12.05.2021 16:00
Werbemitteilung unseres Partners

Fraport schreibt operativ schwarze Zahlen - Aktionäre jubeln

Folgen
Werbung

Die Coronavirus-Pandemie setzt der Luftfahrt nach wie vor zu. Die Passagierzahlen liegen deutlich unter dem Vorkrisenniveau. Wie der Geschäftsausweis des Flughafenbetreibers Fraport zeigt, gibt es aber erste Hoffnungsschimmer.

Das im ersten Quartal nach wie vor niedrige Passagieraufkommen hat die Geschäfte des Flughafenbetreibers Fraport belastet. Das im MDAX notierte Unternehmen wies unterm Strich erneut rote Zahlen aus. Operativ lief es den Angaben zufolge dagegen besser.

Fraport bezifferte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im ersten Quartal mit plus 40 Millionen Euro. Analysten hatten nicht mit operativ schwarzen Zahlen gerechnet. Die Marktbeobachter lagen mit ihren Prognosen aber auch beim Nettoergebnis daneben. Fraport wies unterm Strich zwar eine Verlustausweitung auf 65 Millionen von 29 Millionen Euro vor Jahresfrist aus. Analysten hatten aber mit einem deutlich höheren Fehlbetrag gerechnet.

Jetzt registrieren und die Fraport-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

„Wir haben im ersten Quartal noch keine spürbare Erholung im Luftverkehr gesehen“, sagte Konzernchef Stefan Schulte. „Doch wir gehen davon aus, dass wir den Tiefpunkt nun überschritten haben.“ Schulte erwartet im Gesamtjahr 2021 zwar erneut einen Verlust, er soll aber geringer ausfallen als im Vorjahr. 

Fraport-Aktie knackt Widerstand

Die Aktie von Fraport hat sich dagegen spürbar erholt und den nächsten Widerstand auf dem Weg nach oben ausgeräumt. Das Vor-Corona-Krisenniveau wurde zwar noch immer nicht erreicht, doch das Niveau aus dem März 2020 bei rund 65 Euro rückt immer näher. Der mittelfristige Aufwärtstrend seit November ist intakt, auch der MACD (Momentum) zieht an, so dass ein Test der 65er-Marke aus charttechnischer Sicht immer wahrscheinlicher wird. 

Am Erfolg von Fraport lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu Fraport AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fraport AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.06.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.06.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.06.2021Fraport NeutralUBS AG
28.05.2021Fraport buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.05.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.05.2021Fraport buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.05.2021Fraport buyDeutsche Bank AG
11.05.2021Fraport buyGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2021Fraport buyKepler Cheuvreux
08.04.2021Fraport buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.06.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.06.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.06.2021Fraport NeutralUBS AG
27.05.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.05.2021Fraport NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Fraport UnderweightBarclays Capital
11.05.2021Fraport UnderperformRBC Capital Markets
22.03.2021Fraport UnderperformCredit Suisse Group
19.03.2021Fraport UnderperformRBC Capital Markets
17.03.2021Fraport UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fraport AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- Wall Street von Zinsängsten belastet -- Brenntag hebt Gewinnprognose an -- Tesla, VW, Lufthansa, Symrise, CureVac im Fokus

Urteil: AstraZeneca muss weitere 50 Millionen Dosen an EU liefern. HSBC vor Verkauf des französischen Retail-Geschäfts mit Verlust. EU lässt gesperrte Großbanken nun doch bei Finanzgeschäft für Wiederaufbaufonds zu. Aktionäre kippen neue Vergütungspläne für freenet-Vorstände. Letzter Verbrenner von AUDI kommt Mitte der Dekade.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln