finanzen.net
11.09.2019 09:10
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Hannover Rück knackt Rekord und rechnet mit höheren Preisen

Trotz Handelskrieg zwischen den USA und China und einer konjunkturellen Abkühlung ist es vergleichsweise ruhig an den internationalen Finanzmärkten. Das spielt der Hannover Rück in die Geschäftskarten. Zudem geht das MDax-Unternehmen von steigenden Preisen aus – und bestätigt auch deshalb seine Jahresziele.

Überkapazitäten und niedrige Zinsen fordern die Rückversicherer. Und obwohl sich in den USA die Zeichen auf weitere Zinssenkungen verdichten, bestätigte die deutsche Hannover Rück ihre Jahresprognose. Gleichzeitig rechnet das MDax-Unternehmen mit steigenden Preisen, die für etwas Entspannung in der Branche sorgen dürften. Die Entwicklung der Preise und Konditionen stellt sich demnach „spürbar erfreulicher dar als noch vor einem Jahr“.

„Über die vergangenen Monate konnten wir erste flächendeckende Preisanhebungen erzielen“, sagte Vorstandschef Jean-Jacques Henchoz. „Die wieder gesunkenen Zinsen und die hohen Belastungen aus Großschäden unterstreichen die Notwendigkeit für verbesserte Preise und Konditionen in den Erneuerungen im kommenden Jahr.“

Jetzt registrieren und die Hannover Rück-Aktie kaufen

Aktie auf Rekordstand

Für 2019 sieht sich die Hannover Rück eigenen Angaben zufolge auf Kurs – dank des guten bisherigen Geschäftsverlaufs. So strebt der MDax-Konzern einen Überschuss von 1,1 Milliarden Euro an. Die Bruttoprämie soll bereinigt um Wechselkurseffekte im einstelligen Prozentbereich zulegen. Das Gewinnziel steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass etwa die Belastungen durch Großschäden im Rahmen bleiben. Die Aktionäre honorieren die gesamte Entwicklung bereits und lassen die Aktie in diesem Jahr um 29 Prozent nach oben klettern. Der Aufwärtstrend ist daher intakt und gestern kletterte die Aktie sogar auf ein neues Rekordhoch bei mehr als 152 Euro. Die erste Unterstützung liegt bei knapp 150 Euro, dem alten Rekordstand aus dem August.

Am Erfolg von Hannover Rück lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu Hannover Rück

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hannover Rück

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2019Hannover Rück UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.09.2019Hannover Rück VerkaufenDZ BANK
11.09.2019Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
03.09.2019Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
02.09.2019Hannover Rück NeutralUBS AG
17.05.2019Hannover Rück overweightMorgan Stanley
09.08.2018Hannover Rück kaufenDZ BANK
07.05.2018Hannover Rück kaufenDZ BANK
12.04.2018Hannover Rück kaufenDZ BANK
14.03.2018Hannover Rück kaufenDZ BANK
02.09.2019Hannover Rück NeutralUBS AG
30.08.2019Hannover Rück NeutralUBS AG
14.08.2019Hannover Rück HoldJefferies & Company Inc.
13.08.2019Hannover Rück HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.08.2019Hannover Rück HoldDeutsche Bank AG
16.09.2019Hannover Rück UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.09.2019Hannover Rück VerkaufenDZ BANK
11.09.2019Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
03.09.2019Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
08.08.2019Hannover Rück SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hannover Rück nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX beendet Tag stabil -- Dow letztlich höher -- Fed senkt Leitzins -- FedEx meldet Gewinnwarnung -- Wirecard und Softbank, Beiersdorf, Software AG, HELLA, Covestro im Fokus

Gläubiger machen Weg für Sanierung von GERRY WEBER frei. BMW-Personalvorständin verlängert Vertrag nicht. Schwache Aktien der Software AG besiegeln Fehlausbruch. US-Behörde genehmigt Versum-Übernahme durch Merck. Regierung legt Blockchain-Strategie vor.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7