finanzen.net
aktualisiert: 18.09.2018 22:15
Bewerten
(13)

DAX schließt mit Gewinnen -- Dow im Plus -- Zalando veröffentlicht Umsatz- und Gewinnwarnung -- Trump verhängt neue Milliardenzölle -- Tesla, Lufthansa, OSRAM, Nestlé, Oracle, FedEx im Fokus

DRUCKEN
Springer-Chef kommt in Netflix-Verwaltungsrat. HUGO BOSS-Aktien fallen nach Zalando-Warnung auf neues Tief. Patentstreit von Apple und Qualcomm geht in Deutschland weiter. EU-Kommission geht Kartellverdacht bei BMW, Daimler und VW-Konzern nach. Handelsstreit erschwert Ausblick auf Bayer-Agrargeschäft.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Am Dienstag notierte der deutsche Aktienmarkt freundlich.

Der DAX eröffnete den Handel kaum bewegt bei 12.097,19 Punkten, arbeitete sich danach in die Gewinnzone vor. Den Dienstagshandel beendete der deutsche Leitindex 0,51 Prozent im Plus bei 12.157,67 Zählern. Der TecDAX verbuchte im Tagesverlauf zunächst Kursverluste, drehte dann aber und stieg bis zum Börsenschluss noch 0,12 Prozent auf 2.907,62 Punkte an.

Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt wurde am Dienstag wider Erwarten von den neuesten Entwicklungen im Handelskonflikt zwischen den USA und China nicht belastet. So kündigte US-Präsident Donald Trump neue Strafzölle in Höhe von 200 Milliarden US-Dollar an.

Unternehmensseitig rückte der MDAX-Konzern Zalando in den Fokus, nachdem das Unternehmen am Vorabend die Senkung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr veröffentlichte. Außerdem behielten Anleger die DAX-Werte SAP und Deutsche Post nach der Bilanzvorlage der US-Rivalen Oracle und FedEx im Blick.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen notierten am Dienstag unentschlossen.

Der EuroSTOXX 50 bewegt sich nach einem kaum veränderten Start weiterhin um die Nulllinie.

Auch auf europäischer Ebene belastet der Handelsstreit die Laune der Anleger nicht so stark wie befürchtet. Nachdem Donald Trump neue Milliardenzölle auf chinesische Einfuhren angekündigt hat, scheint eine weitere Eskalation des Konflikts wahrscheinlich.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Indizes notierten im Dienstagshandel mit grünen Vorzeichen.

Wenig verändert zeigte sich der Dow Jones zum US-Börsenstart, danach notiert er im Plus. Schlussendlich ging er 0,71 Prozent fester bei 26.246,96 Zählern in den Feierabend. Der NASDAQ Composite baute seine kleinen Anfangsgewinne auf ein Plus von 0,76 Prozent auf 7.956,11 Punkte aus.

Die durch US-Präsident Donald Trump angekündigten Zölle auf Produkte aus China hatten nach den gestrigen Kursrücksetzern heute offenbar ihren Schrecken verloren. Marktteilnehmer warteten vermutlich die noch laufenden Gespräche ab.

Am Vorbabend veröffentlichte Zahlen von Oracle und FedEx enttäuschten die Anleger.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Dienstag weisen die größten Märkte in Fernost schlussendlich doch grüne Vorzeichen aus.

Der Nikkei 225 in Tokio legte 1,41 Prozent auf 23.420,54 Punkte zu.

Der Shanghai Composite gewann 1,82 Prozent auf 2.699,95 Zähler, während der Hang Seng in Hongkong ein Plus von 0,56 Prozent auf 27.084,66 Zähler verzeichnete.

Obwohl der Handelsstreit zwischen den USA und China in der Nacht eine neue Eskalationsstufe erreicht hat, reagierten Anleger besonnen. Schließlich war das bereits im Vorfeld erwartet worden. US-Präsident Donald Trump hatte angekündigt, neue Zölle in Höhe von 200 Milliarden US-Dollar auf chinesische Einfuhren zu erheben.

In Tokio war die Stimmung nach dem gestrigen Feiertag positiv, denn der schwächere Yen wirkte unterstützend.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
Indizes Vergleichscharts
DAX
TecDAX
Dow Jones
Nasdaq Comp.
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Unternehmenszahlen

DatumUnternehmenEvent
18.09.18AutoZone Inc.
Quartalszahlen
18.09.18BVZ AG
Quartalszahlen
18.09.18Crealogix
Quartalszahlen
18.09.18General Mills Inc.
Quartalszahlen
18.09.18Hang Seng Bank
Quartalszahlen
18.09.18Prysmian S.p.A.Az.
Quartalszahlen
18.09.18SHL Telemedicine
Quartalszahlen
18.09.18ChemoMetec A-S
Quartalszahlen
18.09.18Deep Yellow LtdShs
Quartalszahlen
18.09.18ELTECH ANEMOS S.A.
Quartalszahlen
18.09.18Ernst Russ AG
Quartalszahlen
18.09.18Kathmandu Holdings Ltd
Quartalszahlen
18.09.18New Hope Corporation LtdShs
Quartalszahlen
18.09.18Northgate PLC
Hauptversammlung
18.09.18Spire Healthcare Group PLC
Quartalszahlen
mehr Unternehmenszahlen

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
18.09.2018
03:30
Immobilienpreisindex (Jahr)
18.09.2018
03:30
Immobilienpreisindex (Quartal)
18.09.2018
03:30
RBA Sitzungsprotokoll
18.09.2018
09:15
EZB Präsident Mario Draghi spricht
18.09.2018
09:30
Arbeitslosenquote
zum Wirtschaftskalender

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aurora Cannabis IncA12GS7
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
SAP SE716460
EVOTEC AG566480
Steinhoff International N.V.A14XB9
BASFBASF11
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T