bei konkreten steuerlichen Fragen verhalten sollen. In diesem Fall ging es um Kapitalerträge. In dem Schreiben akzeptiert das Ministerium ein Urteil des Bundesfinanzhofs aus dem Jahr 2017 (Az. VIII R 54/14). Nach Meinung der obersten Steuerrichter sind die Anschaffungskosten der Bezugsrechte mit ihrem tatsächlichen Wert anzusetzen. Dadurch werden die Anschaffungskosten der bezogenen jungen Aktien höher, ein späterer Verkaufsgewinn damit geringer. Das spart Steuern. Bislang hatte der Fiskus das anders gesehen.


Generell gilt: Werden junge Aktien ausgegeben, müssen Börsianer einiges beachten. Die Einbuchung der Bezugsrechte ins Depot stellt keinen steuerpflichtigen Kapitalertrag dar. Die Bezugsrechte sind vielmehr Bestandteil des Aktionärsrechts und scheiden mit ihrer Zuteilung aus der Substanz der Altaktien aus. Wie die Bezugsrechte danach steuerlich behandelt werden, hängt vor allem davon ab, wann die Altaktien angeschafft wurden und was der Aktionär mit den zugeteilten Bezugsrechten unternimmt. Wurden die Altaktien vor 2009 angeschafft und verkauft der Anleger seine originär zugeteilten Bezugsrechte über die Börse, ist der Verkauf im Privatvermögen steuerlich irrelevant, weil die damals gültige einjährige Spekulationsfrist der Altaktien längst abgelaufen ist (BMF-Schreiben vom 18.01.2016, Rz. 109).

Übt ein Altaktionär im Rahmen einer Kapital­erhöhung sein Bezugsrecht aus und kauft junge Aktien des Unternehmens, gelten diese als zu diesem Zeitpunkt angeschafft, die Bindung an den Kaufzeitpunkt des Altbestands besteht in diesem Fall nicht mehr. Für die im Rahmen der Kapitalerhöhung bezogenen jungen Aktien gilt definitiv das neue Recht der Abgeltungsteuer: Kursgewinne sind seit 2009 zeitlich unbefristet steuerpflichtig. Altbestände, die bis 2008 angeschafft wurden, können dagegen steuerfrei verkauft werden.

Aktien aus den Jahren vor 2009 im Blick

Als Anschaffungskosten speichert die Depotbank den Bezugspreis für die jungen Aktien zu­züglich der eventuell anfallenden Ankaufspesen und Börsencourtage. Den Wert der eingesetzten originären Bezugsrechte haben die Depotbanken bisher mit null Euro als Bestandteil der Anschaffungskosten angesetzt und zwar unabhängig ­davon, ob die Altaktien vor oder nach dem 1. Januar 2009 angeschafft wurden.

Nach dem jüngsten Anwendungsschreiben ist dies anders. Das ist vor allem für Anleger bares Geld wert, die Altaktien von vor 2009 besitzen und danach junge Aktien bezogen haben. Die Altaktien sind schon lange im steuerfreien Bereich. Aus den Anschaffungskosten dieses Bestands wird jetzt aber ein Anteil abgespalten und auf Bezugsrechte und damit auf junge Aktien übertragen.









_____________________________

Bildquellen: iStock
Anzeige

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Nachgehakt bei...
Stürmische Bayer-HV erwartet: "Die Aktionäre sagen Nein"
Christian Strenger » Der Governance-Experte verschärft vor der Hauptversammlung seine Kritik an Bayer, wie er im Interview mit €uro am Sonntag äußert.
19.04.19
18.04.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.04.2019Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2019Bayer HoldDeutsche Bank AG
17.04.2019Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2019Bayer OutperformBernstein Research
16.04.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.04.2019Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2019Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2019Bayer OutperformBernstein Research
12.04.2019Bayer OutperformBernstein Research
11.04.2019Bayer buyBaader Bank
18.04.2019Bayer HoldDeutsche Bank AG
16.04.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.04.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.04.2019Bayer HaltenDZ BANK
01.04.2019Bayer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.03.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
30.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
12.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
09.03.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
05.03.2018Bayer UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
PinterestA2PGMG
E.ON SEENAG99
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
BASFBASF11
adidasA1EWWW