finanzen.net
20.06.2019 13:57
Bewerten
(0)

Eurowings: Ufo soll Führungsstrukturen klären

DRUCKEN

KÖLN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Lufthansa-Tochter Eurowings fordert die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo angesichts deren Streikdrohung zu einer Klärung ihrer eigenen Führungsstrukturen auf. "Es soll zunächst juristisch geklärt werden, wer bei der Gewerkschaft überhaupt vertretungsberechtigt für das Kabinenpersonal ist beziehungsweise mit wem wir überhaupt verhandeln können", teilte ein Eurowings-Sprecher am Donnerstag mit. Solange dies nicht klar sei, könne jedes vorab erzielte Verhandlungsergebnis in Zweifel gezogen werden.

Der stellvertretende Ufo-Vorsitzende Daniel Flohr hatte am Morgen Streiks für Juli angekündigt. Bei den Töchtern Eurowings und Germanwings werde es so bald wie möglich eine Urabstimmung geben, bei der Lufthansa ein paar Wochen später. Die Gewerkschaft hatte der der Fluggesellschaft erst zu Wochenbeginn vorgeworfen, "jedes Gespräch mit der Kabinengewerkschaft konzernweit" abzulehnen.

Eurowings bestätigte, dass es derzeit keine Gespräche mit Eurowings gebe. Der Sprecher begründete dies mit internen Machtkämpfen bei Ufo. Daher habe der Lufthansa-Konzern entschieden, die Gespräche ruhen zu lassen. Daran sei auch Eurowings gebunden. Die Lufthansa betrachtet einen möglichen Streik als unberechtigt. "Einen Streik kann es nicht geben, da es derzeit weder offene Tarifverträge noch konkrete Forderungen gibt", teilte der Konzern mit.

Im März hatte Ufo Tarifverträge mit Lufthansa gekündigt und drei Monate vor Ende der Friedenspflicht per 30. Juni mit einem Streik des Kabinenpersonals im Sommer gedroht. Lufthansa hatte die Kündigungen jedoch nicht anerkannt.

Der Eurowings-Sprecher forderte Ufo auf, "wieder ein verlässlicher Sozial- und Verhandlungspartner zu werden", statt "ihre internen Grabenkämpfe auf dem Rücken von Mitarbeitern und Kunden auszutragen". Erst dann könnten die Gespräche weitergehen. Dazu sei Eurowings dann jederzeit bereit.

Schließlich habe man noch im vergangenen Jahr mit der Ufo erfolgreich sechs Tarifverträge für das Kabinenpersonal abgeschlossen. Für zwei weitere Tarifverträge, in denen es um die Personalvertretung und Teilzeitregelung gehen solle, seien die Verhandlungen bereits fortgeschritten gewesen./stw/DP/mis

Anzeige

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
10.07.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
10.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
05.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
04.07.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
26.06.2019Lufthansa OutperformCredit Suisse Group
25.06.2019Lufthansa overweightMorgan Stanley
25.06.2019Lufthansa buyUBS AG
25.06.2019Lufthansa OutperformBernstein Research
24.06.2019Lufthansa OutperformRBC Capital Markets
15.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
10.07.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
10.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
05.07.2019Lufthansa market-performBernstein Research
04.07.2019Lufthansa Sector PerformRBC Capital Markets
18.06.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
18.06.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
07.05.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
24.04.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
16.04.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX startet stabil -- Asiens Börsen uneinheitlich -- ams gibt OSRAM-Übernahmepläne auf -- Bayer-Strafe deutlich gesenkt -- LVMH, GERRY WEBER, CRH im Fokus

Aroundtown erhöht Volumen der Kapitalerhöhung auf 600 Millionen Euro. Benetton-Konzern und Delta sollen bei Alitalia-Rettung helfen. PayPal bringt Xoom nach Deutschland. Facebook will seine Währung Libra nur mit Genehmigung der Behörden starten. GAM zahlt Wert des liquidierten Anleihen-Fonds vollständig zurück.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750