+ + + Neu bei CMC: Gehebelt im Portfolio handeln - Realisierung 1x pro Jahr! + + + DPS sind komplexe Instrumente und unterliegen einem Verlustrisiko. -w-
06.12.2021 22:08

Tesla-Aktie schließt schwächer: Tesla wollte laut Altmaier Entscheid zu Staatshilfen nicht abwarten

Fabrik in Grünheide: Tesla-Aktie schließt schwächer: Tesla wollte laut Altmaier Entscheid zu Staatshilfen nicht abwarten | Nachricht | finanzen.net
Fabrik in Grünheide
Folgen
Tesla wollte dem scheidenden Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zufolge bei der geplanten Batteriefabrik im brandenburgischen Grünheide keine Entscheidung über staatliche Beihilfen abwarten.
Werbung
Die Nachfrage nach Batteriezellen explodiere derzeit nahezu, weswegen der US-Elektroautobauer parallele Projekte vorantreiben wolle, sagte Altmaier am Montag in Berlin. Es sei eine freiwillige Entscheidung gewesen.

Tesla hätte als ausländisches Unternehmen in der EU aber Förderungen bekommen können, wenn der Konzern hier produziere. "Natürlich wird er das Geld bekommen, wenn er die Fördervoraussetzungen der Europäischen Union erfüllt." Bei innovativen Projekten - sogenannten IPCEIs ("Important Projects of Common European Interest") - wären staatliche Beihilfen von bis zu 40 Prozent der Investitionen möglich.

Tesla hatte Ende November entschieden, beim Bau der Batteriefabrik in Grünheide bei Berlin ohne staatliche Förderung auszukommen. Ein entsprechender Antrag wurde zurückgezogen. Trotzdem will Tesla an seinen Planungen für die Batterie- und Recyclingfabrik festhalten. Das Unternehmen hätte bis zu rund 1,1 Milliarden Euro aus dem IPCEI-Fördertopf erhalten können.

Tesla baut in Grünheide seine erste europäische Elektroauto-Fabrik und zusätzlich auch ein Batteriewerk. Bisher fehlt dem US-Konzern die endgültige Baugenehmigung, mit der jedoch noch in diesem Jahr gerechnet wird.

Am Montag verlor die Tesla-Aktie im US-Handel an der NASDAQ 0,59 Prozent auf 1.009,01 US-Dollar, damit wurde das zwischenzeitlich deutliche Minus zu großen Teilen abgebaut.

Berlin (Reuters)

Bildquellen: pio3 / Shutterstock.com, Scott Olson/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2022Tesla NeutralUBS AG
18.01.2022Tesla NeutralCredit Suisse Group
14.01.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
05.01.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
03.01.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.01.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.01.2022Tesla BuyJefferies & Company Inc.
08.11.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2022Tesla NeutralUBS AG
18.01.2022Tesla NeutralCredit Suisse Group
14.01.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
03.01.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
23.12.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
05.01.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
03.01.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.11.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.09.2021Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX dreht ins Plus -- Deutsche Telekom steigt in den Markt mit Cloud-Telefonie ein -- LEONI im Fadenkreuz des Bundeskartellamts -- Tesla, Microsoft, Zalando, Varta im Fokus

UnitedHealth übertrifft Erwartungen und bekräftigt Prognose 2022. Schaeffler: Ordentlicher Jahresauftakt - steigende Materialkosten belasten aber. Bank of America steigert Gewinn stärker als gedacht. ASML erwartet 20% Wachstum in 2022. Procter & Gamble erhöht Umsatzprognose nach starkem Quartal. Hypoport: Wachstum bei Europace verbessert sich etwas im vierten Quartal.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln