17.01.2022 09:15
Werbemitteilung unseres Partners

HSBC: Amazon.com - Aufgestaute Bewegungsdynamik

Folgen
Werbung
HSBC Daily Trading
 

 

Aufgestaute Bewegungsdynamik

Das Allzeithoch der Amazon-Aktie stammt vom Sommer 2021 (3.772 USD). Im November lief der Technologietitel zwar nochmals an dieses Level heran, verharrte aber letztlich knapp darunter. Übergeordnet tritt das Papier ohnehin seit anderthalb Jahren auf der Stelle. Eine Vielzahl von Monatskerzen mit kleinen Körpern sind stille Zeugen dieser Entwicklung (siehe Chart). An diesem besonderen Phänomen können Anleger*innen die sich gegenwärtig aufstauende Bewegungsdynamik festmachen. Mit anderen Worten: Der nächste Bewegungsimpuls dürfte schnell, dynamisch und nachhaltig ausfallen. Vor allem die Unterseite gilt es dabei im Blick zu behalten, denn der MACD ist aktuell „short“ positioniert und im Verlauf des RSI sticht eine mehrjährige, negative Divergenz hervor. Eine erste Unterstützung ergibt sich aus einem Fibonacci-Level (3.253 USD). Charttechnisch bedeutender sind aber zweifelsohne der steile Basisaufwärtstrend seit 2008 (akt. bei 3.057 USD) sowie die letzten beiden Korrekturtiefs bei 2.883/2.873 USD. Während ein Trendbruch für einen ersten Warnschuss sorgen würde, wäre im zweiten Fall sogar eine Topbildung mit einem Abschlagspotential von 700 USD vervollständigt.

Amazon.com (Monthly)

Chart Amazon.com
Quelle: Refinitiv, tradesignal² / 5-Jahreschart im Anhang
 

5-Jahreschart Amazon.com

Chart Amazon.com
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Sie möchten börsentäglich kostenlose Technische Analysen zu DAX®, ausgewählten Aktien, Währungen und Rohstoffen erhalten?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Hansaallee 3
40549 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (Beispielrechnung in den Wichtigen Hinweisen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus. Lesen Sie bitte die Wichtigen Hinweise, einschließlich der Werbehinweise.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX unentschlossen -- UniCredit war wohl an Commerzbank interessiert -- Siemens Energy will Gamesa komplett übernehmen -- Deutsche Börse, Dermapharm, NEL ASA, TUI im Fokus

Daimler Truck will Ersatzteile aus dem Drucker für Mercedes- und Setra-Busse anbieten. Russischer Finanzminister will Auslandsschulden notfalls in Rubel bedienen. SAP-Aufsichtsratschef Plattner will in eigenen Reihen Nachfolger suchen. Euroraum-Inflation für April etwas nach unten revidiert. CMA CGM wird neuer Großaktionär bei Air France-KLM.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln