Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr- jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-w-
11.11.2020 13:37

Regulierer stufen JPMorgan als weniger riskant ein

Finanzsystem im Fokus: Regulierer stufen JPMorgan als weniger riskant ein | Nachricht | finanzen.net
Finanzsystem im Fokus
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Bedeutung von JP Morgan für die Stabilität des weltweiten Finanzsystems ist aus Sicht der globalen Bankenregulierer nicht mehr ganz so hoch wie bisher.
Werbung
Der Finanzstabilitätsrat (FSB) stufte das größte US-Institut in seiner jüngsten Überprüfung nicht mehr als das systemrelevanteste Geldhaus der Welt ein, wie das Gremium am Mittwoch mitteilte. JPMorgan fällt nun in die gleiche Kategorie wie die US-Bank Citigroup und die britische Großbank HSBC und muss den FSB-Vorgaben zufolge einen zusätzlichen Kapitalpuffer von zwei (bisher: 2,5) Prozent vorhalten.

Der FSB überwacht im Auftrag der G20-Staaten die Risiken für das weltweite Finanzsystem. Er bewertet die Banken nicht nur ihrer Größe nach, sondern auch nach dem Risiko, das in den Geschäften steckt und daran, wie vernetzt sie im Finanzsystem sind. Je nach Risiko, macht er Mindestvorgaben für einen zusätzlichen Kapitalpuffer. Die nationalen Aufseher können strengere Anforderungen stellen.

Alljährlich überprüft der FSB die Liste der global systemrelevanten Banken (G-SIB). Diesmal ergaben sich wenig Änderungen, es befinden sich die gleichen 30 Institute auf der Liste wie im Vorjahr. Auch die Einstufung der Deutschen Bank veränderte sich nicht. Wie für alle Institute der Kategorie zwei fordert der FSB für sie weiterhin einen zusätzlichen Kapitalpuffer von 1,5 Prozent. Dieser Kategorie gehört nun auch die China Construction Bank an, für die der FSB bislang als Institut der Kategorie eins nur einen Kapitalaufschlag von einem Prozent verlangte.

Die Systemrelevanz der US-Banken Goldman Sachs und Wells Fargo schätzt der FSB dagegen geringer ein. Sie werden statt der Kategorie zwei nun der Kategorie eins zugeordnet. Die Schweizer Großbanken UBS und Credit Suisse fallen weiterhin in diese Kategorie.

Frankfurt (Reuters)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Short auf Deutsche BankJC45G0
Open End Turbo Call Optionsschein auf Deutsche BankJC8DE9
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC45G0, JC8DE9. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: TK Kurikawa / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    7
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.01.2021Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
14.01.2021Deutsche Bank UnderweightMorgan Stanley
06.01.2021Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
15.12.2020Deutsche Bank NeutralUBS AG
11.12.2020Deutsche Bank ReduceKepler Cheuvreux
08.04.2020Deutsche Bank kaufenDZ BANK
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
15.12.2020Deutsche Bank NeutralUBS AG
10.12.2020Deutsche Bank NeutralUBS AG
10.12.2020Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.12.2020Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2020Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
15.01.2021Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
14.01.2021Deutsche Bank UnderweightMorgan Stanley
06.01.2021Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
11.12.2020Deutsche Bank ReduceKepler Cheuvreux
10.12.2020Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Handel endet grün -- Microsoft steigt bei Robo-Auto-Startup ein -- BoA: Gewinneinbruch, GS verdient mehr -- ZEW-Ausblick etwas besser -- TeamViewer, AstraZeneca im Fokus

Zurich Insurance bestätigt Rückzug aus Nord Stream 2. FedEx will bis zu 6.300 Stellen in Europa streichen. EU-Flugaufsicht will Boeing 737 Max nächste Woche wieder starten lassen. Twitter: Türkei verhängt Werbeverbot. Lumentum will sich Laserhersteller Coherent schnappen. Twitter-Alternative Parler mit russischer Hilfe teilweise wieder online. Volkswagen: Ulbrich wird Entwicklungsvorstand der Kernmarke.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln