finanzen.net
20.03.2019 00:36
Bewerten
(0)

Führender Finanzanwalt Andrew Knight schließt sich Crowell & Moring an

DRUCKEN

Ein maßgeblicher Akteur für Asset-basiertes Kreditgeschäft 

LONDON, 19. März 2019 /PRNewswire/ -- Andrew Knight kommt zur Londoner Kanzlei von Crowell & Moring als Partner für den Bereich Unternehmens- und Finanzrecht, um die Beratungsleistungen der Kanzlei für Klienten im Hinblick auf Fremdfinanzierung und Asset-basiertes Kreditgeschäft zu verstärken.

Schwerpunkt des Tätigkeitsgebiets von Knight ist internationales Finanzrecht im Kontext von Asset-basierten Kreditgeschäften, Syndizierungen, Restrukturierungen, Buchwertumsätze für Darlehen und Forderungen, sekundäre Markttransaktionen und Handel mit notleidenden Krediten. Er vertritt Banken und bankfremde Kreditgeber, insbesondere Asset-basierte Kreditgeber im Vereinigten Königreich und in den Vereinigten Staaten. Er verfügt über besondere Erfahrung in den Bereichen Verhandlungen, Dokumentierung und Restrukturierung von multijurisdiktionalen Kreditfazilitäten, die sich auf transnationale Kreditnehmer und Kreditnehmergruppen ausdehnen, darunter grenzübergreifende Insolvenzen und vorbereitete Abwicklungen (Pre-Packed Exits). Er hat als der leitende Partner bei entscheidenden Sachverhalten fungiert, unter anderem beim Zusammenbruch der isländischen Bank Landsbanki, und hat ebenfalls als Hauptanwalt die Kreditgeber unterstützt, die die Übernahme von British Steel durch Greybull Capital finanziert haben.

„Andrew Knight ist ein sehr renommierter Finanzanwalt, der einen reichen Erfahrungsschatz in die Kanzlei mitbringt", sagte Philip T. Inglima, Vorsitzender von Crowell & Moring. „Unser jüngstes Wachstum in den Londoner Büros ist die Antwort auf den zunehmenden Bedarf der Klienten. Dieser Schritt bedeutet, dass wir für unsere Klienten ein dynamisches, herausragendes Team mit Finanzanwälten bereitstellen können, um Abschlüsse zu strukturieren und Lösungen für unsere Klienten zu konzipieren."

Knight kommt vom Londoner Büro von Squire Patton Boggs, wo er als Partner in der Banking & Debt Finance Group der Kanzlei tätig war. Sein Eintritt erfolgt kurz nachdem sich Robin Baillie, Paul Muscutt und Cathryn Williamsder Londoner Niederlassung von Crowell & Moring im Februar angeschlossen haben. Im Laufe der nächsten Wochen werden ebenfalls die Associates Seye Olufunwa und Mark Forster dazustoßen, mit denen Knight in der vorherigen Kanzlei zusammengearbeitet hat.

„Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir unser Team hier strategisch wachsen lassen und die Niederlassung in eine herausragende Kapazität in London verwandeln", sagte Robert Weekes, Managing Partner der Londoner Kanzleiniederlassung, der im Januar berufen wurde, um das Wachstum der Kanzlei im Vereinigten Königreich voranzubringen.

„Ich bin begeistert, mich einer so renommierten internationalen Kanzlei anschließen zu können", sagte Knight. „Dies ist eine wunderbare Möglichkeit, um eine erstklassige Gruppe für Asset-basierte Kreditgeschäfte in einer Kanzlei zu schaffen, die eindeutig im juristischen Markt von London auf dem Vormarsch ist. Ich freue mich darauf, wieder mit einem der branchenweit anerkanntesten Teams aus ABL-Spezialisten zusammenzuarbeiten. Unser Team, zu dem auch Robert Weekes, Cathryn Williams und Paul Muscutt gehören, verfügt über großartige Fachkompetenzen, um die anspruchsvollsten Probleme von Klienten zu lösen", erklärte Knight.

„Das neue Finanzteam hat umfangreiche Erfahrungen in der Vertretung US-amerikanischer Kreditgeber und in der Bereitstellung von Fazilitäten für nicht-US-amerikanische Kreditnehmer im Vereinigten Königreich, in Europa und Asien", sagte Knight. „Crowell & Moring verfügt über die Stärke und geografische Abdeckung, um diese Kanzlei auf die nächste Ebene und darüber hinaus zu entwickeln."

Zum beruflichen Hintergrund von Knight gehört außerdem seine Unterstützung als Pro-Bono-Rechtsberater auf Einladung, die er von 2007 bis 2012 für das Asset Based Lending Committee der Asset Based Finance Association (jetzt unter der Bezeichnung UK Finance bekannt) geleistet hat – einem Verband, der die Interessen der führenden Asset-basierten Kreditgeber im Vereinigten Königreich vertritt. In dieser Funktion leitete Knight das Projekt des Verbands zur Entwicklung empfehlenswerter Formulare der syndizierten Asset-basierten Kreditgeschäft-Dokumentation, die von Marktteilnehmern im Vereinigten Königreich genutzt werden können. Knight fungierte außerdem als Mitglied der Supply Chain Finance Working Group, die auf Anforderung der Bank of England etabliert und von der Association of Corporate Treasurers geleitet wurde.

Knight absolvierte seinen juristische Studienabschluss mit Auszeichnung an der University of Liverpool. Er war als Lehrbeauftragter an der University of Nottingham Law School tätig und ist Referent bei zahlreichen juristischen Tagungen und Branchenkonferenzen im Vereinigten Königreich und in anderen Ländern.

Die Londoner Niederlassung von Crowell & Moring setzt ihr Wachstum auch in anderen juristischen Bereichen fort, u. a. werden sich Associate Lydia Taylor sowie Anwältin Stefanie Atchinson der Kanzlei im April anschließen, um mit Robin Baillie zusammenzuarbeiten.

Informationen zu Crowell & Moring LLP
Crowell & Moring LLP ist eine internationale Anwaltskanzlei mit rund 540 Anwälten, die Klienten bei Gerichts- und Schiedsverfahren sowie bei regulatorischen Fragen und Transaktionsangelegenheiten juristisch vertreten. Die Kanzlei genießt internationales Ansehen für die Rechtsvertretung von Fortune 500-Unternehmen bei Hochrisiko-Rechtsstreiten sowie für ihre fortwährende Verpflichtung für Pro-Bono-Dienste und Diversität. Die Kanzlei verfügt über Niederlassungen in Washington, D.C., New York, Los Angeles, San Francisco, Orange County, London und Brüssel.

Medienkontakt: 
Rebecca Carr
Director Communications
+1 202.508.8835
E-Mail: prteam@crowell.com

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/837631/Crowell_Moring_LLP_Andrew_Knight.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/175008/crowell_and_moring_llp_logo.jpg

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
PinterestA2PGMG
E.ON SEENAG99
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
BASFBASF11
adidasA1EWWW