NEU: Krypto-Sparplan bei BISON. Einfach und stressfrei in Bitcoin, Ethereum & Co. investieren. -w-
07.12.2021 15:52

EZB: Keine Anleihekäufe zwischen 22. Dezember und 2. Januar

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Europäische Zentralbank (EZB) legt bei ihren Anleihekäufen unter dem Pandemieprogramm PEPP und den APP über den Jahreswechsel wie üblich eine Pause ein. Wie die EZB auf ihrer Webseite mitteilte, ist der letzte Handelstag vor Weihnachten der 21. Dezember 2021 und der erste Handelstag im neuen Jahr der 3. Januar 2022. Die Wertpapierleihe der EZB bleibt an allen Werktagen in Betrieb, aber die Liste der unter PEPP und APP erworbenen Wertpapiere wird am 28. Dezember und am 4. Januar nicht aktualisiert.

Der erste Bericht im neuen Jahr über die wöchentlichen und monatlichen Kaufaktivitäten der EZB wird am 5. Januar 2022 um 15.00 Uhr veröffentlicht.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/mgo

(END) Dow Jones Newswires

December 07, 2021 09:52 ET (14:52 GMT)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Zinssorgen belasten: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln