finanzen.net
aktualisiert: 09.01.2020 22:26
Bewerten
(147)

Dow beendet Handel mit Rekord -- DAX schließt kräftig höher -- TecDAX mit neuem Bestwert -- Apple-Aktie auf neuem Allzeithoch -- VW steigert Auslieferungen -- Facebook, Tesla, MorphoSys im Fokus

Nordex-Aktie profitiert - Metzler lobt Auftragsentwicklung. CES: Ford plant Robotaxis für Ende 2021. Finanzausschuss billigt Kaufvertrag für Tesla-Fabrikgelände. AUDI schließt 2019 mit Schlussspurt ab. Air France-KLM mit mehr Passagieren und höherer Auslastung. Daimler liefert im Dezember mehr Pkw aus.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Donnerstag zeigte sich der deutsche Aktienmarkt mit starken Zuwächsen.

Der Leitindex DAX ging mit einem Plus in den Handelstag und kletterte im Anschluss kräftig weiter. Dabei nahm er Kurs auf sein Allzeithoch, das im Januar 2018 bei 13.596,89 Punkten verzeichnet wurde. Den Donnerstagshandel verließ das deutsche Börsenbarometer 1,31 Prozent stärker bei 13.495,06 Einheiten. Der TecDAX startete höher, legte im Verlauf auch weiter zu und verbuchte letztlich einen Aufschlag von 1,62 Prozent bei 3.093,60 Zählern. Im Tagesverlauf markierte er ein neues Rekordhoch bei 3.106,74 Einheiten.

"Der DAX bleibt ein Stehaufmännchen", kommentierten die Chartexperten der UBS den Umstand, dass sich der Leitindex schnell von seinem letzten Rücksetzer unter 13.000 Punkte erholte - übergeordnet sei der Aufwärtstrend so wieder intakt.

Am Vorabend hatte US-Präsident Donald Trump im Konflikt mit dem Iran deeskalierende Signale gesendet und lediglich von Wirtschaftssanktionen gesprochen. Das hatte bereits die Wall Street teilweise auf neue Höchststände gebracht.

Konjunkturseitig fiel die Produktion im November höher, der Handelsbilanzüberschuss etwas niedriger als erwartet aus.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Europas Börsen konnten am Donnerstag zulegen.

Der EuroSTOXX 50 eröffnete am Donnerstag fester und verbuchte auch anschließend Gewinne. Den Handel beendete der Index 0,56 Prozent im Plus bei 3.793,70 Zählern.

Nach den verhaltenen Tönen des US-Präsidenten Donald Trump im Iran-Konflikt zeigten sich Anleger am Donnerstag wieder risikofreudiger. Nach dem Angriff der Iraner auf internationale Stützpunkte im Irak kündigte Trump lediglich Wirtschaftssanktionen an.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An der Wall Street herrschte am Donnerstag Rekordlaune.

Der Dow Jones startete bereits freundlich und nähert sich mit seinem neuen intraday Allzeithoch bei 28.988,01 Punkten allmählich der 29.000-Punkte-Marke. Aus dem Handel ging der US-Leitindex 0,74 Prozent im Plus bei 28.956,90 Zählern. Der NASDAQ Composite verbuchte zum Ertönen der Startglocke einen Aufschlag und stieg ebenfalls auf ein neues Rekordhoch bei 9.215,95 Einheiten. Bis zum Börsenschluss blieb ein Gewinn von 0,81 Prozent bei 9.203,43 Punkten stehen.

Die Anlegerstimmung zeigte sich aufgrund der Deeskalationszeichen im Iran-Konflikt weiterhin freundlich und die Risikobereitschaft nahm zu. "Dieser Konflikt scheint so plötzlich und unerwartet aufgehört zu haben, wie er begonnen hat", schrieb Marktbeobachter Craig Erlam von der Devisenplattform Oanda. "Was auch immer die Gründe für die Deeskalation gewesen sein mögen - an den Märkten haben sie für neue Zuversicht gesorgt und die Risikofreude zurückgebracht."

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Asiens Börsen erholten sich am Donnerstag deutlich.

Der Nikkei gewann bis zum Handelsschluss 2,31 Prozent auf 23.739,87 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland legte der Shanghai Composite 0,91 Prozent auf 3.094,88 Zähler zu. Der Hang Seng in Hongkong verbuchte derweil einen Zuwachs von 1,68 Prozent auf 28.561,00 Punkte.

Durch die Spannungen im Iran/Irak und die Sorgen vor einer weiteren Eskalation, ging es an den Märkten in Asien am Vortag noch deutlich abwärts. Als Vergeltung für die Tötung des Generals Soleimani hatte der Iran internationale Truppenstützpunkte im Irak mit Raketen angegriffen. Am Mittwoch sendete US-Präsident Trump allerdings eine deeskalierende Botschaft: Die USA planen keine Militärschläge gegen den Iran, Trump kündigte lediglich Wirtschaftssanktionen an. Die Erleichterung darüber war an den Märkten deutlich zu spüren. Die Anleger waren wieder in Kauflaune.

In Japan sorgt insbesondere die nun einsetzende Yen-Schwäche für Kursgewinne. Der Yen gilt als sicherer Hafen, er hatte aufgrund der Sorgen einer Eskalation im Nahen Osten zuvor kräftig zugelegt.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Rally treibt Facebook-Aktie immer näher ans Rekordhoch
Facebook-AktieAppleVolkswagenAIXTRONMorphoSysCANCOMSNB

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
13.518,70
DAX Chart
29.347,50
DOW JONES Chart
3.162,48
TecDAX Chart
9.169,83
Nasdaq Chart
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
09.01.20Acuity Brands Inc.
Quartalszahlen
09.01.20Familymart Co Ltd
Quartalszahlen
09.01.20Fast Retailing Co. Ltd.
Quartalszahlen
09.01.20Subaru Co Ltd
Quartalszahlen
09.01.20Tata Consultancy Services Limited
Quartalszahlen
09.01.20Emmis Communications Corp (A)
Quartalszahlen
09.01.20InterMail A-S (B)
Hauptversammlung
09.01.20KB Home
Quartalszahlen
09.01.20Kewpie Corp
Quartalszahlen
09.01.205Paisa Capital Ltd Registered Shs
Quartalszahlen
09.01.20Adolfo Dominguez S.A.
Quartalszahlen
09.01.20Aehr Test SystemsShs
Quartalszahlen
09.01.20AOHATA Corp
Quartalszahlen
09.01.20Aphria
Quartalszahlen
09.01.20Aqualine Ltd.
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
09.01.2020
00:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
09.01.2020
00:50
Investitionen in ausländische Anleihen
09.01.2020
01:00
ANZ Rohstoffpreis
09.01.2020
01:01
BRC Like-For-Like Einzelhandelsumsätze (Jahr)
09.01.2020
01:30
Exporte
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ADO Properties S.A.30,40
0,33%
ADO Properties Jahreschart
Agnico-Eagle Mines Ltd.54,28
0,50%
Agnico-Eagle Mines Jahreschart
Air France-KLM9,72
0,68%
Air France-KLM Jahreschart
AIXTRON SE9,94
-0,46%
AIXTRON Jahreschart
Allianz219,30
0,83%
Allianz Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1320,40
1,80%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1682,20
0,25%
Amazon Jahreschart
American Electric Power Co. Inc.88,51
2,28%
American Electric Power Jahreschart
Apple Inc.285,10
1,17%
Apple Jahreschart
AUDI AG806,00
0,75%
AUDI Jahreschart
Axel Springer SE62,55
-0,40%
Axel Springer Jahreschart
Ballard Power Inc.10,72
11,78%
Ballard Power Jahreschart
Bank of America Corp.31,22
-0,19%
Bank of America Jahreschart
Barrick Gold Corp.16,33
1,90%
Barrick Gold Jahreschart
BASF64,74
0,14%
BASF Jahreschart
Bayer75,47
0,55%
Bayer Jahreschart
BMW AG71,06
-0,48%
BMW Jahreschart
Boeing Co.295,00
-0,29%
Boeing Jahreschart
BP plc (British Petrol)5,82
-0,38%
BP Jahreschart
British Airways plc (BA)British Airways Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)8,69
-0,12%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
CANCOM SE52,40
1,65%
CANCOM Jahreschart
ConocoPhillips58,75
0,86%
ConocoPhillips Jahreschart
Consolidated Edison Inc.80,93
2,37%
Consolidated Edison Jahreschart
Daimler AG46,85
-0,33%
Daimler Jahreschart
Deutsche Börse AG146,30
1,32%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Telekom AG14,68
-0,04%
Deutsche Telekom Jahreschart
DEUTZ AG5,14
-0,48%
DEUTZ Jahreschart
DMG MORI42,55
0,00%
DMG MORI Jahreschart
Dominion Energy Inc.75,32
0,80%
Dominion Energy Jahreschart
Dynatrace Inc Registered Shs26,82
-2,12%
Dynatrace Jahreschart
EVOTEC SE24,96
3,40%
EVOTEC Jahreschart
Facebook Inc.199,22
0,31%
Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.8,27
0,19%
Ford Motor Jahreschart
GEA AG29,15
1,04%
GEA Jahreschart
General Motors31,99
1,46%
General Motors Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
Hyundai Corp18100,00
-1,90%
Hyundai Jahreschart
International Consolidated Airlines S.A.7,87
5,55%
International Consolidated Airlines Jahreschart
ITM Power plc1,47
6,91%
ITM Power Jahreschart
KION GROUP AG62,36
0,19%
KION GROUP Jahreschart
Koenig & Bauer AG26,78
0,15%
KoenigBauer Jahreschart
KRONES AG68,75
-0,22%
KRONES Jahreschart
KUKA AG36,50
-0,41%
KUKA Jahreschart
Kyocera Corp.62,50
0,81%
Kyocera Jahreschart
Lufthansa AG15,28
-0,42%
Lufthansa Jahreschart
Lyft41,81
-2,02%
Lyft Jahreschart
MAN43,04
1,08%
MAN Jahreschart
MorphoSys118,90
-0,08%
MorphoSys Jahreschart
MTU Aero Engines AG286,40
1,70%
MTU Aero Engines Jahreschart
NEL ASA1,03
1,68%
NEL ASA Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.5,24
1,71%
Nissan Motor Jahreschart
NORMA Group SE37,30
0,05%
NORMA Group Jahreschart
Pfeiffer Vacuum AG155,70
0,39%
Pfeiffer Vacuum Jahreschart
Pioneer Natural Resources Co.132,00
0,76%
Pioneer Natural Resources Jahreschart
Plug Power Inc.3,75
1,68%
Plug Power Jahreschart
R. Stahl AG32,00
0,63%
R Stahl Jahreschart
Renault S.A.39,32
-0,72%
Renault Jahreschart
Rheinmetall AG105,00
2,24%
Rheinmetall Jahreschart
S&T21,72
0,18%
S&T Jahreschart
SAF-Holland SA6,88
0,51%
SAF-Holland SA Jahreschart
SAP SE125,70
2,61%
SAP Jahreschart
Schaltbau Holding AG35,70
-0,28%
Schaltbau Jahreschart
Schweizerische Nationalbank4780,00
0,00%
Schweizerische Nationalbank Jahreschart
Siemens AG116,84
0,52%
Siemens Jahreschart
Singulus Technologies AG6,60
-4,49%
Singulus Technologies Jahreschart
SMT Scharf AG10,10
0,00%
SMT Scharf Jahreschart
Tesla458,65
-0,39%
Tesla Jahreschart
thyssenkrupp AG12,00
-0,58%
thyssenkrupp Jahreschart
Toyota Motor Corp.62,80
0,64%
Toyota Motor Jahreschart
TUI10,46
0,24%
TUI Jahreschart
Uber31,56
2,84%
Uber Jahreschart
Varta AG91,80
2,46%
Varta Jahreschart
Volkswagen (VW) St.180,20
0,61%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vossloh AG41,45
1,72%
Vossloh Jahreschart
Wacker Neuson SE15,97
0,38%
Wacker Neuson Jahreschart
WashTec AG53,20
-2,03%
WashTec Jahreschart
Xiaomi1,55
9,05%
Xiaomi Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".
Jan 2020
MoDiMiDoFrKW
1231
6789102
13141516173
20212223244
27282930315

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1