09.06.2022 16:19

DWS-Aktie unter Druck: Union Investment lehnt Entlastung von DWS-Management ab

Greenwashing-Razzien: DWS-Aktie unter Druck: Union Investment lehnt Entlastung von DWS-Management ab | Nachricht | finanzen.net
Greenwashing-Razzien
Folgen
Nach Razzien wegen Greenwashing-Vorwürfen bei der DWS entzieht der Investor Union Investment dem Management der Deutsche-Bank-Fondstochter das Vertrauen.
Werbung
Union Investment werde "dem Aufsichtsrat und dem Vorstand auf der DWS-Hauptversammlung am 9.6. die Entlastung verweigern", kündigte die Investmentgesellschaft in einer Email an Reuters an. Union Investment hält 1,16 Prozent an der DWS, die zu knapp 80 Prozent im Besitz der Deutschen Bank steht. Insofern ist die Verweigerung der Entlastung vor allem ein symbolischer Schritt. Die Entscheidung von Union Investment stehe im Zusammenhang mit dem Umgang der DWS mit den Vorwürfen, bei der Vermarktung von sogenannten ESG-Finanzprodukten diese als "grüner" oder nachhaltiger dargestellt zu haben, erläuterte ein Insider.

Seit Januar ermittelt die Staatsanwaltschaft Frankfurt gegen Deutschlands größten Vermögensverwalter wegen des Verdachts des Kapitalanlagebetrugs. Die ESG-Faktoren (ESG - Environment, Social, Governance) seien nur bei einer Minderheit der Investments tatsächlich berücksichtigt worden, habe die Staatsanwaltschaft festgestellt. Die DWS weist die Vorwürfe zurück. Nach Durchsuchungen in den Firmenzentralen von DWS und Deutscher Bank hatte DWS-Chef Asoka Wöhrmann seinen Rücktritt angekündigt. Er scheidet mit Ablauf der Hauptversammlung am Donnerstag aus dem Amt aus. Nachfolger wird Stefan Hoops, bisher Leiter der Unternehmensbank der Deutschen Bank.

Via XETRA verliert die DWS-Aktie zwischenzeitlich 2,43 Prozent auf 31,28 Euro.

Frankfurt (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Bank AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Bank AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Olga P Galkina / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.08.2022Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
28.07.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
29.07.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
28.07.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
27.07.2022Deutsche Bank OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
02.08.2022Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
27.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
22.07.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
28.07.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.07.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
25.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street vor stabilem Start -- DAX im Plus -- Mehrwertsteuersenkung für Gas geplant -- SAP schlägt SAP Litmos los -- Adyen, CureVac, HELLA, Infineon, SAF-HOLLAND, Cisco im Fokus

E-Autos sollen laut Geely bis 2023 50 Prozent all. EMA nimmt Zulassungsantrag von Fresenius Kabi für Biosimilar an. Baader Bank belässt Zur Rose nach Zahlen auf "Buy". Manchester United-Fanverband fordert nach Spekulationen über Verkauf Einbeziehung. Drittes BVB-Tor in Freiburg hätte nicht zählen dürfen. Inflationsdruck nimmt zu: Euroraum-Inflation steigt im Juli auf 8,9 Prozent.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln