finanzen.net
04.03.2019 10:09
Bewerten
(0)

Neuer Linde-Chef bekennt sich langfristig zum Anlagenbau

Großes Potenzial: Neuer Linde-Chef bekennt sich langfristig zum Anlagenbau | Nachricht | finanzen.net
Großes Potenzial
DRUCKEN
Der fusionierte Industriegase-Konzern Linde will die traditionelle Anlagenbau-Sparte behalten.
"Der Anlagenbau bleibt langfristig dabei", sagte der neue Vorstandschef Steve Angel in einem "Handelsblatt"-Interview (Montagausgabe). In den USA habe die Sparte großes Potenzial. Finanzvorstand Matt White hatte während des Übernahmeprozesses die Zukunft der Sparte in Frage gestellt, die weiterhin aus München gesteuert werden soll. Der Fusionspartner Praxair, von dem Angel und White kommen, hatte keinen Anlagenbau betrieben. Auch die Medizingase-Sparte Lincare, die Linde mit in die Fusion gebracht hatte, soll Teil des Konzerns bleiben. "Lincare ist der Beste in seiner Klasse und macht schöne Fortschritte."

Angel und Verwaltungsratschef Wolfgang Reitzle äußerten sich in dem Interview erstmals nach dem Vollzug der Fusion gegenüber Journalisten. Eine bei Unternehmen im Leitindex DAX übliche Bilanzpressekonferenz gibt es bei Linde nicht, obwohl der Konzern mit einem Börsenwert von 82 Milliarden Euro im DAX nur von SAP deutlich übertroffen wird und in einer Liga mit Siemens und der Allianz spielt. Angel gab im "Handelsblatt" als Ziel aus, den Marktwert auf 100 Milliarden Dollar zu steigern, "und das in absehbarer Zeit - wir sind ja schon nahe dran".

Reitzle, der in wenigen Tagen 70 Jahre alt wird, und Angel wollen mindestens drei Jahre an der Spitze von Linde stehen. So lange dauere die Integrationsphase, sagte Angel. "Und in diesen drei Jahren werden wir an der personellen Aufstellung nichts ändern", betonte Reitzle. "Um Entscheidungen für die Zukunft zu treffen, muss man die Vergangenheit und die Firma von innen kennen."

München (Reuters)

Bildquellen: The Linde Group, Linde
Anzeige

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:31 UhrSAP SE buyBaader Bank
23.04.2019SAP SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.04.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2019SAP SE OutperformCredit Suisse Group
17.04.2019SAP SE buyBaader Bank
09:31 UhrSAP SE buyBaader Bank
23.04.2019SAP SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.04.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2019SAP SE OutperformCredit Suisse Group
17.04.2019SAP SE buyBaader Bank
10.04.2019SAP SE NeutralUBS AG
09.04.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
09.04.2019SAP SE NeutralUBS AG
09.04.2019SAP SE HoldHSBC
03.04.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
05.04.2019SAP SE ReduceOddo BHF
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Asiens Börsen schließen überwiegend in Rot -- Softbank steigt bei Wirecard ein -- Deutsche Bank spricht wohl mit UBS über Fusion der Vermögensverwaltung -- Snap, eBay, SAP im Fokus

ifo-Geschäftsklimaindex sinkt im April unerwartet. Nissan gibt Gewinnwarnung heraus. DEUTZ mit gutem Start ins Jahr. Volvo-Aktie: Starker Jahresauftakt, aber Einbruch bei Bestellungen. Chiphersteller STMicro kürzt nach schwächerem Jahresauftakt die Investitionen. Pharmariese Novartis hebt Gewinnprognose an. CS-Aktie legt zu: Credit Suisse übertrifft Erwartungen im ersten Quartal.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin konnte wieder über die Marke von 5.500 Dollar klettern. Wo sehen Sie den Kurs der Kryptowährung Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
SAP SE716460
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733