finanzen.net
29.05.2019 16:47
Bewerten
(0)

Hauptversammlung der KSB SE & Co. KGaA: Nach Jahr des Umbruchs die Weichen auf Wachstum gestellt

Frankenthal (ots) - Nach einem Jahr des Umbruchs und der Konsolidierung hat der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB die Weichen auf Wachstum gestellt und blickt auf ein positives erstes Quartal 2019 zurück. In der Hauptversammlung des Konzerns am 29. Mai im Frankenthaler CongressForum erläuterte Dr. Stephan Timmermann, Sprecher der Geschäftsleitung, die Geschäftsentwicklung 2018.

Auftragseingang und Umsatz sind um 38,2 Mio. EUR auf 2.303,5 Mio. EUR bzw. um 41,0 Mio. EUR auf 2.245,9 Mio. EUR gestiegen. Ohne Währungseinflüsse wäre das Plus mit 6 % bzw. 6,1 % deutlich höher ausgefallen und hätte im Rahmen der Erwartungen gelegen. Das Ergebnis (EBIT) war mit 74,7 Mio. EUR nicht zufriedenstellend und lag deutlich unter dem des Vorjahres. Negativ ausgewirkt haben sich zum einen Sonderabschreibungen, mit denen das Unternehmen Impairment-Risiken Rechnung getragen sowie auf die aktuellen politischen Rahmenbedingungen im Geschäft mit dem Iran reagiert hat. Zum anderen war es die bereits zum Halbjahr angekündigte Risikovorsorge für ein Großprojekt in Großbritannien.

Angesichts dieser Ergebnisentwicklung stimmten die Aktionäre einer deutlich geringeren Dividende von 3,00 EUR für die Stammaktien und 3,38 EUR für die Vorzugsaktien (nach 7,50 EUR bzw. 7,76 EUR) zu. "Wir schütten dennoch dieses Jahr mehr als 40 Prozent an unsere Aktionäre aus. Dies ist ein deutliches Signal, das zeigt, dass wir an die Stärke und langfristige Ertragskraft des Unternehmens glauben", sagte Timmermann. Für das laufende Geschäftsjahr 2019 erwartet das Unternehmen einen Auftragseingang zwischen 2.350 Mio. EUR und 2.500 Mio. EUR, einen Umsatz zwischen 2.300 Mio. EUR und 2.450 Mio. EUR sowie ein EBIT zwischen 95 Mio. EUR und 115 Mio. EUR.

Ausführlich erläuterte Timmermann das Ende 2018 eingeleitete Struktur- und Wachstumsprogramm CLIMB 21, mit dem KSB die Weichen auf langfristiges, profitables Wachstum stellt. Beispiele dafür sind unter anderem der Ausbau der Standorte in Grovetown, Georgia (USA) und Shirwal in Indien sowie die Investitionen in die digitale Transformation des Unternehmens. Einen breiten Raum nahmen zudem die Aktivitäten in die Stärkung der Marke KSB und des Service ein, der unter dem Markennamen KSB SupremeServ neu ausgerichtet und zu einer starken Stütze des Geschäfts ausgebaut wird.

KSB ist ein international führender Hersteller von Pumpen und Armaturen. Der Konzern mit seiner Zentrale in Frankenthal ist mit eigenen Vertriebsgesellschaften, Fertigungsstätten und Servicebetrie-ben auf fünf Kontinenten vertreten. Rund 15.700 Mitarbeiter erzielen einen Umsatz von mehr als 2,2 Mrd. EUR.

Weitere Information finden Sie in unserem KSB-Online-Geschäftsbericht unter http://geschaeftsbericht2018.ksb.com

OTS: KSB SE & Co. KGaA newsroom: http://www.presseportal.de/nr/100499 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_100499.rss2 ISIN: DE0006292006

Pressekontakt: Wilfried Sauer Tel + 49 6233 86-1140 wilfried.sauer@ksb.com

Nachrichten zu KSB SE & Co. KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KSB SE & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.01.2019KSB SECo ReduceKepler Cheuvreux
26.06.2014KSB buyWarburg Research
28.03.2014KSB buyKelper Cheuvreux
31.01.2014KSB haltenWarburg Research
06.01.2014KSB kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.06.2014KSB buyWarburg Research
28.03.2014KSB buyKelper Cheuvreux
06.01.2014KSB kaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.06.2010KSB kaufenDie Actien-Börse
18.01.2010KSB gute EinstiegsgelegenheitNebenwerte Journal
31.01.2014KSB haltenWarburg Research
31.01.2019KSB SECo ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KSB SE & Co. KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene KSB News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere KSB News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Infineon AG623100
BASFBASF11