finanzen.net
26.04.2019 12:39
Bewerten
(0)

Hikvision gibt Finanzergebnisse für Gesamtjahr 2018 und erstes Quartal 2019 bekannt

DRUCKEN

HANGZHOU, China, 26. April 2019 /PRNewswire/ -- Hikvision, der weltweit führende Anbieter von innovativen Sicherheitsprodukten und -lösungen, gab die Geschäftszahlen für das Gesamtjahr 2018 bekannt. Der Jahresbericht weist ein Betriebseinkommen von 49,84 Milliarden RMB aus, was einem Wachstum von 18,93 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der den Aktionären des Unternehmens zurechenbare Nettogewinn betrug 11,35 Milliarden RMB, was ein Wachstum von 20,64 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Im Jahr 2018 betrugen die gesamten betrieblichen Erträge auf dem Inlandsmarkt 35,65 Milliarden RMB, bei einem Wachstum von 20,18 % gegenüber dem Vorjahr. Die betrieblichen Erträge im Ausland betrugen 14,19 Milliarden RMB, bei einem Wachstum von 15,90 % gegenüber dem Vorjahr.

Abrechnungsdaten


2018

2017

Wachstum
(%)

Betriebseinkommen (RMB)

49.837.132.481,61

41.905.476.572,07

18,93 %

Den Aktionären des Unternehmens zurechenbarer

Nettogewinn (RMB)

11.352.869.241,32

9.410.855.084,82

20,64 %

Die Gesamtergebnisse waren angesichts des komplexen Marktumfelds und der Abschwächung der heimischen chinesischen Wirtschaft zufriedenstellend.

Im Jahr 2018 baute Hikvision die Zahl der inländischen Geschäftszentren auf Provinzebene weiter aus und eröffnete fünf neue Auslandsgesellschaften und mehrere neue Niederlassungen. Im Vertrauen auf zukünftiges Wachstumspotenzial investierte das Unternehmen weiterhin stark in F&E und beschäftigt nun mehr als 16.000 F&E-Ingenieure. Die Zahl der Mitarbeiter stieg um 31 % auf insgesamt mehr als 34.000 Mitarbeiter.

Außerdem gelang es dem Unternehmen, neue Technologien, Produkte und Lösungen auf den Markt zu bringen. So wurde unter anderem die offene Plattform Hikvision AI weiter gefestigt, um die Bereitstellung intelligenter Anwendungen zu beschleunigen. Für eine deutlichere Sicht an dunklen Orten wurde eine neue Generation intelligenter Kameras der DarkFighterX-Serie eingeführt. Weiterhin kamen Gesichtserkennungs-Terminals auf den Markt, die dazu beitragen, Gebäudebetrieb, Personaleinsatz und Betriebssicherheit zu verbessern.

Im Jahr 2018 setzte Hikvision seine Investitionen in neue Geschäftsfelder fort. Das EZVIZ Smart Home Geschäft zeigte ein gesundes Wachstum und hielt die Rentabilität aufrecht, während HikRobotics erstmals Rentabilität erreichte. Weitere Investitionen wurden in andere neue Geschäftsfelder wie Hikvision Automotive Electronics und Hikvision Intelligent Storage getätigt.

Hikvision gab auch seine Finanzergebnisse für das erste Quartal 2019 bekannt, die ein Gesamteinkommen von 9,94 Milliarden RMB aufweisen, was einem Wachstum von 6,17% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der den Aktionären des Unternehmens zurechenbare Nettogewinn betrug RMB 1,54 Milliarden, was einen Rückgang von 15,41 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Angesichts der jüngsten Zunahme an Geschäftsmöglichkeiten auf dem Inlandsmarkt und des stabilen Wachstums in den Überseemärkten sieht das Unternehmen dem zweiten Quartal 2019 jedoch positiv entgegen.

Um eine vollständige Version des Finanzberichts für das Geschäftsjahr 2018 zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Informationen zu Hikvision 

Hikvision ist ein weltweit führender Anbieter von Sicherheitsprodukten und -lösungen. Mithilfe seiner zahlreichen und hochqualifizierten F&E-Mitarbeiter stellt Hikvision eine komplette Palette umfassender Produkte und Lösungen für eine große Bandbreite vertikaler Märkte her. Außerhalb der Sicherheitsbranche erweitert Hikvision seine Reichweite auf die Branchen Smart Home Tech, Industrieautomation und Automobilelektronik, um seine langfristige Vision zu erreichen. Produkte von Hikvision bieten außerdem leistungsstarke Business Intelligence für Endanwender, die einen effizienteren Betrieb und einen größeren wirtschaftlichen Erfolg ermöglichen. Hikvision ist der höchsten Qualität und Sicherheit seiner Produkte verpflichtet und ermutigt seine Partner, die Vorteile der vielen Cybersicherheitsressourcen von Hikvision zu nutzen, darunter das Hikvision Cybersecurity Centre. Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte unter www.hikvision.com.

 

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fällt tiefer -- Asiens Börsen notieren im Minus -- Deutsche Wirtschaft wächst im ersten Quartal -- Rücktritt von Theresa May am Freitag vermutet -- Pfeiffer Vacuum, GEA im Fokus

CTS Eventim wächst im ersten Quartal dank Tourneegeschäft. So reagieren japanische Unternehmen auf US-Sanktionen gegen Huawei. Deutsche Bank muss nach Gerichtsurteil US-Kongress Trump-Unterlagen geben. Umstrittene Listen mit Monsanto-Kritikern sorgen offenbar für Zoff bei Bayer. FAA: Kein Zeitplan für Startgenehmigung für Boeings 737 Max.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Huawei TechnologiesHWEI11
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100