06.10.2021 13:58

zooplus-Aktie verliert nach zweitem Übernahmeangebot

Frist bis 3. November: zooplus-Aktie verliert nach zweitem Übernahmeangebot | Nachricht | finanzen.net
Frist bis 3. November
Folgen
Um den Münchner Tierbedarfshändler zooplus buhlen nun offiziell zwei Finanzinvestoren.
Werbung
Nach dem Übernahmeangebot des kalifornischen Investors Hellman & Friedman (H&F) liegt nun auch die Ende September angekündigte - um zehn Euro je Aktie höhere - Offerte der schwedischen Beteiligungsfirma EQT vor, wie diese am am Mittwoch mitteilte. Die zooplus-Aktionäre können beide Angebote bis zum 3. November annehmen. Die eigentlich nur noch bis 12. Oktober laufende Offerte von H&F verlängert sich nach dem deutschen Übernahmerecht entsprechend. EQT dürfte mit einem Gebot von 3,6 Milliarden Euro einschließlich Schulden bei den Anlegern die Nase vorn haben, die Amerikaner könnten aber noch nachziehen.

Beide haben sich eine Beteiligung von mehr als 50 Prozent zum Ziel gesetzt und wollen zooplus von der Börse nehmen. Der Vorstand von zooplus um Firmengründer Cornelius Patt hatte den Aktionären zwar empfohlen, die Offerte von Hellman & Friedman über 460 Euro je Aktie anzunehmen, ist aber auch dem höheren Angebot von EQT (470 Euro) gegenüber nicht abgeneigt. Sobald dieses vorliege, werde man eine neuerliche Bewertung vornehmen. "Beide potenziellen Partner hätten die Finanzkraft und die strategische Expertise, um zooplus dabei zu unterstützen, seine führende Marktposition auf dem europäischen Heimtiermarkt langfristig zu stärken", hatte eine Sprecherin gesagt.

Patt hatte selbst vorsichtig die Fühler nach einem Investor ausgestreckt, der frisches Geld für die Expansion mitbringen und zooplus von dem kurzfristigen Erfolgsdruck befreien sollte, den die Börsennotiz mit sich bringt. Dabei war er zunächst bei H&F fündig geworden, der Vorstoß hatte aber EQT auf den Plan gerufen.

H&F hat sich zwar bereits 17,8 Prozent der zooplus-Anteile gesichert - vor allem von Großaktionären wie der RAG-Stiftung und dem luxemburgischen Investor Luxempart sowie von Patt. Diese können bei einem höheren Angebot jedoch umschwenken. H&F hat nun fünf Tage Zeit, finanziell zumindest nachzuziehen, um sie wieder auf seine Seite zu ziehen.

Die Zooplus-Aktionäre setzen darauf, dass die 470 Euro von EQT im Poker um Zooplus noch nicht das letzte Wort sind. Die im Kleinwerteindex SDAX notierte Aktie verliert derzeit 0,21 Prozent auf 484,20 Euro.

München (Reuters)

Bildquellen: Postmodern Studio / Shutterstock.com

Nachrichten zu zooplus AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu zooplus AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2021zooplus HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2021zooplus SellBaader Bank
05.11.2021zooplus SellBaader Bank
04.11.2021zooplus HoldJefferies & Company Inc.
25.10.2021zooplus HoldJefferies & Company Inc.
04.08.2021zooplus OutperformCredit Suisse Group
13.07.2021zooplus OutperformCredit Suisse Group
05.07.2021zooplus BuyBaader Bank
30.06.2021zooplus buyBaader Bank
09.06.2021zooplus buyBaader Bank
24.11.2021zooplus HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.11.2021zooplus HoldJefferies & Company Inc.
25.10.2021zooplus HoldJefferies & Company Inc.
13.10.2021zooplus NeutralCredit Suisse Group
27.09.2021zooplus HoldJefferies & Company Inc.
16.11.2021zooplus SellBaader Bank
05.11.2021zooplus SellBaader Bank
17.08.2021zooplus SellBaader Bank
16.08.2021zooplus SellWarburg Research
16.08.2021zooplus SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für zooplus AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln