finanzen.net
15.06.2018 09:38
Bewerten
(0)

Glencore legt Streit im Kongo mit Gertler-Tochterunternehmen bei

DRUCKEN

Von Oliver Griffin

LONDON (Dow Jones)-- Die Glencore PLC hat einen Streit wegen ausstehender Lizenzzahlungen im Kongo beigelegt, der ihre Tochtergesellschaften Mutanda Mining Sarl und Kamoto Copper Company SA betraf sowie mit dem Bergbaumagnaten Dan Gertler verbundene Unternehmen, teilte das britisch-schweizerische Rohstoffhandels- und Bergbauunternehmen mit.

Im April wurden im Kongo Geldmittel der beiden Glencore-Töchter Mutanda und KCC im Zusammenhang mit ausstehenden Lizenzzahlungen eingefroren - bei Mutanda waren 695 Millionen US-Dollar betroffen, bei KCC 2,28 Milliarden Dollar. Die Gertler-Tochtergesellschaft Ventora hatte auch gerichtliche Verfügungen erwirkt, aufgrund derer Vermögenswerte in den Minen Mutanda und KCC hätten dauerhaft beschlagnahmt werden können, was zu schweren Ausfällen geführt hätte.

Glencore sah sich nicht in der Lage, Lizenzgebühren an mit Gertler verbundene Unternehmen zu zahlen, da Gertler seit Dezember auf der US-Sanktionsliste steht. Die einzige praktikable Lösung, um Beschlagnahmung von Vermögen basierend auf kongolesischen Gerichtsbeschlüssen zu vermeiden, bestehe darin, die entsprechenden Lizenzgebühren an Ventora in anderen Währungen als US-Dollar zu zahlen und ohne US-Staatsangehörige einzubeziehen.

Als Ergebnis dieser nun erzielten Vereinbarung hätten die Glencore-Tochtergesellschaften sowie Gertlers Beteiligungsgesellschaften, zu denen auch Africa Horizons Investments Ltd gehört, zugestimmt, alle anhängigen und drohenden Rechtsstreitigkeiten zurückzuziehen, teilte Glencore mit.

Glencore sagte, dass diese Art der Zahlung der Lizenzgebühren alle anwendbaren Sanktionsverpflichtungen angemessen berücksichtige.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/uxd/mgo

(END) Dow Jones Newswires

June 15, 2018 03:39 ET (07:39 GMT)

Nachrichten zu Glencore plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Glencore plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.02.2019Glencore buyGoldman Sachs Group Inc.
11.02.2019Glencore OutperformCredit Suisse Group
06.02.2019Glencore OutperformRBC Capital Markets
04.02.2019Glencore overweightBarclays Capital
04.02.2019Glencore NeutralUBS AG
12.02.2019Glencore buyGoldman Sachs Group Inc.
11.02.2019Glencore OutperformCredit Suisse Group
06.02.2019Glencore OutperformRBC Capital Markets
04.02.2019Glencore overweightBarclays Capital
04.02.2019Glencore buyDeutsche Bank AG
04.02.2019Glencore NeutralUBS AG
04.02.2019Glencore NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.02.2019Glencore NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.01.2019Glencore NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.01.2019Glencore NeutralUBS AG
10.08.2017Glencore SellS&P Capital IQ
07.02.2017Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.02.2017Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.02.2017Glencore SellS&P Capital IQ
06.01.2017Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Glencore plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Airbus SE (ex EADS)938914
Siemens AG723610
Scout24 AGA12DM8