finanzen.net
19.10.2018 12:36
Bewerten
(0)

Europäer setzen mit Asien-Gipfel Zeichen gegen Trump

Brüssel (Reuters) - Die EU-Regierungschefs suchen angesichts der weltpolitischen Alleingänge der USA auf einem Gipfel in Brüssel die Nähe zu Asien.

Das Treffen sei ein wichtiges Signal für regelbasierten Welthandel und Multilateralismus, sagte Merkel am Freitag am zweiten Tag des EU-Asien-Gipfels Asem. Die angereisten Staaten stehen für fast zwei Drittel des Welt-Handelsvolumens und zwei Drittel der Weltbevölkerung. Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz betonte, er sehe für sein exportstarkes Land in Asien neue Absatzchancen. Daneben wolle er aber auch Themen wie den Klimawandel ansprechen.

Auf dem zweitägigen Gipfel kommen Vertreter von mehr als 50 Staaten aus Europa und Asien zusammen, unter anderem sind der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang und sein japanischer Regierungskollege Shinzo Abe dabei. Von europäischer Seite sind neben Merkel der französische Präsident Emmanuel Macron und die britische Premierministerin Theresa May mit von der Partie.

Das unausgesprochene Ziel der Europäer ist es, zusammen mit aufstrebenden asiatischen Ländern ein Gegengewicht zu den USA zu bilden. US-Präsident Donald Trump treibt seit seinem Amtsantritt den Rückzug des Landes von der internationalen Bühne voran. Gleichzeitig trat er Handelskonflikte mit der EU und China los.

Highlight wird die Unterzeichnung eines Handelsabkommens mit Singapur am späten Nachmittag. Die Verhandlungen mit dem Stadtstaat sind zwar seit vier Jahren abgeschlossen. Wegen des zähen Ringens um andere Freihandelsbündnisse wie etwa Ceta mit Kanada mussten die Asiaten aber warten. Der Singapur-Pakt muss noch vom Europarlament abgesegnet werden und soll nächstes Jahr in Kraft treten.

Merkel begrüßt die Unterzeichnung ausdrücklich: "Wir können hier ein Zeichen setzen, dass es in der Welt darum geht, Win-Win Situationen zu schaffen." Sie werde in den heutigen Gesprächen mit Vertretern der Asien-Staaten auch die Menschenrechtssituation ansprechen.

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht kaum verändert ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- CoBa will Stellen streichen -- Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit -- K+S, Thomas Cook, Roche, HHLA im Fokus

Deutz kappt Gewinnprognose. Trump sieht Fortschritte bei Handelsgesprächen mit China. OSRAM-Aufsichtsratschef verkauft Aktien ebenfalls nicht an ams. Capital Group stockt E.ON-Anteile auf über 10 Prozent auf. TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Amazon906866
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T