finanzen.net
27.09.2019 06:05

Apple stürzt dramatisch ab: Die innovativsten Unternehmen 2019

Fast Company-Studie: Apple stürzt dramatisch ab: Die innovativsten Unternehmen 2019 | Nachricht | finanzen.net
Fast Company-Studie
Folgen
Im letzten Jahr war der iKonzern noch das innovativste Unternehmen überhaupt - nun reicht es nur noch für Platz 17 im Fast-Company-Ranking. Andere Unternehmen rauschen an Apple vorbei.
Werbung
Jedes Jahr kürt das Wirtschaftsmagazin Fast Company die innovativsten Unternehmen weltweit. Hierfür untersucht das Magazin, welche Unternehmen den meisten Einfluss auf Industrie und Kultur haben. Für den iPhone-Hersteller sieht es in diesem Jahr nicht gut aus: Den Thron musste Apple abgeben und rutscht ziemlich weit nach hinten. Die Top 20 der innovativsten Unternehmen sind in diesem Ranking zu finden.


Platz 21: Das Ranking

Jedes Jahr veröffentlicht das Wirtschaftsmagazin Fast Company eine Liste der innovativsten Unternehmen weltweit. Aufgenommen werden diejenigen Firmen, die den meisten Einfluss auf Industrie und Kultur haben. In diesem Ranking sind die 20 innovativsten Unternehmen 2019 zu finden. Stand ist der 12. März 2019.

Quelle: Fast Company, Bild: violetkaipa / Shutterstock.com
Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.05.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
12.05.2020Apple buyUBS AG
04.05.2020Apple kaufenDZ BANK
01.05.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2020Apple market-performBernstein Research
12.05.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
12.05.2020Apple buyUBS AG
04.05.2020Apple kaufenDZ BANK
01.05.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
01.05.2020Apple kaufenJP Morgan Chase & Co.
01.05.2020Apple market-performBernstein Research
22.04.2020Apple market-performBernstein Research
03.04.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
26.03.2020Apple Equal weightBarclays Capital
16.03.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
01.05.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt vor Wochenende freundlich -- US-Börsen beenden Sitzung uneinheitlich -- LEG und TAG Immobilien in Fusionsverhandlungen -- Delivery Hero, Lufthansa, Alibaba, NVIDIA, IBM im Fokus

Euro bleibt im US-Handel schwach. Ströer-Aktie im Juni für pbb-Aktie im MDAX erwartet. Hongkongs Regierung weist Kritik an geplantem Sicherheitsgesetz zurück. Banken um Credit Suisse greifen nach Vermögen von Luckin-Coffee-Chef. Frankreichs Wirtschaftsminister: Renault kämpft ums Überleben. easyJet-Gründer mit Revolte gegen Management offenbar gescheitert. Roche übernimmt Stratos.

Umfrage

Sind sie aufgrund der Corona-Krise ins Homeoffice gewechselt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
TUITUAG00
Apple Inc.865985
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400