finanzen.net
21.09.2019 12:01
Bewerten
(0)

Forscher Quaschning: Klima-Maßnahmen nicht ambitioniert genug

BERLIN (dpa-AFX) - Der Wissenschaftler Volker Quaschning hat die Klimaschutz-Vereinbarungen der großen Koalition scharf kritisiert. Die Regierung tue so, "als ob wir 200 Jahre Zeit hätten. Dann wären die Maßnahmen gut, aber nicht bei 15 Jahren", sagte Quaschning am Samstag der RTL/n-tv-Redaktion. In dem vorgelegten Eckpunktepapier erkennt Quaschning demnach "keine Logik und keinen Sachverstand". Mit Blick auf die künftige CO2-Bepreisung bemängelte er, dass sie erst in zwei Jahren einsetze und wesentlich zu niedrig sei. "Man hat sich nicht einmal getraut, diesen Mikroschritt in diese Legislaturperiode zu legen", so Quaschning.

Der Forscher ist Mitinitiator der Scientists for Future. Die Wissenschaftler-Gruppe steht an der Seite der Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future.

Nach dem am Freitag vereinbarten Klimapaket soll ein CO2-Preis im Verkehr und bei der Wärmeerzeugung einen Schub für klimafreundliche Antriebe und Heizungen auslösen. Starten soll die Bepreisung von Benzin, Diesel, Heizöl und Erdgas 2021 zunächst mit einem Festpreis für Verschmutzungsrechte von 10 Euro pro Tonne CO2.

Quaschning sagte dazu, eine Bepreisung von zehn Euro pro Tonne CO2 "bedeutet umgerechnet, dass man etwa drei Cent pro Liter Sprit mehr zahlt. Wenn ich eine Straße weiter zur nächsten Zapfsäule fahre, habe ich auch drei Cent pro Liter Unterschied. Das wird keinen Menschen dazu bringen, weniger Auto zu fahren."/seb/DP/zb

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow schließt mit kleinem Minus -- DAX geht etwas schwächer aus dem Handel -- Facebook verliert erneut namhafte Partner für Libra-Projekt -- Daimler, AIXTRON, Rheinmetall, K+S, FMC im Fokus

Harley-Davidson stoppt Produktion von Elektro-Motorrädern. HelloFresh-Aktie zieht kräftig an: Hoffnung auf höheren Betriebsgewinn. Klöckner-Aktie gibt deutlich ab: Ausblick erneut gesenkt. Bayer bekommt weitere US-Zulassung für Gerinnungshemmer Xarelto. INDUS-Aktien knicken nach Gewinnwarnung ein. TOTAL beteiligt sich an indischer Adani Gas.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
SAP SE716460
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Allianz840400