Inflation - Temporär oder nachhaltig? - Mit dem Vontobel Inflation Influenced Index investieren Sie je nach Inflationsszenario dynamisch in diverse Werte!-w-
25.10.2021 22:53

Facebooks Werbegeschäft weiter sehr lukrativ

Folgen
Werbung

MENLO PARK (dpa-AFX) - Facebooks (Facebook) Werbegeschäft läuft auch in der Krise um das Ansehen des Online-Konzerns auf Hochtouren. Im dritten Quartal stiegen die Anzeigenerlöse im Jahresvergleich um rund ein Drittel auf 28,3 Milliarden Dollar, wie die Firma hinter dem weltgrößten Online-Netzwerk am Montag mitteilte. In den vergangenen Monaten hatte Facebook selbst Sorgen um das Geschäft geschürt, vor allem mit Hinweisen auf die Datenschutz-Änderungen auf dem iPhone.

Beim gesamten Konzernumsatz im vergangenen Quartal verfehlte Facebook tatsächlich die Erwartungen der Analysten. Sie hatten im Schnitt mit gut 29,5 Milliarden Dollar gerechnet. Facebook schaffte ein Plus von 35 Prozent auf 29 Milliarden Dollar (rund 24,5 Mrd Euro). Allerdings übertraf der Konzern die Marktprognose beim Gewinn je Aktie. Unterm Strich verdiente Facebook rund 9,2 Milliarden Dollar - ein Plus von 17 Prozent im Jahresvergleich.

Die Aktie gab in einer ersten Reaktion im nachbörslichen Handel zunächst nach, drehte dann aber mit knapp drei Prozent ins Plus - unter anderem nachdem Facebook einen 50 Milliarden Dollar schweren Aktienrückkauf ankündigte.

Eine Namensänderung für den Konzern, über die nach Medienberichten in der vergangenen Woche spekuliert wird, wurde nicht bekanntgegeben. Eine weitere Gelegenheit dafür gäbe es am Donnerstag bei der hauseigenen Entwicklerkonferenz Connect.

Die Zahl täglich bei Facebook aktiver Nutzer stieg binnen drei Monaten von 1,91 auf 1,93 Milliarden. Auf mindestens eine App aus dem Facebook-Konzern - wie zum Beispiel Instagram oder WhatsApp - griffen zuletzt täglich 2,81 Milliarden Nutzer zu. Zum Ende des zweiten Quartals waren es 2,76 Milliarden./so/DP/he

Nachrichten zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Relevant
    4
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2021Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2021Facebook (Meta) OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Facebook BuyUBS AG
26.10.2021Facebook OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2021Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2021Facebook (Meta) OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Facebook BuyUBS AG
26.10.2021Facebook OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.03.2019Facebook HoldNeedham & Company, LLC
01.02.2019Facebook NeutralUBS AG
07.01.2019Facebook NeutralNomura
26.11.2018Facebook HaltenDZ BANK
26.07.2018Facebook NeutralUBS AG
05.12.2019Facebook ReduceHSBC
31.01.2019Facebook SellPivotal Research Group
31.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
12.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
06.07.2018Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Meta Platforms (ex Facebook) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Wer nachhaltig investieren möchte, hat dazu mittlerweile viele Anlagemöglichkeiten zur Auswahl. Im B2B-Seminar heute um 11 Uhr erfahren Sie, wie Sie den Überblick behalten und aus der Angebotsvielfalt das Beste für Ihre Kunden herausholen können.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX eröffnet kaum bewegt -- Asiens Börsen uneins -- Deutsche Bank hat womöglich gegen US-Vergleich verstoßen -- GameStop verfehlt Erwartungen -- Booster mit BioNTech erhöht Schutz enorm -- VW im Fokus

Vivendi übernimmt Lagardere-Anteil von Investor Amber Capital. easyJet sieht Verbesserung der Situation am BER. Deutsche Exporte steigen im Oktober kräftig. L'Oréal kauft US-Marke Youth to the People. China: Anstieg der Erzeugerpreise verlangsamt sich etwas. Studie: Markt für Börsengänge erholt sich. Apple erreicht Aufschub bei Lockerung der App-Store-Regeln in den USA.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln