Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr- jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-W-
17.11.2020 16:52

Spanische Banken Sabadell und BBVA wollen zügig über Fusion entscheiden - BBVA-Aktie leichter, Sabadell-Aktie im Plus

Fusion: Spanische Banken Sabadell und BBVA wollen zügig über Fusion entscheiden - BBVA-Aktie leichter, Sabadell-Aktie im Plus | Nachricht | finanzen.net
Fusion
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die spanischen Banken BBVA und Sabadell wollen zügig über eine mögliche Fusion entscheiden.
Werbung
In wenigen Wochen sei mit einem Ergebnis der derzeit laufenden Verhandlungen zu rechnen, sagte Sabadell-Chef Jaime Guardiola Romojaro am Dienstag. Die Gespräche hätten gerade erst begonnen, es sei zu früh für Details. Die Institute hatten am Montagabend bekannt gegeben, über einen Zusammenschluss zu sprechen. Insider hatten zu Reuters gesagt, im Dezember solle eine Entscheidung fallen.

Der Druck zu konsolidieren ist im spanischen Bankenmarkt noch größer als andernorts in Europa. Die niedrigen Zinsen im Euro-Raum belasten seit Jahren die Erträge der Geldhäuser, Spaniens Wirtschaft liegt am Boden und das Coronavirus wütet dort so schlimm wie in keinem anderen europäischen Land. Erst im September hatten Bankia und Caixabank einen Zusammenschluss zur größten Bank Spaniens besiegelt.

Santander-Chef Jose Antonio Alvarez sieht heimische Fusionen als eine gute Möglichkeit zum Kostensparen. Dies sei deutlich schwieriger als bei länderübergreifenden Zusammenschlüssen.

In Madrid verliert die BBVA-Aktie zeitweise 5,58 Prozent auf 3,45 Euro. Sabadell-Titel gewinnen derweil 5,8 Prozent auf 0,44 Euro.

Madrid (Reuters)

Bildquellen: pedrosal / Shutterstock.com

Nachrichten zu BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.12.2020BBVA HoldJefferies & Company Inc.
19.11.2020BBVA overweightBarclays Capital
17.11.2020BBVA NeutralCredit Suisse Group
25.09.2020BBVA NeutralUBS AG
17.09.2020BBVA SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.11.2020BBVA overweightBarclays Capital
31.08.2020BBVA buyGoldman Sachs Group Inc.
08.08.2020BBVA buyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2020BBVA OutperformRBC Capital Markets
30.07.2020BBVA buyGoldman Sachs Group Inc.
16.12.2020BBVA HoldJefferies & Company Inc.
17.11.2020BBVA NeutralCredit Suisse Group
25.09.2020BBVA NeutralUBS AG
01.09.2020BBVA HoldJefferies & Company Inc.
31.07.2020BBVA NeutralUBS AG
17.09.2020BBVA SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.07.2020BBVA UnderperformCredit Suisse Group
30.07.2020BBVA UnderperformCredit Suisse Group
02.07.2020BBVA SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.06.2020BBVA UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BBVA SA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen gehen kaum bewegt aus dem Handel -- DAX schließt deutlich stärker -- Siemens Healthineers zuversichtlicher -- TUIfly, Beyond Meat, Schaeffler, Post, Linde, AstraZeneca im Fokus

Verizon ist optimistisch für 2021. BGH: Thermofenster allein reicht nicht für Schadenersatz von Daimler. WHO-Experten empfehlen zweite Moderna-Impfung nach 28 Tagen. LANXESS steigert operativen Ertrag im Quartal stärker als erwartet. American Express verdient im 4Q mehr als erwartet und löst Rückstellungen auf. J&J verdient bei steigenden Umsätzen weniger. GE übertrifft Erwartungen bei Umsatz und Cashflow.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln