12.05.2021 08:15
Werbemitteilung unseres Partners

Gea wird profitabler - Aktie mit Warnsignalen

Folgen
Werbung

Mit Effizienzmaßnahmen begegnet der deutsche Anlagenbauer Gea den Auswirkungen der Corona-Krise. Die Einsparungen zahlen sich nun aus: Zwar geht der Umsatz zurück, der Nettogewinn legt aber deutlich zu.

Der Anlagenbauer Gea ist gut ins Jahr gestartet. Das vor allem für die Nahrungs- und Getränkeindustrie tätige Unternehmen schraubte eigenen Angaben zufolge den Gewinn deutlich nach oben. Der Umsatz fiel allerdings hinter den Vorjahreswert zurück. Konzernchef Stefan Klebert zeigte sich zufrieden.

Laut Gea ging der Erlös im ersten Quartal 2,6 Prozent auf 1,07 Milliarden Euro zurück. Der Auftragseingang fiel etwa sieben Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (Ebtida) vor Restrukturierungsaufwendungen lag bei 121,2 Millionen Euro, ein Zuwachs von 15,4 Prozent zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn verdoppelte sich nahezu auf 56,7 Millionen von 29,8 Millionen Euro. 

Jetzt registrieren und die Gea-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Gea-Chef Klebert führte Einsparungen als einen Grund für die positive e Ergebnisentwicklung ins Feld. Er unterstrich zudem, dass das ersten Quartal „die Basis für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 gelegt habe. Die Anfang März getätigte Jahresprognose des operativen Gewinns vor Restrukturierungsaufwand zwischen 530 Millionen und 580 Millionen Euro bestätigte er.

Gea-Aktie mit negativer Divergenz

Die Aktie von Gea hat sich deutlich vom Corona-Crash erholt und seit März 2021 den Aufwärtstrend noch einmal beschleunigt. Mit einem Plus von knapp 25 Prozent gehört Gea zu den Top 10 MDAX-Aktien. Allerdings verliert der Wert an Dynamik: Während die Aktie Ende April ein neues Jahreshoch bei rund 37 Euro erzielte, ging der MACD (Momentum) deutlich zurück. Die als negative Divergenz bezeichnete Chartkonstellation übt häufig Druck auf den Aktienkurs aus. Die Unterstützung bei etwa 35 Euro hat zunächst allerdings gehalten. 

Am Erfolg von Gea lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu GEA

  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GEA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.11.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2021GEA BuyUBS AG
09.11.2021GEA KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.11.2021GEA HoldDeutsche Bank AG
08.11.2021GEA HoldDeutsche Bank AG
10.11.2021GEA BuyUBS AG
09.11.2021GEA KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.11.2021GEA BuyUBS AG
05.11.2021GEA BuyUBS AG
05.11.2021GEA BuyKepler Cheuvreux
08.11.2021GEA HoldDeutsche Bank AG
08.11.2021GEA HoldDeutsche Bank AG
08.11.2021GEA Equal-weightMorgan Stanley
08.11.2021GEA HoldWarburg Research
05.11.2021GEA Sector PerformRBC Capital Markets
16.11.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.
30.09.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.
26.08.2021GEA SellGoldman Sachs Group Inc.
13.08.2021GEA UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GEA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX schließt in Rot -- US-Börsen unter Druck -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Impfstoff-Wirksamkeit bei Omikron -- VW--Abwärtstrend gewinnt an Fahrt -- Nordex, KION, CANCOM im Fokus

Vonovia-Vorstand will Bezugsrechte bei Kapitalerhöhung voll ausüben. JENOPTIK vor weiterem Wachstum. VERBIO wird für das laufende Geschäftsjahr optimistischer. Gravierende Sicherheitslücken in Büro-Druckern von HP entdeckt. Daimler und Stellantis steigen bei Factorial ein.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln