30.11.2022 15:18

Julius Bär-Aktie sinkt: Julius Bär-Tochter akzeptiert Vorwürfe der britischen Finanzmarktaufsicht

FCA: Julius Bär-Aktie sinkt: Julius Bär-Tochter akzeptiert Vorwürfe der britischen Finanzmarktaufsicht | Nachricht | finanzen.net
FCA
Folgen
Eine Tochtergesellschaft des Schweizer Vermögensverwalters Julius Bär akzeptiert die Kritik der britischen Finanzmarktaufsicht FCA in Zusammenhang mit dem Umgang mit einem Kunden.
Werbung
Die Behörde machte in einem Schlussbericht zu den Vorfällen in den Jahren 2009 bis 2014 schwere Versäumnisse von Julius Baer International (JBI) aus, wie das britische Institut am Mittwoch mitteilte. "Wir haben die volle Verantwortung für diese historischen Versäumnisse übernommen und unserem Kunden eine vollständige Wiedergutmachung geleistet", erklärte JBI-Leiter David Durlacher. Zudem habe JBI eine Buße in der Höhe von 18 Millionen Pfund bezahlt und seit dem Fehlverhalten organisatorische Änderungen vorgenommen.

Die Aktie von Julius Bär verliert an der SIX zeitweise 0,56 Prozent auf 53,64 Franken.

Zürich (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Julius Bär
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Julius Bär
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: FABRICE COFFRINI/AFP/GettyImages

Nachrichten zu Julius Bär

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Julius Bär

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2013Julius Bär kaufenUBS AG
13.06.2013Julius Bär haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.05.2013Julius Bär kaufenUBS AG
30.05.2013Julius Bär kaufenCredit Suisse Group
28.05.2013Julius Bär haltenMorgan Stanley
01.07.2013Julius Bär kaufenUBS AG
31.05.2013Julius Bär kaufenUBS AG
30.05.2013Julius Bär kaufenCredit Suisse Group
04.02.2013Julius Bär kaufenS&P Equity Research
14.11.2012Julius Bär buySarasin Research
13.06.2013Julius Bär haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.05.2013Julius Bär haltenMorgan Stanley
20.03.2013Julius Bär haltenHSBC
18.10.2012Julius Bär equal-weightMorgan Stanley
17.08.2012Julius Bär neutralCitigroup Corp.
05.02.2013Julius Bär verkaufenKepler Equities, Inc.
04.02.2013Julius Bär verkaufenVontobel Research
04.12.2012Julius Bär reduceVontobel Research
14.11.2012Julius Bär reduceVontobel Research
12.11.2012Julius Bär reduceVontobel Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Julius Bär nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 18 Uhr live: Der Techausblick 2023 für Sie exklusiv und kostenfrei!

Künstliche Intelligenz, Cybersecurity und Quantencomputer. Wie Sie jetzt schon in diese Zukunftsmärkte investieren können, erfahren Sie im Online-Seminar!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Powell-Rede: DAX schließt im Plus -- US-Börsen letztlich in Rot -- Gewinn von Walt Disney schrumpft -- Siemens hebt Prognose an -- IONOS-IPO durchwachsen -- Uber, Bayer, VW, E.ON im Fokus

Robinhood schreibt weiter rote Zahlen. Deutsche Börse übertrifft Ziele im Schlussquartal. METRO profitiert von Immobilienverkäufen und setzt Wachstumskurs fort. Schweizer Sika AG darf MBCC unter Auflagen übernehmen. Heidelberger Druckmaschinen fällt beim Ergebnis zurück. Microsoft will sich gegen Googles Bard positionieren - Britische Kartellwächter gegen Zukauf von Activision Blizzard. Hannover Rück kündigt Preiserhöhungen an.

Top-Rankings

Diese Aktien der Apple-Zulieferer kosten weniger als eine Apple-Aktie
Die günstigsten Aktien der Apple-Partner
Ausländische Investoren der DAX-Unternehmen
So viele Aktien gehören ausländischen Investoren
Die korruptesten Länder weltweit
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
mehr

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln