finanzen.net
06.11.2019 11:33
Bewerten
(0)

Schuler bleibt Sorgenkind von Andritz

Gewinn bricht ein: Schuler bleibt Sorgenkind von Andritz | Nachricht | finanzen.net
Gewinn bricht ein
Der österreichische Maschinenbauer Andritz bekommt über seine deutsche Tochter Schuler die Schwäche der Automobilbranche zu spüren.
Der operative Gewinn (Ebita) brach im dritten Quartal vor allem wegen hoher Restrukturierungskosten bei dem Göppinger Pressen-Hersteller auf 6,4 Millionen Euro von 85,9 Millionen Euro ein, wie das steirische Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Unter dem Strich schrieb der Konzern sogar einen Verlust von 31 Millionen Euro nach einem Gewinn von 56,4 Millionen Euro.

Eine Nachfragerholung sei vorerst nicht in Sicht, erklärte Andritz. Man gehe davon aus, dass die Autobauer bei Investitionen weiterhin auf der Bremse stünden. Im Falle einer weiteren Abschwächung des Automobilmarktes könnten zusätzliche Einschnitte bei Schuler notwendig werden. An den Jahreszielen hält der Konzern aber fest. Neben einem deutlichen Umsatzanstieg soll die operative Rendite (Ebita-Mage) vor Sondereffekten weitgehend stabil bleiben. 2018 lag die Ebita-Marge bei 6,9 Prozent.

Insgesamt schlugen im dritten Quartal Sondereffekte von rund 95 Millionen Euro zu Buche. Neben den Restrukturierungskosten bei Schuler seien Vorsorgen für kleinere Anpassungen der Kapazitäten in anderen Geschäftsbereichen vorgenommen worden, hieß es. Bereinigt um die Sondereffekte lag das Ebita im dritten Quartal bei 101,7 Millionen Euro.

SCHULER WILL 500 STELLEN ABBAUEN

Die deutsche Tochter Schuler, die rund drei Viertel ihres Umsatzes mit der Automobilbranche erwirtschaftet, hatte bereits im Sommer ihre Mitarbeiter auf harte Einschnitte eingestellt. 500 der 4200 Stellen - vor allem in der Fertigung - sollen gestrichen werden. Andritz kostet der Stellenabbau 85 Millionen Euro. Bis 2022 sollen die Kosten bei Schuler um 60 Millionen Euro sinken.

Im größten Geschäftsbereich, Zellstoff und Papier, läuft es dank einer starken Nachfrage besser. Der Auftragseingang dieser Sparte war mit 1,2 Milliarden Euro mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahreszeitraum. Zurückzuführen sei dies vor allem auf einen Großauftrag im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich für einen internationalen Zellstoff- und Papierproduzenten. Insgesamt erhöhte sich der Auftragseingang des Konzerns im dritten Quartal um 42,6 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro. Der Auftragsstand stieg um 14,6 Prozent auf 8,1 Milliarden Euro und erreichte damit den höchsten Stand in der Unternehmensgeschichte.

Wien (Reuters)

Bildquellen: Andritz AG

Nachrichten zu Andritz AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Andritz AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.12.2012Schuler buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.2012Andritz buyUBS AG
02.10.2012Schuler buyClose Brothers Seydler Research AG
23.08.2012Schuler buyClose Brothers Seydler Research AG
13.07.2012Schuler verkaufenBankhaus Lampe KG
05.12.2012Schuler buyClose Brothers Seydler Research AG
04.12.2012Andritz buyUBS AG
02.10.2012Schuler buyClose Brothers Seydler Research AG
23.08.2012Schuler buyClose Brothers Seydler Research AG
13.07.2012Andritz buyUBS AG
11.11.2011Andritz haltenErste Bank AG
07.10.2011Andritz haltenErste Bank AG
12.08.2011Andritz haltenErste Bank AG
03.08.2011Andritz holdErste Group Bank
31.03.2011Andritz haltenRaiffeisen Centrobank AG
13.07.2012Schuler verkaufenBankhaus Lampe KG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Andritz AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750