finanzen.net
22.08.2019 13:01
Bewerten
(0)

Hessen will Ultrafeinstaub-Konzentration am Airport genau beobachten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Land Hessen will die Konzentration von Ultrafeinstaub am Flughafen Frankfurt intensiver messen. So könnten genauere Aussagen zur Belastung im Stadtgebiet und in den Gemeinden rund um den Flughafen getroffen werden, sagte der Präsident des Hessischen Landesamts für Naturschutz, Umwelt und Geologie, Thomas Schmid, am Donnerstag in Frankfurt.

Am Dienstag hatte das Landesamt Ergebnisse präsentiert, aus denen hervorgeht, dass Landeanflüge zum Flughafen zur städtischen Umweltbelastung mit Ultrafeinstaub beitragen. Ultrafeine Partikel sind die kleinsten Teilchen in der Luft. Sie stehen in Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein und bei entsprechend hoher Konzentration das Atmungs- und Herzkreislaufsystem zu schädigen. Um gesicherte Aussagen zu der Wirkung zu treffen, fehle es an belastbaren Studien.

"Insbesondere der Süden Frankfurts ist durch Überflüge und bei West-Wetterlagen durch Ultrafeinstaub belastet", sagte Schmid. Bei einer Flughöhe bis zu 400 Metern seien signifikant höhere Konzentrationen gemessen worden. Der betroffene Bereich erstrecke sich nach einer ersten Schätzung bis zu einem Abstand von acht Kilometern vom Aufsetzpunkt. Sowohl bei der Abfertigung am Boden als auch bei den Starts und Landungen setzen Flugzeuge die Partikel frei./wpi/DP/jha

Nachrichten zu Fraport AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fraport AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2019Fraport HoldWarburg Research
05.09.2019Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.09.2019Fraport buyUBS AG
03.09.2019Fraport SellGoldman Sachs Group Inc.
16.08.2019Fraport HaltenIndependent Research GmbH
03.09.2019Fraport buyUBS AG
16.08.2019Fraport buyUBS AG
09.08.2019Fraport kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.08.2019Fraport buyHSBC
07.08.2019Fraport kaufenDZ BANK
16.09.2019Fraport HoldWarburg Research
16.08.2019Fraport HaltenIndependent Research GmbH
09.08.2019Fraport NeutralCredit Suisse Group
08.08.2019Fraport Equal weightBarclays Capital
25.07.2019Fraport NeutralCredit Suisse Group
05.09.2019Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.09.2019Fraport SellGoldman Sachs Group Inc.
08.08.2019Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2019Fraport SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.08.2019Fraport UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fraport AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Tag stabil -- Dow letztlich höher -- Fed senkt Leitzins -- FedEx meldet Gewinnwarnung -- Wirecard und Softbank, Beiersdorf, Software AG, HELLA, Covestro im Fokus

Gläubiger machen Weg für Sanierung von GERRY WEBER frei. BMW-Personalvorständin verlängert Vertrag nicht. Schwache Aktien der Software AG besiegeln Fehlausbruch. US-Behörde genehmigt Versum-Übernahme durch Merck. Regierung legt Blockchain-Strategie vor.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7