finanzen.net
10.07.2018 14:03
Bewerten
(1)

Fliegt in Berlin und Brandenburg bald gar nichts mehr? / Flughafengesellschaft vergrault den Betriebsleiter von Schönefeld und Tegel (FOTO)

DRUCKEN
Potsdam (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Am Freitag trifft sich der glücklose Aufsichtsrat der Berliner Flughafengesellschaft. Auf der Tagesordnung: Die Gründe dafür, dass alles noch einmal viel teurer wird, als gedacht und eine Personalie, die den gesamten Flugbetrieb der Hauptstadtregion zum Stillstand bringen könnte.

Dazu meint der AfD-Landtagsabgeordnete Franz Wiese, Mitglied im BER-Sonderausschuss:

"Wenn die Flughafengesellschaft etwas kann, dann ist das Leute verprellen, die wissen, wie man einen Flughafen baut oder auch betreibt. Jetzt hat es Elmar Kleinert erwischt. Den Mann, ohne den der einst gemütliche West-Berliner Kleinflughafen Tegel niemals bis heute durchgehalten hätte. Als 'Chief of Operations' hat der dafür gesorgt, dass trotz 70er-Jahre Konzeption Tegel bis heute immer irgendwie funktioniert hat. Wer auch immer ihm nachfolgt, ich habe wenig Vertrauen, dass ihm das genau so gelingt. Denn schon ein klemmendes Gepäckband kann in der fatalen Situation, in die das BER-Desaster uns gebraucht hat, zur Einstellung des Flugbetriebs in der Region führen. Und ich möchte auch dieses Signal noch in den Aufsichtsrat senden: Es ist ein ganz schlechter Stil, den die Vertreter von Brandenburg, Berlin und dem Bund da zeigen. Sie werfen immer weiter mit Geld um sich und lassen sich jetzt schon dafür extra entlohnen, dass sie ihren Job machen. Für das rot-rot-grüne Berlin sitzt Norbert Preuß im Aufsichtsrat. Er ist der Chef eines Unternehmens, das Bau-Beratung und Projekt Management macht. Und soll jetzt zusätzlich fürstlich dafür entlohnt werden, dass er sich um das Projekt BER kümmert. Herr Preuß! Sie sitzen im Aufsichtsrat damit Sie sich um die Projekte der Berliner Flughäfen kümmern und nicht um sich über die eigene Firma noch weiter an der eigenen Untätigkeit und vermutlich auch Unfähigkeit zu bereichern!"

OTS: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag newsroom: http://www.presseportal.de/nr/130777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_130777.rss2

Pressekontakt: Detlev Frye Tel. (0331)966-1880 presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht wenig bewegt ins Wochenende -- Wall Street schließt uneinheitlich -- Investor Icahn gibt Widerstand gegen Börsenrückkehr von Dell auf -- VW, MorphoSys, NVIDIA, Bayer im Fokus

Wechsel im GEA-Aufsichtsrat. ProSiebenSat.1-Aktie im Fokus: TV-Sender in stürmischem Fahrwasser. BlackBerry erwirbt in Milliardendeal Cyber-Sicherheits-Firma. T-Mobile-US-Finanzchef rechnet mit Sprint-Deal im zweiten Quartal. Fed plant umfassende Überprüfung ihrer Arbeitsweise.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU
Die besten Airlines der Welt 2018
Welche Fluggesellschaft triumphiert?
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Horst Seehofer will sein Amt als Parteivorsitzender der CSU niederlegen aber weiterhin Bundesinnenminister bleiben. Halten Sie das für richtig?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Aurora Cannabis IncA12GS7
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T