finanzen.net
Jetzt neu: Eine Übersicht über von Corona besonders betroffene Aktien (positiv wie negativ)-w-
12.02.2020 16:18

Grammer: Angeblicher Tippgeber für Insiderhandel wusste nichts

Gesetzesverstoß: Grammer: Angeblicher Tippgeber für Insiderhandel wusste nichts | Nachricht | finanzen.net
Gesetzesverstoß
Der angebliche Tipp für einen groß angelegten Insiderhandel mit Grammer-Aktien ist nach Angaben des Autozulieferers aus dem Unternehmen selbst gekommen.
Werbung
Grammer teilte am Mittwoch mit, der von der Staatsanwaltschaft als Tippgeber für die Börsianer beschuldigte Mann sei ein Mitarbeiter aus dem "unteren Management". Es gebe aber keine Anhaltspunkte dafür, dass er den fünf als Insiderhändler Beschuldigten vertrauliche Informationen weitergegeben habe. "Diese Person hatte keinen Zugang zu Insiderwissen", betonte das Unternehmen aus dem ostbayerischen Amberg. Die Ermittlungen müssten zeigen, ob er anderweitig gegen Gesetze verstoßen habe.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hatte mit einer Razzia am Dienstag nach Beweisen für einen Fall von Insiderhandel rund um die Übernahme von Grammer durch den chinesischen Autozulieferer Ningbo Jifeng gesucht. Dabei war sie auch bei Grammer vorstellig geworden. Nach Angaben von Grammer geht es bei den Insiderhandels-Ermittlungen um den Zeitraum von Mai bis Juni 2018. In dieser Zeit hatten die Chinesen, die zunächst Anfang 2017 als "weißer Ritter" bei Grammer eingestiegen waren, ein Übernahmeangebot für den Hersteller von Lkw- und Zug-Sitzen vorgelegt.

Ein Bußgeldverfahren gegen Grammer und drei ehemalige Vorstände, das die Staatsanwälte als zweiten Anlass für die Durchsuchung genommen hatten, habe mit dem Insiderhandels-Vorwurf nichts zu tun, betonte das Unternehmen. Bei dem Vorwurf eines Verstoßes gegen die Veröffentlichungs-Vorschriften (Adhoc-Pflicht) im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) gehe es um die Monate von Januar bis April 2017, als Grammer mit Ningbo Jifeng über einen Einstieg verhandelt hatte. Die Finanzaufsicht BaFin untersuche bereits seit 2017, ob der damalige Vorstand einzelne Schritte zu spät gemeldet habe. Grammer weist den Vorwurf zurück - man habe rechtzeitig und inhaltlich korrekt informiert. "Dies wird gegebenenfalls ein gerichtliches Verfahren bestätigen."

München (Reuters)

Bildquellen: Grammer AG

Nachrichten zu Grammer AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Grammer AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2019Grammer NeutralOddo BHF
09.11.2018Grammer HoldBaader Bank
15.10.2018Grammer HoldBaader Bank
27.09.2018Grammer HaltenDZ BANK
25.09.2018Grammer HoldBaader Bank
25.09.2018Grammer buyOddo BHF
09.08.2018Grammer buyOddo BHF
30.05.2018Grammer buyWarburg Research
30.05.2018Grammer buyBaader Bank
29.05.2018Grammer buyWarburg Research
29.04.2019Grammer NeutralOddo BHF
09.11.2018Grammer HoldBaader Bank
15.10.2018Grammer HoldBaader Bank
27.09.2018Grammer HaltenDZ BANK
25.09.2018Grammer HoldBaader Bank
10.11.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
11.08.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
01.04.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
19.02.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
20.10.2015Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Grammer AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX mit kräftigen Verlusten -- Axel Springer: Börsenaus steht fest -- Dividende bei Bilfinger wackelt -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re, Xerox, HP, Scout24 im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
Diese Aktien und Anleihen hat George Soros im Depot (Q4 2019)
Änderungen im Portfolio
Welche Marken sind vorne mit dabei?
BrandZ-Ranking: Das sind die wertvollsten deutschen Marken
Die Länder mit den größten Goldreserven
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Scout24 AGA12DM8
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001