finanzen.net
aktualisiert: 14.01.2019 22:04

DAX schließt leichter -- Dow in Rot -- GERRY WEBER-Verlust dürfte höher ausfallen als befürchtet -- Continental erwartet auch 2019 sinkende Rendite -- PG&E, Dialog Semiconductor, Citigroup im Fokus

Folgen
PG&E-Aktie halbiert sich: Insolvenzantrag löst Aktienabsturz aus. Glencore gab Kredite für fragwürdige Investments im Kongo. UBS-Bewertung belastet Beiersdorf-Aktie. Volkswagen droht anscheinend neuerlicher Diesel-Rückruf. Trump droht Türkei mit wirtschaftlicher Zerstörung bei Angriff auf Kurden.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Zum Wochenauftakt zeigte sich der deutsche Aktienmarkt volatil.

Der DAX ging mit Abschlägen in den Tag. Am Vormittag fiel er zwischenzeitlich sogar wieder unter die 10.800-Punkte-Marke. Bis zur Schlussglocke konnte das Börsenbarometer die Verluste jedoch eindämmen und beendete die Sitzung 0,29 Prozent schwächer bei 10.855,91 Punkten.

Der TecDAX fand dagegen keinen Boden. Er ging 1,55 Prozent leichter bei 2.478,06 Zählern in den Feierabend.

Aus Asien kamen negative Vorgaben - schwache chinesische Außenhandelsdaten belasteten. Zudem verunsicherte die am Dienstag anstehende Abstimmung über das Brexit-Abkommen im britischen Parlament. "Die Verunsicherung über den Brexit wird noch eine ganze Woche andauern", sagte Chris-Oliver Schickentanz, Chefstratege der Commerzbank. Bei einer Ablehnung des Abkommens mit der EU müsse die Regierung May innerhalb von drei Tagen einen Plan B vorlegen, sie stehe daher "enorm unter Zeitdruck". Zudem stand der teilweise Shutdown in den USA weiterhin im Blick.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den europäischen Börsen dominierten am Montag die Bären.

Der EuroSTOXX 50 wies bereits zu Handelsstart negative Vorzeichen aus und blieb im Tagesverlauf im Minus. Letztlich verlor er 0,48 Prozent auf 3.055,18 Punkte.

Der Shutdown in den USA, die Brexit-Abstimmung am Dienstag im britischen Parlament sowie schwache chinesische Handelsbilanzdaten sorgten für Verunsicherung an den Handelsplätzen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den US-Börsen kam es zum Start in die neue Woche zu Verkäufen.

Der US-amerikanische Leitindex Dow Jones hatte bereits leichter eröffnet und schloss am Ende mit einem Minus von 0,36 Prozent bei 23.909,84 Zählern. Auch der Techwerte-Index NASDAQ Composite bewegte sich auf rotem Terrain und beendete den Tag 0,94 Prozent schwächer bei 6.905,92 Punkten.

Auch in Übersee belasteten die schlecht ausgefallenen Konjunkturdaten aus dem Reich der Mitte. Damit rückte die Angst vor einer globalen Abkühlung der Wirtschaft wieder in den Vordergrund. Hinzu kam der Shutdown in den USA, welcher weiterhin andauert.

Unternehmensseitig stach die US-Großbank Citigroup hervor. Das Bankhaus hatte bereits vorbörslich die Bücher für das abgelaufene Jahresviertel geöffnet und die Erwartungen übertroffen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



An den Aktienmärkten in Fernost ging es zum Wochenstart abwärts.

In Tokio gewann der Nikkei 225 am Freitag 0,97 Prozent auf 20.359,70 Punkte. Hier fand am Montag feiertagsbedingt kein Handel statt.

Auf dem chinesischen Festland zeigten sich die Anleger aufgrund von enttäuschend ausgefallenen Handelsbilanzdaten zurückhaltend. Der Shanghai Composite verlor im Montagshandel 0,71 Prozent auf 2.535,77 Zähler. Der Hang Seng in Hongkong wies indes einen Abschlag von 1,58 Prozent auf 26.246,35 Punkte aus.

Nicht nur die schwachen Handelsbilanzen belasteten. Hinzu kam die Abstimmung über den Brexit-Deal von Premierministerin May des Londoner Parlaments am Dienstag. Zudem beginnt in den USA die Quartalsberichtssaison. Und auch der teilweise Regierungsstillstand in den Vereinigten Staaten steht weiterhin im Blick.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

PG&E-Aktie halbiert sich: Insolvenzantrag löst Aktienabsturz aus
PG&ECitigroupUS-GeldpolitikDialog SemiconductorGERRY WEBERContinentalSanktionen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.570,40
DAX Chart
27.239,90
DOW JONES Chart
3.023,75
TecDAX Chart
11.220,60
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
14.01.2019
01:00
TD Securities Inflation (Monat)
14.01.2019
04:07
Handelsbilanz CNY
14.01.2019
04:07
Handelsbilanz
14.01.2019
04:07
Exporte
14.01.2019
04:07
Importe (Jahr)
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Airbus SE (ex EADS)67,50
-0,30%
Airbus Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1271,20
0,89%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Alstom S.A.47,16
-0,27%
Alstom Jahreschart
alstria office REIT-AG12,99
0,00%
alstria office REIT-AG Jahreschart
Amazon2718,50
0,69%
Amazon Jahreschart
Apple Inc.383,30
0,84%
Apple Jahreschart
AUDI AG1570,00
0,64%
AUDI Jahreschart
Barclays plc1,16
-1,20%
Barclays Jahreschart
Beiersdorf AG96,90
-0,76%
Beiersdorf Jahreschart
BlackRock Inc.488,90
-0,05%
BlackRock Jahreschart
BMW AG54,80
-0,92%
BMW Jahreschart
Bombardier Inc. (B)0,27
1,12%
Bombardier B Jahreschart
BVB (Borussia Dortmund)5,56
-0,80%
BVB (Borussia Dortmund) Jahreschart
Canopy Growth Corp15,16
-2,73%
Canopy Growth Jahreschart
Carl Zeiss Meditec AG91,60
-0,05%
Carl Zeiss Meditec Jahreschart
Citigroup Inc.42,69
-0,37%
Citigroup Jahreschart
Continental AG80,24
-3,40%
Continental Jahreschart
Credit Suisse (CS)10,49
-1,22%
Credit Suisse (CS) Jahreschart
Daimler AG40,00
-1,76%
Daimler Jahreschart
Delta Air Lines Inc.22,58
0,36%
Delta Air Lines Jahreschart
Deutsche Bank AG7,66
-1,34%
Deutsche Bank Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.41,56
-2,00%
Dialog Semiconductor Jahreschart
DSM NV128,05
1,31%
DSM NV Jahreschart
E.ON SE9,87
-0,92%
EON Jahreschart
Eli Lilly and Co.128,48
-1,17%
Eli Lilly and Jahreschart
Engie (ex GDF Suez)11,45
-2,47%
Engie (ex GDF Suez) Jahreschart
Facebook Inc.223,10
0,52%
Facebook Jahreschart
Ford Motor Co.5,89
0,63%
Ford Motor Jahreschart
Fortum Oyj17,37
-0,17%
Fortum Jahreschart
Fraport AG32,18
-2,78%
Fraport Jahreschart
Gannett Co. Inc.Gannett Jahreschart
GAZPROM PJSC
0,00%
GAZPROM PJSC Jahreschart
Geely1,85
-0,71%
Geely Jahreschart
GERRY WEBER AG0,04
0,00%
GERRY WEBER Jahreschart
Glencore plc1,95
-3,44%
Glencore Jahreschart
Goldcorp Inc.10,07
0,00%
Goldcorp Jahreschart
HeidelbergCement AG49,80
-0,02%
HeidelbergCement Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
innogy SEinnogy Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.81,71
-0,41%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Julius Bär38,36
0,00%
Julius Bär Jahreschart
Kering479,35
-1,25%
Kering Jahreschart
KUKA AG38,40
-0,52%
KUKA Jahreschart
KushCo Holdings Inc Registered Shs0,70
2,21%
KushCo Jahreschart
L'Oréal S.A. (L'Oreal, L Oreal)278,50
-0,32%
LOréal Jahreschart
Loxo Oncology IncLoxo Oncology Jahreschart
Lufthansa AG7,71
-3,72%
Lufthansa Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.372,15
-0,75%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
Microsoft Corp.181,92
0,74%
Microsoft Jahreschart
Morningstar Inc.135,00
-1,46%
Morningstar Jahreschart
Natixis Banques Populaires2,45
2,00%
Natixis Banques Populaires Jahreschart
Netflix Inc.425,35
-0,36%
Netflix Jahreschart
Newmont Mining Corp. (NMC)58,50
-0,20%
Newmont Mining Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.3,02
0,94%
Nissan Motor Jahreschart
Novartis AG80,16
-0,27%
Novartis Jahreschart
OMV AG29,28
-1,21%
OMV Jahreschart
Onoff AGOnoff Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)14,04
-3,34%
Peugeot Jahreschart
PG&E Corp.7,52
0,51%
PG&E Jahreschart
ProSiebenSat.1 Media SE9,63
0,65%
ProSiebenSat1 Media Jahreschart
Raytheon Technologies Corp50,50
0,00%
Raytheon Technologies Jahreschart
Renault S.A.22,23
-1,48%
Renault Jahreschart
Royal Dutch Shell Group plc (A) (spons. ADRs)26,60
0,76%
Royal Dutch Shell Group A Jahreschart
Royal Dutch Shell PLCShs -B- American Deposit Receipt Repr 2 Shs -B-24,60
-1,60%
Royal Dutch Shell B Jahreschart
RWE AG St.32,89
0,00%
RWE Jahreschart
Sage Therapeutics Inc41,53
-2,35%
Sage Therapeutics Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)13,02
-0,67%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Shell PLC (Royal Dutch Shell) (B)12,57
-0,22%
Shell B Jahreschart
Siemens AG115,00
1,05%
Siemens Jahreschart
Siemens Gamesa Renewable Energy SA20,37
0,00%
Siemens Gamesa Renewable Energy SA Jahreschart
Siemens Healthineers AG41,40
1,12%
Siemens Healthineers Jahreschart
Telecom Italia S.p.A.0,37
-1,79%
Telecom Italia Jahreschart
Tesla1250,40
-0,33%
Tesla Jahreschart
Tilray6,48
-3,92%
Tilray Jahreschart
UBS10,46
0,00%
UBS Jahreschart
Uniper30,18
-0,07%
Uniper Jahreschart
Vivendi S.A.23,59
1,46%
Vivendi Jahreschart
Volkswagen (VW) St.142,70
-2,33%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Wells Fargo & Co.20,42
-0,83%
Wells FargoCo Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9