finanzen.net
aktualisiert: 25.04.2019 22:06

DAX schließt leichter -- Dow beendet Handel tiefer -- Deutsche Bank & Commerzbank: Fusion gescheitert -- Wirecard steigert Umsatz -- Bayer übertrifft Erwartungen -- Delivery Hero, Tesla im Fokus

Folgen
Microsoft übertrifft Erwartungen und knackt Billionen-Marke. Bristol-Myers Squibb startet stark ins neue Jahr. 3M patzt im 1. Quartal und will 2.000 Jobs streichen. Harter Winter drückt bei UPS auf den Gewinn. Flugverbot für Boeing-Jets treibt Kosten bei Southwest Airlines nach oben. WACKER CHEMIE mit Verlust im 1. Quartal - Ausblick bestätigt.
Werbung

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich am Donnerstag unentschlossen.

Der DAX startete mit einem marginalen Minus, ging anschließend auf Richtungssuche und fiel zwischenzeitlich unter die Nulllinie. Nachdem er sich an seinen Vortagesschluss zurückkämpfen konnte, notierte er zum Börsenschluss 0,25 Prozent tiefer bei 12.282,60 Punkten.

Daneben gewann der TecDAX zunächst, rutschte dann aber deutlich auf rotes Terrain ab und schloss 0,62 Prozent tiefer bei 2.877,71 Zählern..

Am heimischen Markt standen erneut zahlreiche Quartalszahlen im Fokus der Anleger. So öffneten unter anderen bereits Bayer und WACKER CHEMIE ihre Bücher. Wirecard konnte daneben mit einer Umsatzsteigerung aufwarten.

Im Mittelpunkt stand außerdem, dass die beiden Großbanken Commerzbank und Deutsche Bank die Fusionsgespräche abgebrochen haben.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen präsentierten sich leichter.

Der EuroSTOXX 50 notierte zum Börsenstart bereits tiefer und gab anschließend weiter nach. Er beendete den Handel mit einem Minus von 0,31 Prozent auf 3.491,92 Indexpunkte.

Der Leitindex der Eurozone legte nach seiner jüngsten Rally weiterhin eine Pause ein. Laut einem Händler stand nun die Berichtssaison im Fokus, etliche Zahlenvorlagen mussten verdaut werden.

Daneben drückten schwache BIP-Zahlen aus Korea sowie die durch die Bank of Japan gesenkte japanischen Wachstumsprognose für Japan, weshalb Rohstoff- und Bauwerte Verluste verbuchten.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die US-Börsen zeigten sich am Donnerstag uneinheitlich.

Der Dow Jones verbuchte zum Handelsstart einen Abschlag und verweilte auch anschließend auf rotem Terrain. Zu Börsenschluss blieb ein Minus von 0,51 Prozent bei 26.462,08 Punkten an der Tafel stehen. Der Techwerteindex NASDAQ Composite startete dagegen fester und konnte seine Gewinne zunächst ausweiten. Zwischenzeitlich fiel er an seinen Vortagesschluss zurück, legte dann aber wieder etwas zu. Er verbuchte letztendlich einen Aufschlag von 0,21 Prozent auf 8.118,68 Zähler.

Konjunkturseitig wurde die Zahl der Erstanträge auf US-Arbeitslosenversicherung veröffentlicht. Diese fiel mit 230.000 höher aus als erwartet. Der Auftragseingang für langlebige Wirtschaftsgüter stieg ebenso stärker als erwartet.

Unternehmensseitig waren die Blicke auf die nachbörslich erscheinenden Ergebnisse von Intel und Amazon gerichtet. Zudem drückte das Ergebnis vom Konsumgüterhersteller 3M vor allem den Dow Jones.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die Aktienmärkte in Fernost präsentierten sich am Donnerstag durchwachsen.

In Tokio stieg der japanische Index Nikkei 225 0,48 Prozent auf 22.307,58 Zähler.

Der Shanghai Composite zeigte sich tiefrot und verlor dagegen 2,43 Prozent auf 3.123,83 Zähler. Daneben pendelte der Hang Seng zunächst um die Nulllinie, rutschte dann aber um 0,86 Prozent auf 29.549,80 Indexpunkte ab.

Börsianer verarbeiteten die auf breiter Front stark ausgefallenen US-Quartalszahlen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Microsoft übertrifft Erwartungen und knackt Billionen-Marke - Aktie legt zu
MicrosoftAmazonStarbucksFacebookTeslaPayPalDeutsche Bank / Commerzbank

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
11.472,30
DAX Chart
24.972,50
DOW JONES Chart
3.168,54
TecDAX Chart
9.582,63
Nasdaq Chart
Werbung
Werbung

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
25.04.2019
01:00
Bruttoinlandsprodukts ( Jahr )
25.04.2019
01:00
Wachstum des Bruttoinlandsprodukt
25.04.2019
01:50
Investitionen in ausländische Anleihen
25.04.2019
01:50
Ausländische Investitionen in japanische Aktien
25.04.2019
05:00
BoJ Prognosebericht
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

3M Co.136,00
-0,50%
3M Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1315,40
-0,23%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon2253,00
-0,27%
Amazon Jahreschart
American Express Co.85,16
2,90%
American Express Jahreschart
Anheuser-Busch InBev SA (spons. ADRs)40,00
2,56%
Anheuser-Busch InBev Jahreschart
Apple Inc.296,40
0,10%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC100,48
-1,70%
AstraZeneca Jahreschart
BASF47,12
1,33%
BASF Jahreschart
Bayer60,90
-2,11%
Bayer Jahreschart
BMW AG50,14
-0,36%
BMW Jahreschart
BP plc (British Petrol)3,55
-2,16%
BP Jahreschart
Bristol-Myers Squibb Co.56,12
1,10%
Bristol-Myers Squibb Jahreschart
Bulgari S.p.A.Bulgari Jahreschart
Carrefour S.A.13,06
-1,02%
Carrefour Jahreschart
Celgene Corp.Celgene Jahreschart
Chevron Corp.84,99
1,55%
Chevron Jahreschart
Coca-Cola Co.42,08
0,30%
Coca-Cola Jahreschart
Colgate-Palmolive Co.65,42
0,31%
Colgate-Palmolive Jahreschart
Commerzbank3,44
4,08%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG86,00
3,14%
Continental Jahreschart
Daimler AG32,07
1,42%
Daimler Jahreschart
Delivery Hero88,64
-0,45%
Delivery Hero Jahreschart
Deutsche Bank AG7,20
5,22%
Deutsche Bank Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.35,68
1,05%
Dialog Semiconductor Jahreschart
Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.71,90
0,98%
Drägerwerk Jahreschart
Facebook Inc.217,15
-1,61%
Facebook Jahreschart
Fortum Oyj16,17
2,31%
Fortum Jahreschart
General Motors24,13
-0,12%
General Motors Jahreschart
Glencore plc1,71
-0,51%
Glencore Jahreschart
Grammer AG21,20
0,00%
Grammer Jahreschart
HAWESKO Holding AG32,30
-1,52%
HAWESKO Jahreschart
Hewlett Packard Enterprise Co.9,00
2,87%
Hewlett Packard Enterprise Jahreschart
Huawei TechnologiesHuawei Technologies Jahreschart
Iberdrola SA9,23
0,70%
Iberdrola SA Jahreschart
J. Sainsbury plc2,05
0,15%
J Sainsbury Jahreschart
Johnson & Johnson133,72
-0,34%
JohnsonJohnson Jahreschart
KION GROUP AG46,64
1,22%
KION GROUP Jahreschart
KKR & Co Inc.24,80
0,00%
KKRCo Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)3,79
3,61%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
Knorr-Bremse92,93
1,45%
Knorr-Bremse Jahreschart
Linde plc176,35
-0,34%
Linde Jahreschart
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.367,55
1,83%
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Jahreschart
MasterCard Inc.278,25
0,02%
MasterCard Jahreschart
McDonald's Corp.172,38
0,91%
McDonalds Jahreschart
MCH AG21,20
0,00%
MCH Jahreschart
Michelin (Compagnie Générale d. Etablissements Michelin SCPA)88,32
1,21%
Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA) Jahreschart
Microsoft Corp.170,66
-0,01%
Microsoft Jahreschart
Nintendo Co. Ltd.375,00
-0,86%
Nintendo Jahreschart
Nissan Motor Co. Ltd.3,30
3,82%
Nissan Motor Jahreschart
Nokia Oyj (Nokia Corp.)3,54
-0,25%
Nokia Jahreschart
NORMA Group SE23,48
3,99%
NORMA Group Jahreschart
Norwegian Air Shuttle0,41
17,18%
Norwegian Air Shuttle Jahreschart
Oracle Corp.48,88
1,01%
Oracle Jahreschart
PayPal Inc141,20
0,00%
PayPal Jahreschart
Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)12,90
6,35%
Peugeot Jahreschart
Pfeiffer Vacuum AG162,20
-0,98%
Pfeiffer Vacuum Jahreschart
Philip Morris Inc.65,36
0,71%
Philip Morris Jahreschart
RBS (Royal Bank of Scotland)1,27
5,71%
RBS (Royal Bank of Scotland) Jahreschart
Renault S.A.19,03
6,49%
Renault Jahreschart
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)27,97
0,25%
Saint-Gobain Jahreschart
Samsung48850,00
0,21%
Samsung Jahreschart
Shell (Royal Dutch Shell) (A)15,00
-0,64%
Shell (Royal Dutch Shell) (A) Jahreschart
Sony Corp.57,58
-1,59%
Sony Jahreschart
Spotify174,72
0,62%
Spotify Jahreschart
Starbucks Corp.72,10
0,56%
Starbucks Jahreschart
Südzucker AG (Suedzucker AG)13,42
0,00%
Südzucker Jahreschart
Swatch (I)250,60
0,00%
Swatch (I) Jahreschart
TAG Immobilien AG21,20
-2,03%
TAG Immobilien Jahreschart
Telefonica Deutschland AG (O2)2,66
0,53%
Telefonica Deutschland Jahreschart
Tencent Holdings Ltd50,61
0,02%
Tencent Jahreschart
Tesco plc2,52
-0,67%
Tesco Jahreschart
Tesla762,60
0,22%
Tesla Jahreschart
The Kraft Heinz Company27,80
-0,02%
The Kraft Heinz Company Jahreschart
thyssenkrupp AG6,04
8,51%
thyssenkrupp Jahreschart
TOTAL S.A.33,38
-0,30%
TOTAL Jahreschart
UBS10,46
0,00%
UBS Jahreschart
Uniper26,12
4,06%
Uniper Jahreschart
United Parcel Service Inc. (UPS)89,31
0,74%
United Parcel Service Jahreschart
Vapiano0,73
-2,93%
Vapiano Jahreschart
Visa Inc.178,00
-0,15%
Visa Jahreschart
Volkswagen (VW) AG Vz.135,26
2,07%
Volkswagen (VW) vz Jahreschart
Volvo AB (B)12,69
6,42%
Volvo (B) Jahreschart
WACKER CHEMIE AG58,60
3,46%
WACKER CHEMIE Jahreschart
Walmart115,70
1,22%
Walmart Jahreschart
Wirecard AG85,56
-1,82%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
BayerBAY001
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11