finanzen.net
19.12.2018 11:21
Bewerten
(0)

Ex-Bosch-Managerin Merz soll Thyssen-AR leiten

DRUCKEN

Düsseldorf (Reuters) - Mit der ehemaligen Bosch-Managerin Martina Merz soll bei Thyssenkrupp erstmals eine Frau an die Spitze des Aufsichtsrates rücken.

Für den Fall ihrer Wahl durch die Hauptversammlung sei vorgesehen, Merz als Kandidatin für dessen Vorsitz vorzuschlagen, teilte Thyssenkrupp am Dienstag mit. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte bereits in der vergangenen Woche von Insidern erfahren, dass die gerade erst in das Kontrollgremium berufene Managerin im Poker um den Aufsichtsratsvorsitz gute Karten habe.

Die 55-jährige Maschinenbauingenieurin, die auch Aufsichtsrätin bei der Lufthansa sowie Vorsitzende des Boards of Directors beim Autozulieferer SAF-Holland ist, folgt damit dem derzeitigen Aufsichtsratschef Bernhard Pellens im Amt. Da Pellens bereits seit 2005 in dem Gremium sitzt, kann er den Chefposten aus Gründen der guten Unternehmensführung nur bis 2020 ausüben.

Thyssenkrupp teilte zudem mit, dass der ehemalige Evonik-Finanzvorstand Wolfgang Colberg in das Gremium einziehen soll.

Der Aufsichtsrat muss die Aufspaltung des Konzerns begleiten und die Pläne weiter unter die Lupe nehmen. Vorstandschef Guido Kerkhoff will Thyssenkrupp in eine Industrial AG um die lukrative Aufzugssparte und eine Materials AG aufteilen, zu der unter anderem die Beteiligung an dem geplanten Stahl-Joint-Venture mit Tata Steel gehören soll.

Die Thyssenkrupp-Aktionäre kommen am 1. Februar 2019 zur Hauptversammlung zusammen.

Anzeige

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
    3
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:56 Uhrthyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
16.07.2019thyssenkrupp HoldHSBC
15.07.2019thyssenkrupp HaltenDZ BANK
12.07.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
09.07.2019thyssenkrupp NeutralMacquarie Research
08:56 Uhrthyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
28.05.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
20.05.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
16.05.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
16.05.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
16.07.2019thyssenkrupp HoldHSBC
15.07.2019thyssenkrupp HaltenDZ BANK
09.07.2019thyssenkrupp NeutralMacquarie Research
03.07.2019thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
20.06.2019thyssenkrupp HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.07.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
03.07.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
14.05.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
13.05.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
13.02.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer aus dem Handel -- US-Börsen schwächer -- IWF: Dollar deutlich überbewertet -- MorphoSys-Aktie im Aufwind -- Dialog erhöht Prognose -- Fresenius, FMC, Brenntag, BoA im Fokus

Tencent bringt mit DouYu-Aktie Tochter an die Nasdaq. Ericsson: Gewinnerwartungen trotz kräftigem Umsatzplus enttäuscht. EU-Kommission leitet Ermittlungen gegen Amazon ein. G7-Staaten haben 'schwere Bedenken' gegen Facebooks Libra. ASML bestätigt Prognose. BVB angeblich vor lukrativer Vertragsverlängerung mit Ausrüster PUMA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
GAZPROM903276
Deutsche Telekom AG555750