13.04.2021 07:00
Werbemitteilung unseres Partners

Gettex - Börse im Aufwind

Folgen
Werbung

Börse_München_SchriftzugDas erste Quartal 2021 schloss sich nahtlos an das vierte Quartal des Vorjahres an: Viele Indizes einschließlich des DAX verzeichneten neue Allzeithochs und der Börsenhandel insgesamt war ausgesprochen lebhaft. Einmal mehr konnten auf gettex die Zahl der Trades und der Orderbuchumsatz auch im Zertifikatebereich erhöht werden. 

 

„Die Orderausführungen (Trades) legten im Vergleich zum 4. Quartal 2020 um 35 Prozent zu, das Orderbuchvolumen um 27 Prozent“, so Dr. Robert Ertl, Vorstand der Bayerischen Börse AG. „Noch deutlicher wird der Anstieg mit Blick auf das Vergleichsquartal 1/2020: Hier legten die Trades um 73 Prozent und das Volumen um 38 Prozent zu“, so Ertl weiter. „Das 1. Quartal 2021 war das stärkste Quartal seit der Einführung des Zertifikatehandels auf gettex und so gehen wir von einem erfolgreichen Jahr 2021 für gettex aus“, fügt Ertl hinzu.

 

Die Zahlen des 1. Quartals 2021

Auf gettex sind die beiden Emittenten HVB onemarkets und HSBC Deutschland als Market Maker mit einem breiten Angebot von etwa 210.000 Zertifikaten (Anlage- und Hebelprodukte sowie Optionsscheine) aktiv. Im 1. Quartal 2021 steigerte HVB onemarkets die Anzahl der Trades gegenüber dem 4. Quartal 2020 um 32 Prozent auf 71.500 und den Umsatz um 23 Prozent auf 217 Mio. Euro. Bei HSBC Deutschland legten die Trades um 39 Prozent auf knapp 50.000 zu und der Umsatz um 33 Prozent auf 151 Mio. Euro.

Die meistgehandelten Zertifikate

Nach Orderbuchumsatz lagen im ersten Quartal 2021 Faktor- und Open End Turbo-Zertifikate auf Indizes als Basiswert an der Spitze, insbesondere der Dow Jones und der DAX waren gefragt. Nimmt man die Trades, präferierten die Anleger Bonus-Zertifikate und Warrants auf die Basiswerte Covestro, Apple, Adidas und Bayer.

Über gettex

gettex ist ein Börsenplatz der Bayerischen Börse AG für Privatanleger und institutionelle Investoren. Auf gettex fallen grundsätzlich weder Maklercourtage noch Börsenentgelt an. Von 8.00 bis 22.00 Uhr werden Aktien, Fonds, ETPs, Anlage- und Hebelprodukte auf gettex gehandelt, Anleihen von 8:00 bis 20:00 Uhr – in Summe 237.000 Papiere.

Auf der Website www.gettex.de finden Anleger und Investoren Real-Time-Kurse und weiterführende Informationen. Zudem bietet gettex jetzt auch einen eigenen Zertifikate-Finder unter https://www.zertifikate-kostenlos-handeln.de an.

gettex ist eine öffentlich-rechtliche Börse, die mit ihrem Regelwerk und der Handelsüberwachung für Preisqualität und Anlegerschutz sorgt – und damit für Fairness und Transparenz im Handel für alle Marktteilnehmer.

Über die Bayerische Börse AG

Die Bayerische Börse AG betreibt die öffentlich-rechtliche Börse München. Seit Januar 2015 bietet sie zwei komplementäre Handelsmodelle an – das Spezialisten-Modell „Börse München“ und „gettex“, den Börsenplatz für das Market Maker Modell. Die öffentlich-rechtliche Struktur garantiert die Neutralität, die für die Wahrung der Interessen der Marktteilnehmer, Anleger und Emittenten unverzichtbar ist. An der Börse München sind mehr als 25.500 Wertpapiere (Aktien, Anleihen, ETPS und Fonds) im Angebot, auf gettex insgesamt 237.000 Wertpapiere.

Mehr als 4.000 Kreditinstitute und Emittenten im deutschsprachigen Raum haben Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt in München. Seit 2005 betreibt die Börse München mit m:access ein sehr erfolgreiches Qualitätssegment für den Mittelstand.

Quelle: Gettex


Weiter zum vollständigen Artikel bei "Feingold Research"
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln