23.09.2021 11:11

Großbritannien: Unternehmensstimmung trübt sich weiter ein

Folgen
Werbung

LONDON (dpa-AFX) - Wachstums- und Inflationssorgen haben die Unternehmensstimmung in Großbritannien weiter belastet. Der von IHS Markit erhobene Einkaufsmanagerindex fiel von August auf September um 0,7 Punkte auf 54,1 Zähler, wie die Marktforscher am Donnerstag in London mitteilten. Es ist der vierte Rückgang in Folge. Mit mehr als 50 Punkten deutet die Kennzahl aber immer noch auf Wachstum hin.

Besonders deutlich trübte sich die Stimmung in der Industrie ein, während sie unter Dienstleistern nur etwas schlechter ausfiel. In der Industrie belasteten die erheblichen Lieferschwierigkeiten und eine rückläufige Nachfrage, kommentierte Markit. Zugleich blieb der Preisauftrieb hoch.

Die jüngste Entwicklung dürfte Sorgen verstärken, dass Großbritannien auf eine Stagflation zusteuert mit fallendem Wachstum und steigenden Preisen, erklärte Markit-Chefökonom Chris Williamson./bgf/jsl/men

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln