finanzen.net
22.05.2019 15:22
Bewerten
(0)

Fortum zeigt Uniper Zuckerbrot und Peitsche

DRUCKEN

Düsseldorf/Frankfurt (Reuters) - Der finnische Energiekonzern und Uniper-Großaktionär Fortum will bei dem ins Visier genommenen Versorger weder locker lassen noch mit der Brechstange vorgehen.

Einen Tag vor der mit Spannung erwarteten Uniper-Hauptversammlung umgarnte Fortum-Boss Pekka Lundmark die künftige Führung Unipers. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neu zusammengesetzten Managementteam, sobald der neue CEO und der neue CFO im Amt sind", betonte er am Dienstag. Zugleich kritisierte er indirekt erneut die bisherige Führung des scheidenden Uniper-Chefs Klaus Schäfer, der sich vehement gegen eine Übernahme gestemmt hatte. In Kürze übernimmt der frühere Chef des Thyssenkrupp-Aufzugssparte, Andreas Schierenbeck, bei Uniper das Ruder.

Am Mittwoch kommen die Aktionäre in Düsseldorf zusammen. Fortum hält 49,99 Prozent an der früheren E.ON-Kraftwerkstochter, die Finanzinvestoren Elliott und Knight Vinke 18 beziehungsweise gut fünf Prozent. Einer Übernahme Unipers durch Fortum steht bislang eine Sonderreglung in Russland entgegen. "Fortum und Uniper haben Fortschritte im Hinblick auf eine gemeinsame Vision erzielt", erklärten die Finnen. Zugleich bestünden weiterhin Bedenken hinsichtlich des Verhaltens von Uniper im Zusammenhang mit dem öffentlichen Übernahmeangebot durch Fortum. "Dies schließt Vorgänge in Russland ein, die zu regulatorischen Beschränkungen geführt haben."

FRAGE DER EINSETZUNG EINES SONDERPRÜFERS NICHT GEKLÄRT

Elliott und Knight Vinke hatten mit Ergänzungsanträgen neue Bewegung in den Fall bringen wollen. Am Dienstag zogen sie ohne Begründung ihre Anträge zurück, die Fortum den Weg zu einer Übernahme der Mehrheit an Uniper hätten ebnen können. Diese ist ihnen bislang durch eine Sonderregelung in Russland versperrt. Die Anträge sahen unter anderem die Abspaltung des russischen Stromgeschäfts von Uniper vor. Es habe eine Annäherung zwischen den Investoren und Fortum gegeben, sagten Insider der Nachrichtenagentur Reuters. Fortum habe zugesagt, das Russland-Problem anzugehen, Elliott und Knight Vinke erhielten im Gegenzug die Möglichkeit, ihre Pakete zu verkaufen. Wie und an wen sie verkaufen könnten, blieb zunächst unklar.

Die Einsetzung eines Sonderprüfers zur Untersuchung des Vorgehens des alten Vorstands lehnt Fortum ab. "Angesichts der erheblichen Belastungen, die eine Sonderprüfung für das Unternehmen und das Management darstellen würde, wird Fortum nicht für den Sonderprüfungsantrag stimmen." Sie würden vielmehr dagegen stimmen, präzisierten die Finnen später. In der Frage einer Entlastung des Vorstands hielten sie den Druck aufrecht. "Andererseits halten wir es nicht für angemessen, den Vorstand zu entlasten, solange unsere Bedenken nicht ausgeräumt wurden. Wir bevorzugen es daher, die Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für die Jahre 2017 und 2018 zu vertagen und so die Möglichkeit zu eröffnen, dieses Thema zufriedenstellend zu adressieren."

Anzeige

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.05.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
20.05.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
16.05.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
16.05.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
15.05.2019thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
28.05.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
20.05.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
16.05.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
16.05.2019thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
14.05.2019thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
15.05.2019thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2019thyssenkrupp HaltenDZ BANK
15.05.2019thyssenkrupp NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.05.2019thyssenkrupp NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.05.2019thyssenkrupp HoldBaader Bank
14.05.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
13.05.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
13.02.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
12.02.2019thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
07.12.2018thyssenkrupp verkaufenBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX wenig bewegt -- Asiens Börsen legen zu -- Steinhoff schreibt erneut Milliardenverlust -- Wirecard-Aktionäre winken Wandelanleihe für Softbank-Einstieg durch -- Vossloh, HELLA im Fokus

Dish Network kauft anscheinend T-Mobile- und Sprint-Aktiva für 6 Milliarden Dollar. Merck platziert Hybridanleihe in Höhe von 1,5 Mrd Euro. Kartellamt beanstandet offenbar Telekom-Glasfaserprojekt. Bayer bittet US-Richter zur Aussetzung von Urteil in Glyphosat-Prozess. BMW ruft 560 000 Autos in die Werkstätten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Beyond MeatA2N7XQ
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Facebook Inc.A1JWVX
Apple Inc.865985