05.10.2020 09:10
Werbemitteilung unseres Partners

Hella überrascht - Aktie greift wieder an

Folgen
Werbung

Der Automobilzulieferer Hella kann der Corona-Krise trotzen und hat sich zuletzt besser als erwartet entwickelt. Operativ ist das Unternehmen profitabel, weshalb der Ausblick vorsichtig optimistisch ist. Die Hella-Aktie gewinnt an Dynamik. 

Hella hat ein erfolgreiches Geschäftsquartal hinter sich, erhöht aber trotzdem nicht seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr, sondern hält an seinem bisherigen Ausblick fest. Demnach erwartet Hella einen währungs- und portfoliobereinigten Umsatz in der Bandbreite von rund 5,6 bis 6,1 Mrd. Euro sowie eine bereinigte operative Marge in der Bandbreite von 4,0 bis 6,0 Prozent.

„Der Ausblick auf die kommenden Monate stimmt uns verhältnismäßig positiv“, so Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung laut Pressemitteilung. Die Anzeichen für eine gewisse Markterholung im Laufe des aktuellen Geschäftsjahres hätten sich zuletzt weiter verdichtet. Doch angesichts der weiterhin unabsehbaren Folgen der weltweiten Covid-19-Pandemie bestünden nach wie vor hohe Marktunsicherheiten, die Auswirkungen auf den Geschäftsverlauf haben könnten. Deshalb bleibe das Unternehmen bei der genannten Prognosebandbreite.

Jetzt registrieren und die Hella-Aktie kaufen

Im ersten Quartal ist den Angaben zufolge der währungs- und portfoliobereinigte Konzernumsatz um 10,6 Prozent auf 1,4 Mrd. Euro zurückgegangen. Im Vorjahresquartal belief er sich auf 1,5 Mrd. Euro. Das bereinigte operative Ergebnis halbierte sich auf 56 Mio, Euro, nach 111 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. „Die globale Fahrzeugproduktion ist in den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres weiter zurückgegangen, jedoch nicht so deutlich wie zunächst angenommen“, sagte Breidenbach. 

Hella-Aktie fährt nach vorne

Auch die Aktie von Hella strahlt etwas heller und nimmt Anlauf auf das Nach-Corona-Hoch bei rund 45 Euro. Knapp unter 40 Euro läuft die Unterstützung, wo sich auch die 200-Tagelinie (rot) befindet. Der MACD (Momentum) dreht aktuell wieder nach oben und zeigt ebenfalls eine positive Dynamik. 

Am Erfolg von Hella lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu HELLA GmbH & Co. KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HELLA GmbH & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.11.2020HELLA GmbHCo Equal-WeightMorgan Stanley
18.11.2020HELLA GmbHCo buyGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2020HELLA GmbHCo overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2020HELLA GmbHCo buyGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2020HELLA GmbHCo buyWarburg Research
18.11.2020HELLA GmbHCo buyGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2020HELLA GmbHCo overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2020HELLA GmbHCo buyGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2020HELLA GmbHCo buyWarburg Research
06.10.2020HELLA GmbHCo buyJefferies & Company Inc.
23.11.2020HELLA GmbHCo Equal-WeightMorgan Stanley
30.09.2020HELLA GmbHCo Equal-WeightMorgan Stanley
24.09.2020HELLA GmbHCo HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.2020HELLA GmbHCo HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.07.2020HELLA GmbHCo HoldDeutsche Bank AG
30.09.2020HELLA GmbHCo ReduceKepler Cheuvreux
25.09.2020HELLA GmbHCo ReduceKepler Cheuvreux
24.09.2020HELLA GmbHCo ReduceKepler Cheuvreux
17.08.2020HELLA GmbHCo ReduceKepler Cheuvreux
14.08.2020HELLA GmbHCo ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HELLA GmbH & Co. KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

HELLA Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Goldpreis unter 1.800 Dollar -- VW will Marktanteile gewinnen -- Disney streicht noch mehr Stellen -- Medios, K+S im Fokus

Milliardenschwerer OneCoin-Anlagebetrug: Anklage eingereicht. Wirecard-Untersuchungsausschuss: Bussgelder gegen EY-Zeugen - BaFin ohne Hinweise auf Mitarbeiter-Insiderhandel. Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge. adidas will Reebok verkaufen. Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln